TANKARD live in Kolmberg; Eintritt frei!!!

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Hogan, 19. Juli 2008.

  1. Hogan

    Hogan Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    BENEFIZFESTIVAL FÜR VIELFALT & TOLERANZ


    Servus METALHEADS!!!!

    Hier das aktuelle Update für unser Fest:

    Benefizfestival für Vielfalt & Toleranz mit TANKARD, MISTREADED, WOLFCHANT, ON THE ROCKX und THE WANTED

    am 23.08.2008 in Kolmberg bei Cham (Oberpfalz/ Bayern); Beginn: 18.00 Uhr

    EINTRITT FREI!!!!

    Das FESTIVAL findet auch heuer wieder ZU GUNSTEN VON OPFERN RECHTER GEWALT statt!!!!

    Schirmherrin: Karin Bucher, 1. Bürgermeisterin der Stadt Cham

    Weitere Infos & aktuelle Bilder unter: www.tankard.info und www.moshclub.de

    See you!!!!
    Hogan (www.moshclub.de)





    Ahoj METALHEADS!!!!

    23.08.2008 se kona slavnost MOSH Clubu Kolmberg (MOSH Club Kolmberg against racism)!!!!

    Nasledujici hudebni skupin podporuji nasi akci:
    TANKARD (legenda)
    MISTREADED (Metallica-revival)
    WOLFCHANT (Epic Pagan Metal)
    ON THE ROCKX (Classic Hard Rock)
    THE WANTED (Bavarian Thrash Metal)

    Slavnost se kona v Kolmbergu u Chamu (Oberpfalz; Bavorsko).

    VSTUP je jako vzdy VOLNY!!! Zacatek: v 18.00 hod

    Blizsi informace (viz skice) pod www.moshclub.de

    Autobus from Czech Republik to Kolmberg: ozzyapotkan@seznam.cz




    Hey METALHEADS!!!

    Here is the latest update of our FESTIVAL:

    MOSH Club Kolmberg against racism with
    TANKARD (Alcoholic Metal from Frankfurt)
    MISTREADED (Metallica-tribute)
    WOLFCHANT (Epic Pagan Metal)
    ON THE ROCKX (Classic Hard Rock)
    THE WANTED (Bavarian Thrash Metal)

    in Kolmberg/ Cham (Oberpfalz/ Bavaria) on August 23rd

    ADMISSION FREE!!!

    This festival is for all METALHEADS from all over the world, who join our fight AGAINST RACISM!!!!

    More information and pictures: www.moshclub.de

    See you in Kolmberg!!! Rain or shine!!!!
     
  2. Hogan

    Hogan Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Benefizfestival für Vielfalt und Toleranz am 23. August 2008

    MOSH Club Kolmberg, Jugendzentrum und Wasserwacht Cham zeigen gemeinsam Flagge gegen rechte Gewalt

    KOLMBERG (cpb). Seit September 2007 werden im Landkreis Cham Projekte vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert, um die Werte Toleranz und Demokratie in der Bevölkerung zu stärken. Hierbei soll bürgerschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus belebt werden, genauso wie Menschen mit Migrationshintergrund besser zu integrieren und als Bereicherung des kulturellen Lebens wahrzunehmen sind. In diesem Sinne entstand die Kooperation zwischen MOSH Club und JUZ unter der Trägerschaft von Stadt Cham, kath. Jugendfürsorge Regensburg sowie der CAH. Als Schirmherrin für das Benefizfestival am 23.August 2008 hat Karin Bucher zugesagt, die als bekennender Metal-Fan dieses Amt gerne ausübt.

    Die Kolmberger MOSHer engagieren sich schon seit Jahren für Opfer rechter Gewalt und gemeinsam mit anderen Metal-Clubs bezieht man in einer bundesweiten Aktionsreihe Stellung gegen den braunen Mob. Der Kontakt zum Jugendzentrum besteht schon länger, da auch das JUZ in den Arbeitskreisen „Gemeinsam gegen Rechts“ und im Bundesprogramm für „Vielfalt und Toleranz“ aktiv ist. Dominik Six und seine Mitstreiter nehmen sich im Rahmen ihrer Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Aufgabe an, Jugendliche mit Migrationshintergrund in die Angebote des JUZ zu integrieren. Der Erfolg dieser Bemühungen zeigt sich in dem mittlerweile sehr gemischten Stammpublikum der Einrichtung. Diese beiden Ressourcen - das Engagement gegen Rechtsextremismus auf Seiten des MOSH Clubs und der Zugang zu Jugendlichen mit Migrationshintergrund durch das Jugendzentrum - werden nun am 23. August 2008 im Sinne von „Vielfalt tut gut“ in einem gemeinsamen Benefizfestival zum Tragen kommen.

    An diesem Abend sollen alle Rock & Metal-Fans auf dem MOSHberg erleben, dass ihre Musikrichtung nichts mit Rechtsextremismus zu tun hat, sondern gerade die Vielfalt eine so große Szene hat entstehen lassen. Die Bands, welche bei diesem Konzert auftreten, wurden nach den Prinzipien Vielfalt und Toleranz ausgewählt. So spielt die international bekannte Band „Tankard“, deren Sänger selbst deutsch-italienische Wurzeln hat und in seinen Texten und Ansagen eindeutig Stellung im Sinne des Projektes bezieht. Auch die anderen Gruppen „Mistreaded“, „Wolfchant“, „On the RockX“ sowie „The Wanted“ bieten eine große Bandbreite des Metal und weisen Vereinnahmungen durch politisch extreme Gruppierungen entschieden von sich.

    Wie bereichernd andere Kulturen sein können, kann neben der Musik auch ganz unmittelbar erlebt werden. So wird das Jugendzentrum kulinarische Spezialitäten aus Russland, Albanien und der Türkei anbieten. Zubereitet werden diese Gerichte durch die Jugendlichen vom JUZ, die auch bei den Aufbauarbeiten und der Ausgabe des Essens beteiligt sein werden.

    Filmen wird das ganze Projekt am Kolmberg die Wasserwacht-Jugend aus Cham. Sie erstellt eine Dokumentation vor dem Hintergrund „Vielfalt tut gut“, die anschließend den Schulsozialarbeitern und Lehrern im Landkreis Cham zur Verfügung stehen wird, um so auf einer jugendgemäßen Zugangsebene mit den Schülern weiter an diesem Thema arbeiten zu können.

    Der Eintritt zum Festival ist frei!!! Es wird jedoch wie immer um Spenden gebeten, die der MOSH Club dann über den WEISSEN RING an Opfer rechter Gewalt weiterleitet. Die Veranstalter freuen sich deshalb auf viele Besucher aus nah und fern, um den Spendenrekord vom letzten Jahr möglichst übertreffen zu können!!!

    Weitere Infos gibt's unter www.moshclub.de in der HISTORY.
     

Diese Seite empfehlen