Server

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Schlomo, 06. August 2012.

  1. Schlomo

    Schlomo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. März 2011
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Hallo W:O:A Orga & Community.

    Ich wollte mal Fragen ob es möglich ist uns mal aufzuklären welche Server ihr für die Metaltix Website benutzt..das gestern war glaub ich mal wieder ein Beispiel für alte Server oder? Ich meine wenn andere Server bei so vielen Leuten Standhalten können dann solltet ihr das auch können...ich möchte nur Fragen ob man da was machen kann oder ob das jedes Jahr so eine schlacht wird?^^
    Grüße aus Flensburg =)
     
  2. Hatti

    Hatti Newbie

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Das hat leider nichts mit alten Servern zu tun!

    Der oder die mataltix.de server werden für ihre benötigten Kapazitäten ausreichend sein.
    Wenn es nun ein Ansturm in einer enorm kurzen Zeit gibt was die belastbare Kapazität übersteigt, dann kann da nun auch einmal der beste Server der Welt nichts mehr gegen ausrichten!

    "mal eben" neue Server und oder neue Leitung bereit stellen ist ebenso kein Argument und auch nicht "mal eben" gemacht. Das gesammte System muss dafür konzipiert sein und vorallem auch ausgerichtet werden. Soetwas für eine Stunde Anfragen auflauf zu bewerkstelligen ist nicht wirtschaftlich und auch nicht Sinn der Sache da im schlimmsten Fall der Betrieb der Website für einige Stunden vor und nachher unterbrochen werden müsste um für diese 1 Stunde ( was wohl nur 5 Minuten bei voll erreichbarer Seite sein würden ) volle erreichbarkeit zu gewährleisten.

    Ist das selbe Prinzip wie die Einlasskontrollen im Infield: Für noname Bands sind die paar Einlasskontrollen viel zu oversized und man hat 0 Wartezeit. Für Headliner ist es wiederum viel zu wenig da eine riesen Masse rein will und man sogar großteils auf Kontrollen verzichtet. Aber für den Durchschnitt ist es genau ideal und so ist es auch geplant.

    Da muss man nunmal in den sauren Apfel beißen und die Tatsache hinnehmen das es in unserer wirtschaftlichen Welt nunmal nicht um "Kundenzufriedenheit" geht.
     
  3. Joined2008

    Joined2008 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Stell dir mal vor, die/der Server würde unbeeindruckt weiter laufen bei dem Ansturm.
    -Heile Welt vor Augen? Gut-
    Und jetzt überleg dir mal wie viele Leute die Karten automatisch mit oder zumindest technisch unterstützt bestellen (ja, auch die personalisierten). Dann würde es nur darum gehen, wer die bessere Anbindung und das bessere Skript hat und man kann in den ersten 10 Sekunden mit einem Sold-Out der X-Mas Karten rechnen.
    Ich selber finde das Glücksspiel ab 00:01 nach Wacken immer recht lustig :)
     
  4. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich fand es gestern/heute auch sehr amüsant. Ab 23:30 wurde plötzlich alles ultralangsam und ab 23:55 kaum was erreichbar. Dann war der Shop noch bis 0:23 offline gesetzt, das fand ich ja am Herrlichsten, weil ab 0:01 die Meldung kam, es wäre in "ein paar Sekunden" wieder da, wegen Shopupdate.
    Die Tickets waren alle um Punkt 1:06 ausverkauft. Ich hab meins bekommen und bin absolut glücklich damit. ^^
     
  5. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Das fände ich auch EXTREM gruselig.
     
  6. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    25
    Naja der Witz ist doch: Wenn die Server nicht kollabiert wären, dann wären alle 10k Tickets direkt um 00:01 weg gewesen.

    Und Server gehen nun einmal in die Knie wenn mehr als 10.000 Leute alle 2 Sekunden auf F5 hauen. Was ich hier schon gelesen habe: 10 Tabs in 5 Browsern gleichzeitig - > Glückwunsch, ihr verursacht das Problem mit. Da kommt kein noch so großer Server mehr mit, da braucht es dezentrale Serverfarmen und die wären ETWAS übertrieben für einen Festival VVK.

