Tonarm rutscht - Abhilfe?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Toffi Fee, 29. April 2004.

  1. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    SCHEISSENDRECK!

    Bei meinem schönen alten Plattenspieler rutscht die Nadel bei einigen alten Platten einfach so ratzfatz über die Platte bzw springt zwischendurch schnell mal in die übernächste Rille. Am Saphir wird es vermutlich nicht liegen, denn da habbich grad erst (also nach Auftreten des Problems bei 'ner ganz frischen Platte) nen ganz neuen reingepackt. Leider musste ich feststellen, dass einige meiner alten (sehr gepflegten!!! Platten das Problem auch auftaucht, obwohl sie bei meinem vorigen Dreher einwandfrei liefen.

    Kennt jemand das Problem und weiss vielleicht jemand Abhilfe? Vielleicht den Tonarmdruck runter-/hochregeln?

    ICH BIN VERZWEIFELT!!! :(

    P.S.: Und kommt mir jetzt nicht mit dem blöden Witz ich solle mir die Platten doch als CD kaufen! :mad: :(
     
  2. critter

    critter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    0
    Hat der Tonarm am anderen Ende ein Gewicht zum ausbalancieren? evtl ist das Gewicht zuweit nach hinten gerutscht und daher der Tonarm vorne zuleicht.
     
  3. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Jajo, hatte ich auch schon gecheckt, aber es ändert sich irgendswie nix an der Situation ... grnf. :(
     
  4. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Ich werd mir heute abend mal die Muße nehmen und mit den vielen tausend Reglern eine Einstellung zu finden versuchen, die vielleicht klappt. GRNF! GRNFGRNFGRNF! :rolleyes:
     
  5. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    leg mal nen 10-pfennig-stück (optional darfste auch Euro nehmen :D) aufs Ärmchen ..... könnt klappen
     
  6. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Versuchs mal mit zwei Platten übereinander (besser natürlich Filz, wenn Du hast). Wenn der Arm falsch eingestellt ist könnte das vielleicht helfen...
     
  7. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich an allen möglichen Rädchen hinundhergedreht habe, jetzt auch die alten Platten springen, weil ich nicht mehr weiss wie die alte Einstellung war ;) , ist das ein sehr vernünftiger Vorschlag! :D

    DANKE!
     
  8. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Und? Läüpt et jetzt?

    ICH bevorzuge ja Opale, weil die besser zu meinem Töng passen!
     
  9. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Re: Re: Tonarm rutscht - Abhilfe?

    Nja, so einigermassen. So ganz doll isses noch net, einige male hüppelt es noch. aber is okay...


    ich hatte vor allem keinen weiteren Bock mehr, dran rumzufummeln :rolleyes: ;)
     
  10. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Und was haste gemacht?
    Neuen Spieler gekauft ;)
     
  11. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    nein, bis zum erbrechen und irgendwie nicht mehr nachvollziehbar dran rumgedreht...
     
  12. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Könntest ja die Katze draufbinden, die drückt bestimmt stark genug nach unten! ;):D:D:D
     
  13. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dasse so weit weg wonß, is bestimmt nur ne Kleinigkiet.
     

Diese Seite empfehlen