Tipps fürs erste WOA

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von deadman1717, 24. Januar 2011.

  1. deadman1717

    deadman1717 Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Wies schon im Titel steht wird das 11er mein erstes Wacken und ich wollt mal von den Profis unter euch ein paar Tipps einholen.
    • Habt ihr ne gute Idee um nen "Regenunterstand" selber zu machen aus Planen, Stäben, etc? Oder wie macht ihrs wenns regnet?
    • Was sollt ich unbedingt dabei haben?
    • Gibts sonst noch was, dass man als Neuling wissen sollte?
    Außerdem werd ich mitm Zug anreisen, heißt ich hab nur sehr Begrenzt Platz für Gepäck. Falls es unter euch auch Zugfahrer gibt, wie schafft ihr euer Bier zum Festival? Im Zug stell ich mir das etwas schwierig vor genug Dosen mitzunehmen.
     
  2. Kadaver

    Kadaver W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    bring bier mit :)
     
  3. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.691
    Zustimmungen:
    274
    Ich hab's immer geschafft meine 12Kg Bier mit zu nehmen mitm Zug. OK, ich hab 'n Vorteil, ich kann die Dosen hinterlassen, ist KEIN Pfand darauf.
    Trotzdem immer lange Fahrte. (8+Std)

    Aber wenn du auf Nr. Sicher gehen willst, kauf dir dat Bier beim Edeka oder andere Supermarkt in Wacken selbst.
     
  4. DerIncubus

    DerIncubus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    12.064
    Zustimmungen:
    19
    Bevor du planen und stäbe mitnimmst, kannste auch gleich nen pavillon mitnehmen, das habe ich immer auf festivals dabei gegen regen und die sonne ;)

    Naja dabei haben solltest natürlich nen zelt, isomatte, schlafsack und wenn du dir essen warm machen willst nen gaskocher.

    Würd mir für die zugfahrt und den ersten abend genügend bier und was zu essen mitnehmen.
    Biernachschub, essen und Klopapier (!) kannste dir dann am nächsten tag im edeka zulegen. So haben wir es 2004 (war mein erstes festival überhaupt) jedenfalls gemacht als wir mittem zug hingefahren sind. Seitdem fahr ich auf festivals aber grundsätzlich mit dem auto, da wir jeden tag (teilweise 2 oder 3 mal täglich) losstiefeln mussten um biernachschub zu holen. Wurd auf dauer anstrengend und zu nervig :D

    Würde dir also auf jeden fall noch empfehlen ne sackkarre oder ähnliches mitzunehmen um net mehrmals loslaufen zu müssen :D
     
  5. deadman1717

    deadman1717 Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage mag jetzt etwas blöd klingen aber könnt es nicht sein dass der Edeka ausverkauft sein wird? Ich mein auch wenn nur jeder 10te Bier dort kauft sind es noch 7500 Leute
     
  6. Da_Wishmaster

    Da_Wishmaster W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.773
    Zustimmungen:
    0
    Die wissen schon, was auf sie zu kommt. Kann zwar sein, dass mal etwas nicht vorhanden ist, aber grundsätzlich hat's nach meinen Erfahrungen bisher gut geklappt.
     
  7. Colamann3798

    Colamann3798 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, die Supermärkte der Umgebung rechnen mit etwas mehr Kunden während des Festivals ;) Aber du wirst länger Schlange stehen müssen.

    Was den Pavillon angeht: Such dir nette Nachbarn!
     
  8. deadman1717

    deadman1717 Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Sackkarre ist eine Klasse Idee, danke :D
    Kann ich gleich für die Fahrt Bier draufpacken und mit Klebeband oder seilen befestigen. Hoffe nur dass die im Zug deswegen keinen Stress machen^^
    Wie weit ist es vom Festival bis zum Edeka?
     
  9. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    Das ja nun nich wirklich n großer Vorteil.:D Denn Pfand hin oder her, die Dosen sind aufm Hinweg voll und dementsprechend schwer. Die leeren Dosen aufm Rückweg sind glaub ich das kleinere Problem ;) *g*
     
  10. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.168
    Zustimmungen:
    2
    Ja sicher, aber das hätte bedeutet sich die Gelegenheit entgehen zu lassen daruf hin zu weisen, daß es in Belgien kein Pfand gibt. Das wusste doch noch niemand.
     
  11. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    *tischess* :D
     
  12. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Und das in DREI Sprachen!
     
  13. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    *endgültigzusammenbrech* :D:D:D
     
  14. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.168
    Zustimmungen:
    2
    Als Holländer. In Belgien!!!!
     
  15. IcedTears

    IcedTears Banned

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    26.109
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollt ja nix schreiben, aber jetzt..
    :D:D:D:D:D:D
    So alt und ausgelutscht und trotzdem immer wieder lustig :D
     

Diese Seite empfehlen