Traumatisches Erlebnis in Wacken

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Netfreak63, 20. August 2002.

  1. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    Auf'm letzten W:O:A hatte ich ein traumatisches Erlebnis.....

    ...Ich öffnete die Tür, alles war wie in einem Traum. Ich betrat einen hellen Raum. Nach den
    Qualen der letzten Zeit war ich froh, denn nun hatte ich Erlösung gefunden. In dem Raum war ein helles Licht, es blendete mich sehr. Vorsichtig ging ich auf das Licht zu, um mich zur Ruhe
    zu setzen. Endlich fand ich den Frieden, auf den ich solange gewartet hatte. Ob mich meine Freunde vermissen? Langsam verspüre ich Wärme, und ich fühle mich, wie ich mich lang
    nicht mehr gefühlt hab. Frei! Langsam strecke ich meine zittrigen Hände aus, und...
    ...kein Klopapier! Scheisse! Schnell zieh ich die Hose hoch, und hau ab, bevor meine Kumpels ohne mich weiter saufen !!!

    Sollte ich angesichts dieses Erlebnisses mal einen Psychiater aufsuchen, oder gibt's hier noch andere Leutz die ähnliche traumatische Erlebnisse hatten? Vieleicht kann man 'ne Gruppentherapie anleiern.

    :confused:
     
  2. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte auch eine begegnung der 3. art
    hammerfall
    ui bin ich da schnell weggelaufen
    brauche wahrscheinlich trotzdem hilfe da ich mir schon nen plan mache wo ich die pappaxt und das pappschwert herbekomme mit denen ich nächstes jahr vor der bühne stehen will
     
  3. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    @Linde

    hört sich ja übel an ...:D
     
  4. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte zwar in Wacken letztes und dieses Jahr keine traumatischen Erlebnisse, oder vielleicht ist es meinem Unterbewusstsein auch einfach gelungen sie ohne Echo in meinem Innern zu vergraben...
    Aber ich hab Erfahrung mit Selbsthilfegruppen *gggg*
    Wir haben hier in meiner Heimatstadt einige sehr kranke Leute *lol*, und mit denen gründe ich ständig Selbsthilfegruppen für alles mögliche, ich bin nämlich Hobbypsychologe *lol*
    Jedenfalls haben wir auch schon ne Selbsthilfegruppe gegründet für Leute, die ne Selbsthilfegruppe gründen wollen *gggg*
    Wendet euch vertrauensvoll an mich! *gg*
     
  5. Dark Boeller

    Dark Boeller W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    0
    lol kender das wusste ich ja garnet :)
     
  6. Membarus

    Membarus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    12.772
    Zustimmungen:
    0
    aber eins mußt du mir mal erklären... wo aufm dixi gibts denn das helle licht? :D
     
  7. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    @Membarus

    Nach 24 Stunden Saufen sieht man so einiges in 'nem anderen licht ... :D
     
  8. metalprincess

    metalprincess W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    0
    :/ mittwoch abend erkundeten wir zu dritt das gelände als im stockfinsteren zwischenweg 5 gestalten ausm gebüsch schlendern... nix ungewöhnliches soweit. einer von ihnen spricht uns auf englisch an wo wir herkommen um dann loszubrüllen "that`s shit! munich sucks! germany sucks! I am from holland! do you want gay sex?"

    hm, beinahe lustig wars schon, bis zu dem moment als wir merkten dass er mit `nem riesen klappmesser am rücken unserer freundin rumfuchtelte :mad:

    ich kann gar nicht sagen wie froh ich war, dass in dem moment ein krankenwagen den weg entlang kam und die typen sich ausm staub machten...

    cut

    na ja, aber eine selbsthilfegruppe hab ich nicht nötig... war ja nicht so als wär ich ohne klopapier dagestanden :D
     
  9. Netfreak63

    Netfreak63 Moderator

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    24.995
    Zustimmungen:
    2
    @metalprincess

    Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der "Grachtenkacker" mit dem Messer vorher auch noch Käse geschnitten hätte. :D

    Nee, aber mal ehrlich: Hört sich schon etwas heftig an. :mad:
     
  10. nobody

    nobody W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    0
    Traumatisch war die Rückfahrt von Wacken.
    Ich sitz hinten und penne friedlich, da läuft auf einmal Technokacke.
    Ich bin ja sowas von wütend geworden und wäre ausgestiegen, wenn nicht mein lautstarker Protest zu nem Musikwechsel geführt hätte.
    Das war wirklich grauenvoll!
     
  11. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch ein traumatisches Erlebnis. Jetzt werdet ihr wahrscheinlichlachen, aber ich habe zum ersten mal in Wacken in `ner Müllhalde gecampt. Nun fahr ich schon seit `92 nach Wacken, aber immer habe ich mit Leuten gecampt, die ihren Müll nicht einfach auf den Boden geschmissen haben sondern schön in eine Mülltüte getan haben. Und nun im Forumcamp... ich hatte das Gefühl, die hätten sich am liebsten noch im Müll gewälzt.

    Da kam ein Festivalmitarbeiter und wollte Mülltüten verteilen, alles guckte ihn verständnislos und ablehnend an: "wir sammeln doch keinen Müll ein". Ich habe die Mülltüten entgegengenommen und auch schon vorher Mülltüten vom Infopoint geholt, und mehrmals Müll eingesammelt. Dabei hatte ich ständig das blöde Gefühl, dass das garnicht gerne gesehen wird. :(
    Ich pass wohl nicht so recht ins Forumcamp. Okay, 2 Leute haben am Samstag mal mit Müll eingesammelt, aber das war die Ausnahme.
    Muss mir wohl schon wieder neue Leute zum Campen suchen.
     
  12. Mordhorst

    Mordhorst Member

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    W.O.A. Trauma

    Ich mußte mir ansehen wie einer, der neben uns gezeltet
    hat sich eine DOSE aufmachtet, zwei SCHASCHLIK-Spiesse rauszog und sie genüßlich verspeiste. (kalt)

    Ich habe schon viel gesehen aber diese Bilder verfolgen mich
    noch heute !!!
     
  13. nafets

    nafets W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    ich werde seit dem WOA nachts von einem Rasenmäher-Trecker, der einen Anhänger mit Sarg drauf zieht, verfolgt... Immer, wenn er in Hörweite ist, pumpt mich der Fahrer um Sprit an... ob das schädlich ist, wenn ich ihm das verweigere??

    Fragen über Fragen...

    :confused:
     
  14. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    @ Netfreak63
    is ja ganz nett die klogeschichte, aber frag doch mal karsten, DER hatte wirklich ne begegnung zum fürchten!!! bda spricht ihn doch am festivalgelände ein typ an: "darf ich SIE fragen woe SIE dieses t-shirt gekauft haben??" ,... und DAS in wacken.... IRRE!! da fühlt man sich wirklich alt :D
     
  15. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.168
    Zustimmungen:
    2
    Grrr, die Abgründe meiner Seele eröffne ich am liebsten selbst.;)
    Aber Xanti hat schon recht auffem Wacken gesiezt werden ist traumatisch!
     

Diese Seite empfehlen