Seenlandschaft Campground J

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Broardsword, 06. August 2017.

  1. Broardsword

    Broardsword Member

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    5
    Die Fläche im Campground J zwischen Mambo-Kurt-Road und Walk of Death hat sich leider bereits am Mittwoch in eine komplette Seenlandschaft verwandelt, in der das Wasser teilweise 10 cm hoch auf der "Wiese" stand. Bis Samstag ist das Wasser nicht wieder abgelaufen, während die umliegenden Bereiche auf I und W trocken waren. :(
    Die Senke im o.g. Bereich von J sollte, meiner Meinung nach, nicht mehr als Campground genutzt werden, da sich dort das gesamte Wasser der umliegenden Bereich sammelt und nicht ablaufen kann.
     
    Killi66 und neo-one gefällt das.
  2. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.794
    Zustimmungen:
    197
    ich wäre dafür, daß man die tiefergelegenen camps, wie du schon gast, nicht mehr nutzt, und dafür da springbrunnen ein baut. oder ein paar fische aussetzt und angeln kann, oder ein froschteich anbaut. dann lassen wir alle mal die olle mucke zu hause und können uns bei nacht ein froschkonzert anhören. die machen genau son krach wie manche musikanlage. und da kommt schönere mucke von den fröschen rüber, also manche mucke von den halodris da. :o:cool::D:ugly:
     
    Hanebber, Quark und Lydia.. gefällt das.
  3. Kirya

    Kirya Member

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben direkt an diesem See gecampt und hatten keine Probleme/Wasser im Zelt. Man baut das dann ja auch entsprechend auf.
    Wobei ich sagen muss, das 10cm schon sehr untertrieben ist, mir ist das Wasser einmal sogar in den Gummistiefel gelaufen und die sind gute 30cm hoch :'D

    Diese Fläche hat ja auch nur einen Bruchteil der Fläche eingenommen - der Rest war doch in Ordnung.
     
  4. Broardsword

    Broardsword Member

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    5
    Wir hatten einige Zelte, die nach dem großen Regen komplett im Wasser standen, nachdem alles fertig aufgebaut und vergeben war. Das Problem sind auch nicht nur die Zelte, sondern auch die Autos, die man aus diesem Bereich dann kaum heraus bekommt.
     
  5. Hatti

    Hatti Newbie

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Hab beim Turm vom Ground M gecampt und hatte auch 3 meter vor meinem Zelteingang n See der gute 10cm tief war. Ich fands super klasse. Mein Zelt stand auf einer kleinen anhöhe sodass Zelt super trocken war, ich aber ein kleinen Tümpel hatte indem man seine Schuhe und zur Not auch sich selbst sauber machen konnte:)
     
  6. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.794
    Zustimmungen:
    197
    *zinkwanne zu wasser lass*
    *große bretter als paddel benutz*
    *kapitänsmütze aufsetz und seemannslieder gröhl
    und über die pfütze paddel*

    :o:o:o

    :ugly::D
     
  7. Hanebber

    Hanebber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    185
    Ich habe da, Freitag glaub ich war das, einen mitten auf der Hauptstraße zwischen den Fressbuden beim Wegweiser mit ner Angel sitzen sehen. Aber ich glaub der hat nur FlipFlops vom Donnerstag rausgezogen. :D

    Und über so manche Musik auf den Campgrounds hab ich mich auch aufgeregt. Ballermann-Gedröhne auf Wacken *Kopf schüttel* sollen die scheiß Touries doch dorthin fahren wenn ihnen die Musik gefällt!
     
    phönix gefällt das.
  8. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    65.794
    Zustimmungen:
    197
    *rofl* gefällt mir. erinnert mich an dieses kinderangelspiel von früher. wo man aus einem papp aquarium die plastikfische und pinkeltöpfe rausfischen konnte. :D:D
     

Diese Seite empfehlen