    Es ist schon einige Jahre lang ein Glücksspiel und dieses Jahr habe ich mal nichts "gewonnen". Egal, habs 10 Minuten versucht und dann
     
  7. De Draaken

    De Draaken Newbie

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand es viel Ärgerlicher, dass man nach der Auswahl der Karten und Start des Bestellvorgangs nach der Eingabe meiner Kontaktdaten den Server nicht mehr erreichen konnte. Kurz später dann ein "Interner Shopfehler, der Admin wurde benachrichtigt". (Nach dem Neustart)

    Also nochmal versucht meine 2 Karten eingegeben, und zum Kontaktformular, ausgefüllt, abgesendet, 15min gewartet. Dann kam die Nachricht, ich hätte schon einen Account und kann mich nicht registrieren. Auf die Email mit der Accountbestätigung warte ich immer noch!

    Also mit einer anderen Emailardresse noch ein drittes mal versucht, und wieder kam ich nur zur Eingabe der Kontaktdaten, dann ein "Interner Shopfehler, ..."

    Musste also die Karten sausen lassen, da ich keine Emails mit Bestätigungscode nicht erhalten habe :-(

    Markus
     
  8. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Also ernsthaft, wer sich beim Bestellvorgang noch registriert ist selbst Schuld. Es ist bekannt, dass die X-Mas Tickets echt schnell weg sind.
     
  9. Hatti

    Hatti Newbie

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    jau also wer sich echt noch registrieren musste beim vvk hat echt selbst schuld das er keine bekommen hat. Das die Server zusammen brechen ist einfach vorrausschaubar. Das man bei Registrierungen auf so gut wie allen Seiten eine Bestätigungsmail bekommt dürfte auch klar sein.
    Das man dann ewigkeiten auf die Bestätigungsmail warten kann ist doch dann auch nur umso klarer.
    Hab mir extra um 23 Uhr ein Account angelegt und kurz vor 0 auch schon eingeloggt, damit man eben nur so wenig wie möglich machen muss.

    Und was spricht gegen 5 Browser mit je 10 Tabs ums mal hart zu sagen? Die Server sind am abrauchen. Klar macht es das Problem dadurch nur schlimmer aber es wird auch nicht besser werden da die Masse der Leute einfach schon ausreicht mit 1 Browser und 1 Tab um die Server zum abrauchen zu bewegen.
    Und ein Server der schon voll ausgelastet ist stört sich nicht an noch mehr Auslastung. Denn entweder bekommt der Tab eine Verbindung zum Server sodass er auch sehr langsam antworten kann oder eben nicht und es kommt die Meldung von Timeout oder eben das der Server wegen Aktuallisierung offline geschaltet wurde.

    Ich hab mein xmas ticket und somit das was ich will. Ob es nun dafür 5 Browser mit 10 Tabs oder so gebraucht hat ist mir da auch wumpe.. Der Server nimmt ja auch immerhin keine Rücksicht auf uns;)
     
  10. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Aber es gibt doch noch jede Menge Karten. :confused:
     
  11. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um die X-Mas Packages.

    Ich hatte auch 2 Tabs auf, das machte es aber auch schneller. Musste eine Seite weniger laden. ^^
    Ticket in den Warenkorb gelegt und im zweiten Tab dann in den Warenkorb gesprungen, weil er das ja nicht tut, wenn man das Ticket reinpackt. Hat sich gelohnt.
     
  12. Peter13779

    Peter13779 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Metaltix Server Inkompentenz oder Unwille

    Es wäre realtiv leicht den Server temporär (für 1-2 Tage) so abzuändern, dass er nicht zusammenbrechen würde bzw. dass es zumindest keine Fehler gibt. Mir würden spontan 3 Möglichkeiten einfallen:

    1:

    Für 2-3 Tage hochperformanten Cloudspace für den Server mieten. Der eigentliche wahrscheinlich sowieso schon virtuelle Server wird 24h vorher hoch geladen. Kurz vor 0 Uhr wird das aktuellste differentielle Backup seit dem Hochladen auf den Cloud Server geballert. Um 0 Uhr ersetzt der Cloudserver den eigentlichen Server. Sobald die Ticket weg sind wird der Artikel aus dem Webshop entfernt und 2 Stunden später der CloudServer heruntergefahren und ein Backup gemacht welches auf den Original Server wieder eingespielt wird. Anschließend kann der Originalserver wieder hochgefahren werden.

