Sound

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Katkat, 08. August 2006.

  1. Katkat

    Katkat Guest

    Da in das Thema in den anderen Threats irgendwie untergeht, mach ich halt 'n neuen auf!

    Der Sound war ja wohl diesmal unter aller Sau!
    Das kriegen ja Undergroundfestivals besser hin!

    Angefangen hat's mit der Lautstärke. Die Hälfte der Bands, die ich gesehen hab' war insgesamt viel zu leise, Ministry dagegen war so laut, dass wir uns auf dem Zeltplatz anschreien mußten, damit wir uns verstehen konnten. Bei einigen Bands ging es von ganz leise, bis ziemlich laut oder ein Teil der Band war zu hören und der andere nicht.
    Dann bestand der Sound teilweise fast nur aus Bass, die Gitarren quitschten nur so vor sich hin, wie Fingernägel auf einer Tafel, oder es klang alles nach Blech.
    Beim Gesang konnte man teilweise die hohen Töne nicht hören, die Tiefen aber umso lauter.
    Und Rückkopplungen können ja mal vorkommen, aber die bei Amon Amarth waren schon nicht mehr schön.
    Ich weiß nicht, was passiert ist, ob die alten Tontechniker ausgetauscht wurden oder die Anlage neu war - nach dem Motto neu, teuer und trotzdem schlecht -, aber das mit dem Sound sollte sich dringend wieder ändern, sonst bin ich 2007 ganz sicher das letzte Mal auf Wacken gewesen!

    Es gibt da im übrigen einen recht treffenden Spruch, der nicht nur für PCs sinnvoll ist: "Never change a running system!"
     
  2. Not Dead Yet

    Not Dead Yet Member

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Jau hassu recht 100%ige zustimmung meinerseits.
    Manchebands gingen total unter andere die ich vom biergarten aus gesehen hab z.b motörhead da hab ich nur ne ächzend laute stimme gehört und kaum instrumente einfach abstossend...
    Also da hätten die ma bessere Leute an die Mischer hocken sollen..

    Naja aber wurde schon mehrfach erwähnt (hast du dann wahrscheinlich überlesen)
     
  3. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    Das ist jedes Jahr die selbe scheisse mit dem Sound ,ich weiss nicht was für Leute da an den Mischpulten stehen aber damit umgehen können sie scheinbar nicht.Es ist schon eine Kunst aus JBL-Vertec Boxen so einen scheiss Sound rauszuholen.Denn die Boxen an sich sind wirklich 1A.Die besten die jemals in Wacken aufgebaut wurden.Und dann immer diese unterschiedliche Lautstärke ,von Lautstärken wo mein Nachbar lauter Gebrüllt hat bis zu unerträglich Laut war alles dabei
     
  4. W:O:HELGAAA

    W:O:HELGAAA Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe auch, dass das nächstes jahr besser wird...

    hab auch ständig gesagt, das es zu leise ist oder es schwankt, aber wollt mir keiner glauben.. *g*
    besonders ist es mir auch bei amon amarth aufgefallen und COB. und was dann da bei ministry los war.... :confused: ich habe niemanden mehr verstanden gehabt :confused:

    bei caliban war ja dann auch aufeinmal der strom wech, also irgendwie muss man doch was machen können ^^
     
  5. Katkat

    Katkat Guest

    Naja, 2004 fand' ich den Sound richtig gut - zumindest war er das bei den Bands, die ich gesehen hab'.
    2005 fing's dann an. Für mich als erstes bei Nightwish - Tarja war doppelt so laut, wie der Rest und sonst stimmte da auch einiges nicht.
    Manche quatschen einen dann ja voll, man solle sich mal woanders hinstellen, aber wenn man vorne/Mitte, hinten/Mitte, vorne/rechts, vorne/links, hinten/rechts & hinten/links ausprobiert hat und sich nichts geändert hat, darf man wohl behaupten, dass der Sound scheiße war!
    Und 2006 schießt echt den Vogel ab!
     
  6. Not Dead Yet

    Not Dead Yet Member

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut, aber wenn ihr von soundschwankungen redet , als ihr weiter weg wart war das ziemlich logisch wegen Wind etc... wenn man auf höhe biergarten war hat man das schon arg gemerkt als ne windböhe kam usw..
    Aber damit will ich nichts schön reden.
     
  7. Katkat

    Katkat Guest

    Jaja, der Wind, der Wind, das himmlische Kind!

    Windböen sind auch mal vorbei und darum geht's!
     
