@ Schwarzketzerin

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2005<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Arnoc, 28. Februar 2005.

  1. Arnoc

    Arnoc Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    > Ich weiß gar nicht warum sich hier so viele aufregen, dass das
    > billing scheiße ist und andere festivals viel bessere haben...

    Ist das wirklich so schwer zu verstehen bei einem schon seit 15 Jahren traditionell stattfindenden Metalfestival, das Geschichte geschrieben hat, mit jahrelang zufriedener Kundschaft und einem gewöhnlicherweise umwerfenden Billing? Könnte ja der Grund sein.. so .. eventuell..

    > macht es einfach so wie ich, geht nicht zum wacken, sondern
    > sucht euch einfach das festival raus, das die bands spielt, die
    > ihr mögt und die ihr sehen wollt und damit hat es sich.

    Hm, eine unglaublich weise Herangehensweise. Hat viel mit der tiefen inneren Verbundenheit zu tun, dem sog. Spirit of Wacken. Jaja.. So einfach kann man es sich machen. Und wenn schon, daß alles den Bach runtergeht, irgendwo kommt man ja doch unter. Tz.

    Arnoc
     
  2. Arnoc

    Arnoc Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    > vielleicht müsst ihr das so wie mit einer gescheiterten beziehung
    > sehen. man war jahrelang glücklich und dann entschließt man sich
    > zu trennen. aber wenn ihr lieber in euren alten gewohnheiten bleibt,
    > ist das euer problem.

    Wacken ist aber keine Beziehung und hinkt auch im Vergleich: Es ist eine Institution, die ein musikalisch-kulturelles Erbe antritt jedes Jahr aufs neue. Man entschließt sich nicht einfach so vom lossagen und kehrt ihr den Rücken, während sie noch immer als Institution vorhanden ist. Selbst wenn viele sagen es ist Hoffnungslos. Wackener Battleground ist heiliger Boden und diesen Tempel zu entweihen, dazu gehört schon ein wenig mehr.. (wobei ich mir durchaus vorstellen kann, daß das auch noch kommt, mit den Jahren.. :( )

    > tradition hin oder her...ich weiß zwar nicht genau wie alt ihr seid...
    > aber die jugend scheißt doch immer auf tradition und ich glaube
    > nicht, dass ihr alle 15 wacken mitgemacht habt um zu sagen,
    > dass die alle immer gut waren.

    Das nicht. Ich bin kurz vor 22. Und ich respektiere Traditionen, sofern sie nicht völlig von Sinnen sind. Und Wacken? Das ist eine der Traditionen die ich mir ausgewählt habe, vor etwa 5 Jahren, die das wiederspiegelte, was Heavy Metal im Geiste verkörperte. Mich von dieser Tradition loszusagen hieße einen großen Teil von mir selbst zu begraben. Heavy Metal begleitet mich seit einer Zeit in der ich kaum mal denken konnte, und da es ein Teil von mir ist, werde ich auf diese "Tradition" mit Sicherheit nicht scheißen. Die Wackener Jahre waren seit 2003 kontinuierlich schlechter geworden, aber wenn ich daran denke wie die ersten 2 mal waren und wahrscheinlich die davor (habe viel mit "Alteingesessenen" gesprochen) und mir nun das anschaue was jetzt geboten wird..

    > ich schaue mich im übrigen hier um, um zu sehen, wie sich das
    > billing entwickelt und ob ich evtl. doch hin fahre. einige bands
    > sind ja da, die ich mir ansehen möchte, sind aber zu wenige um
    > zum wacken zu fahre.

    Einige Fragen an Dich: Suchst Du Dir Dein Festival nach Bands aus? Warst Du schon mal auf dem Wacken und wenn ja, wie oft? Wann hast Du und wie vom Wacken zum ersten Mal gehört?

    Gruß,

    Arnoc
     

Diese Seite empfehlen