Trauer

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Gorefield, 16. Dezember 2001.

  1. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade im Q&A die Nachricht gelesen, das Chuck Schuldiner gestorben ist. Ist das eine ungerechte Scheißwelt!
    Ich könnte echt anfangen zu heulen...
     
  2. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch das ziemlich bedrückende Statement der RockHard-Redaktion, das die Situation, wie ich finde, ganz gut trifft:

    "Death/Control Denied-Mastermind Chuck Schuldiner hat am 13. Dezember den Kampf gegen sein langes und schweres Krebsleiden verloren und Erlösung von seinen Schmerzen gefunden. Er starb am Donnerstagnachmittag um 16.00 Uhr Ortszeit in seiner Heimat Florida.
    Bereits wenige Stunden nach der Todesnachricht waren die Kondolenz-Seiten der offiziellen Death-Homepage www.emptywords.org voll mit Statements von Fans und Freunden aus aller Welt.
    Zu der tragischen Seite von Chucks langem Sterben gehört allerdings auch die untragbare Situation im "Land der unbegrenzten Ungerechtigkeiten". In den USA darf nur dann angemessene medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, wenn man sich diese auch leisten kann. Für weniger Begüterte bedeutet eine Krebsdiagnose daher meist bereits das Todesurteil. Das Ganze nennt sich beschönigend "Sozialdarwinismus" - ein System, das dich schlicht und einfach verrecken lässt, wenn du dir keine Villa in Miami Beach leisten kannst.
    Alle Versuche seiner Familie, durch die Aufnahme von Krediten die notwendigen Therapien zu beschleunigen, und die Spenden vieler Fans haben ihm daher letztlich nicht mehr helfen können.
    Die Metal-Welt verliert mit Chuck eine herausragende Figur, einen ebenso innovativen wie einflussreichen Musiker, der ein großes Kapitel der Metal-Geschichte geschrieben hat und mit Alben wie "Spiritual Healing" oder "Symbolic" Klassiker für die Ewigkeit hinterlässt.
    Rest in peace, man. We´ll never forget you."
     
  3. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Insofern bin ich froh in Europa zu leben. Wer würde denn sonst meine ganzen Therapien bezahlen ?!
     
  4. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Damit haste diesen hier ja nochmals bestätigt...

    :mad:
     
  5. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    naja.. die zahlt dir hier auch keiner einfach so...
     
  6. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte nicht wissen was zwei Therapien bei zwei unheilbaren vererbten Krankheiten kosten würden. Ich würde sie mir sicher nicht leisten können.

    Alleine was ich an Medis brauche...
     
  7. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    30.214
    Zustimmungen:
    302
    Die Welt ist echt total scheiße :-(

    Und ich find das Rock Hard hat recht mit dem Statement
     
  8. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Mal wieder ein Grund mehr, sich über diesen Staat aufzuregen, der Werte wie Gerechtigkeit und Freiheit immer und immer wieder mit Füßen tritt. Fuck the U.S.A.!
     
  9. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    das ist nichts neues ansich... das mit dem Gesundheitssystem habe ich öfters schon gehört, nur wer reich ist bekommt die besten Therapien. Was glauebn die dort drüben denn, jeder sucht sich seine Krankheiten aus oder was ?!
     
  10. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    30.214
    Zustimmungen:
    302
    Hätte es ihm eigentlich geholfen wenn die n gscheites System hätten?
     
  11. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Die Amis sehen es halt als Beschneidung ihrer Freiheitsrechte, wenn ein Staat seine Bürger vepflichtet, größere regelmäßige Summen in Versicherungen und Krankenkassen zu investieren. Dort gibt man das Geld eben lieber für Hinrichtungsstätten, sinnlose Raketenabwehrsysteme und 200 Kabel-TV-Kanäle aus...
     
  12. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    30.214
    Zustimmungen:
    302
    Dort gibt es ja sogar so tolle Sachen wie Christensender
     
  13. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    na supa. Viellleicht strahlen noch ein paar Sekten ihr Programm dazu...
     
  14. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Frage, ob Chuck mit einem anderen Gesundheitssystem gerettet worden wäre, kann man wohl schlecht beantworten. Die Chance wäre jedenfalls sehr viel größer gewesen, da man ihn beispielsweise in Europa sehr viel früher hätte operieren können.
    Und das schlimme ist ja, dass es viele tausend Schwerkranke in Amerika gibt, die nun mal keine bekannten Musiker sind und für die man daher keine Benefiz-Konzerte und Spendenaktionen veranstaltet...
     
  15. Waldi

    Waldi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    30.214
    Zustimmungen:
    302
    Kann man wohl leider nichts machen :-(
     

Diese Seite empfehlen