Tonarm rutscht - Abhilfe?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Toffi Fee, 29. April 2004.

  1. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    SCHEISSENDRECK!

    Bei meinem schönen alten Plattenspieler rutscht die Nadel bei einigen alten Platten einfach so ratzfatz über die Platte bzw springt zwischendurch schnell mal in die übernächste Rille. Am Saphir wird es vermutlich nicht liegen, denn da habbich grad erst (also nach Auftreten des Problems bei 'ner ganz frischen Platte) nen ganz neuen reingepackt. Leider musste ich feststellen, dass einige meiner alten (sehr gepflegten!!! Platten das Problem auch auftaucht, obwohl sie bei meinem vorigen Dreher einwandfrei liefen.

    Kennt jemand das Problem und weiss vielleicht jemand Abhilfe? Vielleicht den Tonarmdruck runter-/hochregeln?

    ICH BIN VERZWEIFELT!!! :(

    P.S.: Und kommt mir jetzt nicht mit dem blöden Witz ich solle mir die Platten doch als CD kaufen! :mad: :(
     
  2. METi

    METi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    0
    Kauf dir doch die Platten als cd ;)
     
  3. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    a. kann der Druck bei einigen Plattenspielern mit dem Verstellen eines Gewichtes am Armende verstellt werden.
    b. bei Spielern, die nicht damit ausgestattet sind, hab ich früher immer ein 10 Pfennig Stück auf den Kopf gelegt. Wie das jetzt im Eurozeitalter aussieht, mußt Du selber probieren.:)
    c. kauf Dir CDs:D;)
    d. spiel Deine LPs auf CD auf.
     
  4. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    HEY!!! ICH WOLLTE DEN GAG BRINGEN!!!!:mad:










    ;)
     
  5. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Okay, wer von Euch beiden möchte als erster zerhackstückelt werden? :D

    @Lell...hrnf... :D @E'Lell: habbich auch schon probiert, entweder habe ich nicht das richtige Gewicht gefunden oder es ist ein anderes Problem. Naja, ich könnt ja noch ein Weilchen hier und da dran rumdrehregeln, vielleicht find ich ja doch noch 'ne korrekte Einstellung ;)
     
  6. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33

    WAGE ES NICHT!!! *drohmitderfaust*

    ;)
     
  7. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    HA! ICH HABS!!

    Rillen nachschnitzen!
     
  8. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Hej!!! DAs ist DIE Idee!

    Los, Doro, komm her, ich schnitz Dir jetzt die Rille nach! :D

    *Taschenmesser zück*
     
  9. lord of coffe

    lord of coffe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.238
    Zustimmungen:
    0
    Anti Skating Kraft richtig einstellen, dazu setzt du das Ding in die Mitte wo keine Rillen mehr sind und stellst das so ein, das dere Arm weder nach aussen noch nach innen wandert. Wenn man das bei dem Plattenspieler nicht einstellen kann am besten nen neuen besorgen.
     
  10. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    Der Doro tät's sicher auch mal gut...

    :D
     
  11. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe einen alten Plattenspieler, und den werde ich mitnichten gegen einen neuen austauschen! :) :p
     
  12. Metalheadbanger

    Metalheadbanger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Dezember 2001
    Beiträge:
    13.294
    Zustimmungen:
    0

    rofl, ich ebenfalls ;)
     
  13. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    [color=e80df0] Ok ich weiß dat du keine Antworten möchtest ................... aber hier :

    Typ A :
    - Antiskating und Auflagekrafteinstellung auf Null (das sind die Regler auf der Tonarmplatine und rechts am Tonarm selbst)
    - Das Gegengewicht hinten am Tonarm solange drehen bis der Tonarm frei schwebt (horizontal ausbalanciert ist)
    - Danach Auflagekraft und Antiskating nach Vorgabe des Tonabnehmers einstellen
    - Falls keine Daten vorhanden sind , fährt man mit Werten von 1,5 ganz gut

    Typ B (Gegengewicht mit "Zahlenkranz" :
    - ggf. Antiskating auf Null
    - Das Gegengewicht hinten am Tonarm solange drehen bis der Tonarm frei schwebt (horizontal ausbalanciert ist)
    - Zahlenkrantz mit Null nach oben (vordere Blende drehen - nicht das Gewicht selbst!)
    -Danach Auflagekraft einstellen und ggf. Antiskating
    (Falls keine Daten vorhanden sind , fährt man mit Werten von 1,5-2 ganz gut)
    [/color]
     
  14. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Hmjoah, ich werd drauf zurückkommen, wenn ich JETZT an dem Ding rumfummel, gibt es Technikschrott ;) :p

    Und wieso will ich keine Antworten? :confused:
     
  15. der_harry

    der_harry W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    23.939
    Zustimmungen:
    0
    [color=e80df0] Weil du doch leine Zeit hast dich damit zu beschäftigen :p;):D:D:D
    [/color]
     

Diese Seite empfehlen