T R I V I U M

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von riskdevil, 06. September 2007.

  1. riskdevil

    riskdevil W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. September 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    trivium sind meine absolute lieblings band und ich will sie unbedingt nächstes jahr bei woa spielen sehn..
    bitte unterstützt mich die jungs sind echt klasse

    ps negative comments bitte gar nich erst posten ^^
     
  2. Spider-Schwein

    Spider-Schwein W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2007
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    doch, das muss sein. ich will die nämlich nicht sehen :D
     
  3. SCORPION_GER

    SCORPION_GER Newbie

    Registriert seit:
    06. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ja trivium wäre eigentlich richtig nice
     
  4. ThunderBird

    ThunderBird W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. September 2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    ist mir egal da ich sie eh im dezember mit machine head sehe :D
    wäre aber nicht abgeneigt sie aufm woa begrüßen zu dürfen!
     
  5. FrecheSchnodda

    FrecheSchnodda Newbie

    Registriert seit:
    06. September 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hey ihr ... ich finde trivium auch voll toll ... und würde mich freuen wenn die bei woa spielen würden

    liebe grüße eure FrecheSchnodda :)
     
  6. Knuddelwub123

    Knuddelwub123 Newbie

    Registriert seit:
    06. September 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    des doch ma ne gute idee XD
    die sollten dabei sein =)
    find die cool ^^
     
  7. Bucky21

    Bucky21 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    3.323
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab se zwar schon im Mai gesehen aber ich würde es trotzdem begrüßen sie auf dem WOA zu erleben!
     
  8. Zyko

    Zyko W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    o_O hat die Kindergärten n Inetzugang bekommen ?!
     
  9. S.I.D

    S.I.D Member

    Registriert seit:
    04. Januar 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    seit dem letzten album und der neuen stimme sind die live für mich gestorben :p in alter wualität und die alten lieder begrüße ich natürlich gerne ;)
     
  10. Bucky21

    Bucky21 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    3.323
    Zustimmungen:
    0
    Alt? Vom ersten oder zweiten Album?
     
  11. Juxer4480

    Juxer4480 Member

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0

    Das ist ja schon ne Weile her... ;)

    Ich will die aber auch in Wacken sehen... *dafür*
     
  12. Padd!

    Padd! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2006
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    0
    hab sie in Suttgart mit Anihilator gesehn...
    sehr geil!!!

    Dafür!!!
     
  13. Tara

    Tara W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2007
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    mmh, eine mischung aus hammerfall gitarrensound und sepultura gesang mit einem kleinen max cavalera nach macher. so sahen kreator vor 30 jahren auch mal aus! die einschlägigen magazine heben die band positiv hervor!
    ich habe von der gruppe nichts, mal sehen vielleicht hol ich mir mal was. hoffe es lohnt sich?
    hier eine kleine biographie aus dem netz (also nicht von mir;) )

    Trivium
    Der lateinische Begriff Trivium umfasst die ersten drei der sieben freien Künste: Grammatik, Logik und Rhetorik. Da der Begriff ein gewisse Offenheit gegenüber unterschiedlichen Stilen und Anschauungen impliziert, entschließen sich fünf Jungs aus Orlando, Florida dazu, diese Bezeichnung als Namen für ihre Band zu wählen. Als Matt Heafy zusammen mit Drummer Travis Smith bei einem Talentwettbewerb gerade den The Offspring-Klassiker "Self Esteem" gezockt hat, tritt ein Kerl auf ihn zu und fragt, ob er und Travis nicht bei seiner Band mitspielen will. Die beiden sind nicht abgeneigt und machen sich ans gemeinsame Proben.

    Nach ein paar Auftritten auf diversen Parties kratzt der Kerl hinterm Mikro die Kurve und Matt schnappt sich das Teil. An der zweiten Gitarre steht mittlerweile Brent Young und am Bass ein Kerl namens Richie Brown. Die nächsten zwei Jahre verbringen die Jungs damit, ihre Songs zu basteln und an den eigenen, musikalischen Fähigkeiten zu feilen, was 2002 die ersten Früchte trägt. Matt gewinnt bei den Orlando Metal Awards den Preis für den "Best Metal Guitarist". Richie hält es nicht sonderlich lange in der Band und so wechselt Brent kurzerhand an den Bass. Als Trio machen sie sich einen exzellenten Namen und nehmen Anfang 2003 ihr letztes Demo auf, denn darauf meldet sich recht schnell das deutsche Lifeforce Label und jagt Trivium zurück ins Studio.

    Heraus kommen sie mit ihrem Debüt "Ember To Inferno", auf dem sie eine ziemlich wütende, dafür technisch hochwertige Mischung aus melodischem Death Metal, Thrash der Bay Area Schule und Hardcore zocken. Da live eine zweite Gitarre nie schaden kann, holen sie sich Corey Beaulieu ins Boot. Dummerweise macht sich Brent aber vom Acker, weshalb sie sich krampfhaft auf die Suche nach einem neuen Basser machen müssen, da eine Tour mit Machine Head ansteht. Gerade noch rechtzeitig taucht Paolo Gregoletto auf, und die Tour geht mächtig ab.

    Weitere Roadtrips mit Iced Earth, Killswitch Engage oder Fear Factory folgen, ehe im September der nächste Studiobesuch ansteht. Inzwischen sind Trivium bei Roadrunner Records gelandet und schicken für das Label ihr Zweitwerk "Ascendancy" ins Rennen. Darauf klingt das Quartett noch ausgereifter als auf dem Debüt und zeigt gleichzeitig auf, dass sich Dark Tranquillity ganz schon anstrengen müssen, um da noch mitzuhalten.

    Das Jahr führt Trivium noch auf diverse Bühnenbretter, die sie mit Danzig, Kataklysm, Chimaira, Slipknot und anderen teilen. Zum 25. Jubiläum von Roadrunner Records übernimmt Matthew Heafy für vier Songs das Songwriting zum Album "The All-Stars Session". Trivium beehren auch Kino-Soundtracks mit ihrem Beitrag. So steuern sie sowohl für "The Cave" und "Underworld: Evolution" einen Track bei. Im Januar geht es dann auf US-Tour mit In Flames und Devil Driver. Für das Metallica-Tribut-Album "Remastered" liefern Trivium ihre Interpretation des Songs "Master Of The Puppets" ab.

    Trotz eines ereignisreichen Jahres stehen sie im Herbst 2006 mit ihrem dritten Studioalbum "The Crusade" in den Startlöchern. Darauf hört man sehr wohl ihren Respekt gegenüber Metallica heraus, von deren alten Sachen das Teil öfters beeinflusst scheint; versehen mit eingängigen Melodien. Übrigens hat Sänger Matt sein Goldkehlchen trainiert und eine richtig gute Singstimme entwickelt, weshalb die Hardcore-Shouts in den Hintergrund rücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. September 2007
  14. ablaze

    ablaze W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    auch dafür, neuer sowie alter sound gefällt mir ;)
     
  15. Eng1ne

    Eng1ne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    8.813
    Zustimmungen:
    0
    alter sound...okay

    neuer sound...NEIN
     

Diese Seite empfehlen