Sharder hat schon recht.

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2005<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von RunningFree, 16. August 2004.

  1. RunningFree

    RunningFree Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wacken hat sich einfach verändert, kommerzialisiert, ist nicht mehr so leidentschaftlich, hat mehr Masse statt Klasse betrefflich des Publikums entwickelt. Wenn Wackenpublikum sich über Crowdsurfer beschwert und letztendlich stört, daß ein Live-Heavy-Metal-Konzert kein gemütliches Wohnzimmersesseleinfurzen ist, ist ganz klar, dies gleicht nicht mehr älterer Zeit. Es sollen ja sogar Crowdsufer bewußt fallen gelassen und zusätzlich verlacht worden sein, beispielsweise deutlich eine wackenunwürdige Aktion.
    In Sachen "Mekka des Metals" oder "Von Fans für Fans" ist Wacken, ein Festival, daß seinen Kultstatus zunehmend ausbeutet nicht mehr Nr.1.

    @elvenking
    Deine unsachlichen Beleidigungen die dein Posting durchziehen,zeugen nicht gerade davon, daß Wacken durch dich ein Stück besser geworden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2004

Diese Seite empfehlen