  8. Setarell

    Setarell Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ministry war doch geil, :cool: endlich mal ne ordentliche lautstärke

    war zwar alles ein bissel übersteuert und zu sehr verzerrt, aber wenigstens hat die Mucke den ganzen Körper durchdrungen und zum vibrieren gebracht. so muss das sin :)

    danach war ich bei Amon Amarth und ich war einfach nur noch frustriert.... sowas von leise, besonders die Gitarren.... :( wenigstens gabs beim Schwertgekloppe straighten Power-Metal von nebenan :D
     
  9. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Yo, da war ich auch sehr enttäuscht, standen zwar relativ weit hinten, aber auch auf nem open air kann man doch etwas mehr als Zimmerlautstärke erwarten oder? Am besten fand ich den Sound noch bei Whitesnake obwohl das ne Band war die mich eigentlich überhaupt net interessiert hat. Sehr schön war's auch bei Legion of the damned, da hat man wenigstens mal was gespürt, zumindest die ersten 5 Minuten, bis die Techniker die doublebass in den Griff gekriegt haben :)

    Samstag abend hab ich geschwächelt und lag bei Motörhead schon im Zelt und hab durch die Ohrstöpsel (braucht man wenn man direkt neben ner großen Musikanlage und 2 Kompressoren zeltet) Lemmy grölen gehört, fand ich schon sehr witzig, da ich ansonsten von den Geräuschen auf'm Zeltplatz überhaupt nichts mitgekriegt hab.
     
  10. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.175
    Zustimmungen:
    590
    Lemmy fragte ja auch obs laut genug ist. Als alle mit nein antworteten haben die noch n bisschen aufgedreht :D
     
  11. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das erklärt es natürlich. Mit den Scorpions ging es mir am Donnerstag übrigens ähnlich, wobei ich nicht sagen kann welche Stimme ich nerviger finde.

    Falls Ihr jetzt den Eindruck kriegt ich hätte nur im Zelt gelegen, das täuscht, allerdings war ich hauptsächlich da um die Bands zu sehen und nicht um die ganze Nacht zu saufen und am nächsten Tag alles zu verpassen weil ich entweder müde oder verkatert oder beides war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. August 2006
  12. scratch

    scratch W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    10.718
    Zustimmungen:
    0
    das komische war aber, dass man vor der bühne einen wirklich beschissenen sound hatte, aber aufm campground wars dafür umso besser!
    also kanns net wirklich nur am wind gelegen haben, da er meist "seitlich" von den bühnen kam.

    viell. haben sie die boxen falsch angebracht und hätten mehr nach unten zeigen sollen oder sowas?
     
  13. Donarson

    Donarson Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mies mies ganz ganz mies

    Vom Sound bin ich bei fast allen Bands enttäuscht gewesen, die ich gesehen habe.
    Ganz besonders schlimm ist es mir bei Amon Amarth und bei Fear Factory aufgefallen. Bei Amon haben alle um uns herum angefangen "Lauter!" zu rufen als sie losgespielt haben. Ich stand genau rechts neben dem Mischturm, ca. 10 Meter von ihm entfernt.
    Bei Fear Factory war der Sound sogar so grausam, daß ich da weggegangen bin, kein Scheiß!
    Und das grad bei den beiden Bands, die machen doch wirklich nur vernünftig Spaß, wenn sie LAUT sind!!
    Von der schlechten Soundmischung mal abgesehn war es bei JEDER Band zu leise. Durchegehend. Alle die ich gesehen habe. Außer bei Ministy. Das war wirklich ohrenbetäubend laut, aber gut so!
    Auf dem Rock Harz Open Air, einem kleinen Festival für ca. 5000 Besucher (von mir geschätzt) mit nicht mal halb so großen Boxentürmen und bestimmt nicht einer so ausgefeilten Technik wie auf dem Wacken war der Sound wenigstens 5 mal besser. Muß das wirklich sein?

    Aber trotzdem hat es wieder super Spaß gemacht dieses Jahr, trotz Sound und Überfüllung, allerdings würd ich mich freune, wenn die Veranstalter das in den Griff kriegen, dann machts gleich noch mal so viel Spaß ;)

    MfG
    Tobi
     
  14. Wulfi

    Wulfi Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin seit 99 dabei und endlich Spielt auch mal Fear Factory auf dem Wacken. 1 mal das ich sagte "Die muss ich sehen". Aber der Sound war einfach nur miss. Ich hätte es sogar verstanden wenn die Band unter diesen Bedingungen nicht weiter Gespielt hätte. Was mich jetzt noch stört ist das von Offizieller Seite keine Stellungnahme dazu gibt. Nicht wir sind Taub das war der Tontechniker. Ich würde sogar soweit gehen das ich für mich sagen würde wenn das 2007 der selbe macht komme ich nicht mehr. Dann lieber zu den Glatzen.
     
  15. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    Das ding ist ja ,das jede Band ihren eigenen Techniker mitbringt,denn nur der weiss wann er welchen Tonkanal auf oder zu zumachen hat.
    Warum das jetzt auf anderen festivals besser klappt keine Ahnung ,aber von der Anlage und den Bühnen her stehen die so ziemlich auf allen grossen Festivals.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. August 2006

Diese Seite empfehlen