    Das ganze macht ein wenig Arbeit und kostet für die 2-3 Tage zusätzlich Geld. Außerdem wäre das System für ca. 10 Minuten Offline. Aber es gäbe keine Verärgerten Käufer die plötzlich wieder einen leeren Warenkorb haben oder Artikel für 0 Euro ohne Namen bestellen weil 2 Sekunden vor dem Klick auf Bestellung abschließen Sold Out war.

    2:

    Warteschlange in der Cloud. Hier wird ebenfalls für 2-3 Tage ein hochperformantes Cloud System gemietet. Auf dem Ding wird aber nur ein Warteliste gehostet. Die Warteliste schaut ständig auf den eigentlichen Server ob mehr als 500 Sessions offen sind. Wenn es 499 sind bekommt der erste in der Warteliste ne neues Session mit entsprechendem Cookie und wird auf den eigentlichen Server geschoben. Der eigentliche Server muss für den Zeitraum alle Verbindungen ablehnen die nicht von dem Wartelistenserver aus hergestellt wurden.
    Das wäre ein relativ simples PHP/Flash/Java (wahlweise) Ding, dass jeder halbwegs begabte Informatik Student im 3. Semester zustande bringt.

    3.

    Packt im Jahr davor einfach zufällig 10000 Bonuscodes in den Metalbag! Mit dem Code kann man bei einer Ticketbestellung aus einem Normalticket ein x-Max Ticket machen. Dann gibt den Run nicht und die Wiederverkäufer haben mal ganz schlechte Karten, da wohl kaum ein Fan seinen Bonuscode freiwillig raus rückt!

    Mir kann es egal sein, denn ich habe im Gegensatz zum letzten Jahr 2 Karten ergattern können. Trotzdem sollte sich das die Orga mal zu Herzen nehmen und über die Situation nachdenken!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2012
  13. someoneWOA

    someoneWOA Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mal von den sinnlosen cloud Lösungen und ... interessanten Warteschlangen-ansätzen abgesehen, wäre es doch sehr wohl interessant die Spezifikation der/des Server(s) zu haben. (Als Informatiker interessiert man sich eben für sowas ;)

    Evtl. wäre es auch möglich, die Tickets an 2 Terminen zu verkaufen.
    Also z.b. Jeweils 5000 Karten am Montag um 0:00 und dann die weiteren am Freitag um 0:00 (oder so)
    Das würde ihmo die Last massiv verringern und auch Menschen die Chance geben, an Karten heran zu kommen, auch wenn sie noch unterwegs sind.
    Ich komme immer Montags um ca 6:00 Zuhause an.
     
  14. McAbflug

    McAbflug Member

    Registriert seit:
    05. Juni 2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    wir hatten die Karten 00:55 Uhr im Sack! Aber es war schon ne aufregende Sache, andauernd F5 gedrückt, Shop offline, Verbindung wurde zurückgesetzt, alter Schwede, war das uffregend :)
    Aber wir konnten 3 X-Mas Pakete abfassen, WOA 2013 ist gesichert!
     
  15. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Rammstein hat wegen den enormen Ansturm beim Kartenverkauf die "Warteschlange" eingeführt. Darin wird jeder automatisch einmalig in die Schlange eingeführt (mehrere Tabs im Browser sind daher zwecklos) und alle 3min wird die Seite dann geupdatet, ob man dann reinkommt.

    Danach hat man ~10min Zeit sich die personalisierten Karten zu bestellen.
    Trotzdem bricht die Seite gerne in den ersten Stunden nach Eröffnung des Shops mal zusammen. Ist aber wesentlich besser geworden. :D
     

Diese Seite empfehlen