Toiletten-Drama

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von FrecheArielle, 08. August 2011.

  1. FrecheArielle

    FrecheArielle Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also meine lieben W.O.A-Veranstalter, nach gut einer Woche Rock'n'Roll in Wacken frage ich mich gerade, warum es jedes Jahr so eine Toiletten-Knappheit bei euch gibt! Gerade auf dem Festivalgelände selbst ist es eine Zumutung für gute 75.000 Leutz gerade mal 5 Toiletten-Wagen aufzustellen! Die Situation auf den Campingplatzen sieht ja nicht anders aus, auch wenn in den letzten Jahren mehr Dixis aufgestellt wurden. Allerdings sind diese für mich als Frau bereits nach Dienstag ein absolutes No-Go!
    Komischerweise hab ihr für alle anderen unnötigen Aktivitäten Geld, z.B. W-Lan-Points, Poker-Tische, Pfahlsitzerei etc. (die Liste würde den Rahmen hier sprengen!). Warum ist es für euch anscheinend unmöglich euren jährlichen sicherlich nicht zu knappen Gewinn (ich meine bei 20 Euro Frühanreisegebühren alleine diesem vom Montag wird wohl was übrig bleiben) in eine notwendige und ausreichende sanitäre Einrichtung zu stecken? Jahrelang exsistierte Wacken ohne all diesen Schnick-Schnack und es war okay, wir brauchen nicht mehr als ein Haufen netter musikbegeisteter Leutz, gute Musik und zumindest ausreichend Toiletten!
    Dieses Jahr war es wirklich eine Katastrophe, und viele von uns Ur-Wacken-Gängern überlegen sich, ob sie sich das nächste Jahr nochmal antun sollen!
    Irgendwas ist dies Jahr bei eurer Organisation schief gelaufen und ich wünsche mir oft ein kleineres "familiäreres" Wacken zurück! Frei nach dem Motto: Mehr Toiletten für Wacken!
    Da ich kaum glaube, das ihr eure Besucherzahlen in Zukunft noch mal reduzieren werdet, wäre es wohl das mindesteste, das ihr die sanitären Zustände in den Griff bekommt!
     
  2. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    6
    Wenn du dir ein kleineres Wacken zurück wünscht, klingt das so..als ob du schonmal da warst und dich sicher noch an die guten alten Maisfeldtoiletten erinnerst ? Dann sag mir, was war damals besser ? Ich kann kaum was finden...damals gabs 5 Dixis für das komplette Gelände....
     
  3. simfight

    simfight Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Die Toiletten waren dieses Jahr meiner Meinung nach ungewöhnlich sauber.
    Insbesondere auf meinem Stammplatz C habe ich schon deutlich schlimmeres erlebt.

    Wer sich (egal ob als Frau oder Mann) nicht auf die Dixies traut, darf sich nicht über die wenigen Spültoiletten beschweren.

    Natürlich ist es um das Infield immer etwas eng mit Toiletten - mehr als 10-20 Minuten Anstehen war dort aber von meiner Seite zu keinem Zeitpunkt zu verzeichnen.

    Und wer eine "Konfirmandenblase" hat, muss das nunmal einplanen =)

    PS:
    Ich würde mich nie in einem Dixie hinsetzen, aber dafür hat man nunmal gut trainierte Waden. Für den üblichen einmaligen Schiss gehe ich dann auf eine Spültoilette - nach Möglichkeit um 5 oder 6 Uhr in der Früh, wenn es relativ leer ist.
     
  4. Hammer Of The Gods

    Hammer Of The Gods W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich denke mal, dass genug Toiletten vorhanden sind, sollte zu den wichtigsten Dingen bei einem Festival gehören. Die Wacken-Veranstalter scheinen generell auch mehr Geld zu haben, als bei anderen Festivals, warum kann man das dann nicht einfach in mehr Sanitäranlagen (bzw. Dixis) stecken, wenn anscheinend mehr benötigt werden?
    Ich würde sagen, weniger Full Metal Bags und sonstiges Zeug und dafür mehr Toiletten!
    Ich werde wohl nächstes Jahr das erste mal auf dem W.O.A. sein und da habe ich keine Lust auf so ein "Toiletten-Drama". Und auch gegen Dixis habe ich generell eine Abneigung, am besten wäre es, wenn man, wie bei Rock Am Ring, zusätzlich noch diese Sanitäranlagen anschaffen könnte (oder gibt's die auch beim W.O.A. ?), wo man für einen Toilettengang 50 cent bezahlt und dafür ein richtiges Klo hat, das auch ständig gesäubert wird. :cool:
     
  5. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    25
    Ich bin dafür Pissrinnen für Frauen auf dem Gelände aufzustellen. Ein einfaches Gitter ringsum mit Sichtschutz auf das man sich eben hinhocken kann. 30 Minuten anstehen finde ich auch unzumutbar. Man verpasst einfach mal zuviel von den Bands. Ausserdem fand ich es wieder ne Sauerei, dass man an den toilettenwagen auf dem Campingplatz in der selben Schlange stehen musste wie die Männer. Immerhin waren die Dixies immer relativ annehmbar. Die Klosituation für Frauen auf dem Festivalgelände muss aber dringend verbessert werden. Das geht so gar nicht!
     
