Soforthilfe USA

Dieses Thema im Forum "Forum" wurde erstellt von Guest, 14. September 2001.

  1. Guest

    Guest Guest

    Was können wir schon tun als hier sitzen und traurig mit dem Kopf schütteln und uns ungläubig von den Medien Bilder zeigen lassen, die eher nach einem amerikanischen Aktionfilm aussehen.....helfen! Ich habe grade eine bescheidene Summe (jeder kann sich da mal ein wenig sauer verdiente Kohle abzwacken, seid froh, dass Ihr nicht unter den Trümmern liegt) gespendet, geht ganz einfach, wenn Ihr z.B. paybox nutzt
    http://www.paybox.de/
    einfach auf Rotes Kreuz klicken und ab gehts!

    mimmi
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Hilfe für die die keine bekommen...

    ...wenn die Amerikanische Regierung die kürzlich vom Kongress bewilligten 20 Milliarden $ nicht für sinnlose Militärschläge ausgäbe sondern damit die Rettungsdienste und humanitäre Organisationen im nahen Osten und in anderen Ecken der Welt unterstützen würde...

    ...dann hätten ein paar mehr Menschen etwas weniger Haß auf dieses Land und dann wäre die Chance um einiges größer, daß sich aus dieser Katastrophe etwas positives entwickeln kann...

    Ich spende lieber für Organisationen, die sich in den Gebieten engagieren, die von der Welt, d.h. den Medien vergessen wurden...

    ...wieviele Bürgerkriege gibt es momentan in Afrika? ...wo verhungern gerade Menschen?
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Re: Hilfe für die die keine bekommen...

    Da kann ich Pantomschmerz nur zustimmen.

    Da nehmen einige kranke Arschlöcher zehntausende Menschen mit in den Tod, doch anstatt nach den Ursachen zu fragen, wie so etwas Ungeheuerliches passieren kann, erklärt Bush einigen Ländern, in denen eh nichts mehr steht, als ein paar Wellblechhütten, den Krieg und schürt damit noch mehr Hass auf den Westen.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Re: Hilfe für die die keine bekommen...

    und was können die Angehörigen dafür? ich hab nicht Bush gespendet sondern dem Roten Kreuz!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Hilfe is immer gut...

    ...und das find ich auch sehr lobenswert, mimmi.

    Ich ärgere mich auch nicht über Dich, sondern darüber, daß immer erst eine Medienwirksame Katastrophe passieren muß bevor die meisten Menschen auf die Idee kommen etwas zu tun.

    Und als Ex-Sanitäter kann ich nur sagen: Die Rettungsdienste brauchen immer Kohle!

    ...ich übrigens auch *g*
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Re: Hilfe is immer gut...

    wer nicht und STIMMT..is wirklich traurig, dass man erst bei "echten" Katastrophen aktiv wird...naja...aber besser als gar nicht. Irgendwie ist es auch näher dran als irgendein Äthiopien oder sowas.....

    ich geh jetzt saufen *prost*

    mimmi
     

Diese Seite empfehlen