  6. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    6
    Wirst du auch nicht haben, die Situation in Wacken ist absolut ok im vergleich zu anderen Veranstalltungen dieser Art.
     
  7. simfight

    simfight Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Und JA, auf dem WOA gibt es "Bezahltoiletten". Allerdings ist da auch eine massive Warteschlange zu fast allen Tages- und Nachtzeiten =)
    Vor dem Infield gibt es sogar kostenlose (!!!) Spültoiletten, da sich Mobiltoiletten dort mangels Zufahrtswegen und aufgrund der Besuchermassen eher weniger anbieten. Im Infield das Selbe.
    Dort ist aber eben auch immer eine Schlange.
     
  8. hollyberg

    hollyberg W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Also ich und meine Freundin hatten nie Probleme mit den Toiletten. Auf den Dixis geht man halt nur mit Klopapier ( sollte einen schon vorher klar sein ). Die Bezahlklos waren sauber, aber die schlange war immer zu lang. Die Toiletten im Infield und auf dem Festivalgelände waren alle, laut meiner Freundin, immer sehr gut. Da wir auf C gecampt haben, sind wir meistens immer auf die Toiletten bei den Bankautomaten gegangen, und die waren echt gut, dafür das man nichts zahlen musste. Außerdem waren da auch immer 2-3 Leute vorort um Klopapier nachzufüllen.
     
  9. GuardianOfBlind

    GuardianOfBlind W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn mir die Toiletten zu voll waren bin ich in die Ortschaft...

    Für mich war das Holstenniendorf da ich in Camp R war nur 10min Laufweg.
    Da konnte man Duschen und saubere WCs nutzen danach eine Runde frühstücken. Alles um ein Haus herum.
    Ach eine Sparkasse und ein Edeka für neue Getränke, Eis und Grillfleisch sind auch ohne Wartezeit zu bekommen.
     
  10. Hammer Of The Gods

    Hammer Of The Gods W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub nicht, dass es klug war, diesen "Geheimtipp" im offiziellen W.O.A. Forum zu verraten. :D Nächstes Jahr wird dann wohl auch dort die gleiche Situation sein...xD
     
  11. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.628
    Zustimmungen:
    2
    Gibt es. Das Problem ist eher das es davon (zumindest auf C, zu den anderen "Wasserzentren" kann ich nix sagen) zu wenige sind. Sieht man an der schlichten Tatsache das sich dort zu jeder Tages- und Nachtzeit ganz erhebliche Schlangen bilden.

    btw,
    angemessene PSA für die Leutz die da arbeiten müssen wäre auch nicht schlecht. Die Container fangen konstruktionsbedingt bei einer bestimmten Frequenz wunderbar die tiefen Töne ein, das wird stellenweise echt übelst laut da drin.
     
  12. nhans79

    nhans79 Newbie

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ich hab zufällig mit anschauen müssen wie jemand auf C auf dem weg in eine Ravioli Dose Geschissen hat..... da hört doch alles auf.

    andere situation, im Camp V standn ein kerl zum pissen,auf einmal stellt sich eine frau daneben und pisst auch wie der kerl ?!? hallo frauen wie geht sowas ???
     
  13. firstcalla

    firstcalla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. August 2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Im Infield war die Schlange immer lang - zeitweise auch bei den Männern!
    Aber die Toilettencrew hatte auch nie alle Toilettentüren aufgesperrt sodass man nur einen teil der Toiletten nutzen konnte , warum auch immer??

    Die Dixies wurden letztes Jahr öfter gereinigt als dieses Jahr jedenfalls war es bei uns in der Nähe so ( wir waren auf O)-
    wir hatten Gott sei Dank ein eigenes Dixieklo - jedenfalls bis Freitag da irgendein Idiot meinte unseres umwerfen zu müssen -direkt vors Zelt! Und da mussten wir auch die "öffentlichen" Dixies nutzen - da kam der Sche..haufen einem schon entgegen! Das gab es letztes Jahr nicht so extrem.

    Bitte wieder den Dixie-Anbieter vom letzten Jahr, sollte bei der Ticketpreiserhöhung doch drin sein, oder?! :rolleyes:
     
  14. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.628
    Zustimmungen:
    2
    Das bei sowas ALLE Türen aufgesperrt sind wirst du wohl nirgends erleben. Geh' mal davon aus das die mindestens eine der Kabine zum Lager umfunktioniert haben. Irgendwo müssen sie die Berge von Papier und Reinigungsmitteln ja auch unterbringen...
     
  15. talocan

    talocan Member

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ich als Frau fand es Dieses jahr Grausam mit den Dixies, Sie Stanken und waren extrem verpisst. Ich hab mir ne Karte zum Kacken gekauft, dar ich auf Camp P war hatte ich immer jeweils 5-10 min fußweg. Die am Eingang vom Wackinger waren meitens überfüllt, ich musste IMMER fast ne halbe Stunde warten. Die Duschen waren auch überfüllt. Dienstags hatte z.B nur dieses Duschcamp offen.

    Ich finde wenn man schon 20 euro mehr zahlt sollte man auch mehr service bekommen...
     

Diese Seite empfehlen