Saufen...

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von DarkGhost, 31. August 2002.

  1. DarkGhost

    DarkGhost W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    viele von euch werden das kennen:
    hatte eben diskussion mit freundin bezüglich des saufens.
    -> ich könne mich ohne alkohol nicht mehr amüsieren
    -> sollte was an meiner Einstellung ändern
    -> könne doch auch Cola trinken gehen wenn ich weggeh

    ...nebenbei ich trink selten bis nie wenn meine Freundin dabei is, nur halt wenn ich mit meinen kumpels allein weggeh.

    meine Argument: "Ich KANN auch ohne Alkohol Spaß haben, WILL aber nicht" zog nicht wirklich.
    Nun wollt ich wissen was ihr in solchen Situationen normalerweise sagt... am besten gute Argumente die ziehn.
     
  2. jackmet

    jackmet W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    7.594
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Alkohol auch ohne Spaß haben:) Nee nee, Scherz bei Seite. Ich trinke nur nicht, wenn ich fahren muß. Ansonsten kann ich mich aber auch zusammenreißen, was die Menge angeht, wenn meine Freundin (bin zu Zeit aber Solo) dabei wäre. Wäre mir nämlich peinlich, wenn sie mich nach Hause tragen müsste. Alkohol gehört nunmal zum Feiern dazu. Ob jetzt nun einer Spass ohne Alkohol hat oder nicht, ist jedem selber zu überlassen. Es kommt auch ganz auf die Stimmung an.
     
  3. Evil_Igel

    Evil_Igel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    also sollen wir dir hier Ausreden liefern a la "Studien haben bewiesen das regelmässiger Biergenuss in Maßen gesund ist" oder wie? :)

    Natürlich kann man auch ohne allohol spass haben aber allohol macht nunmal lustig und es kann dadurch ein noch lustigerer Abend werden. Vorrausgesetzt man überrschreitet nicht die ich-weiss-von-nix-mehr-und-kotze-wild-um-mich-grenze :D

    meine meinung dazu: ruhig mal gut einen heben aber das ganze im Auge behalten damit aus Klarem nicht Wasser wird und auch mal bewusst sagen "ich setz dieses WE mal aus"

    so vergötterungswürdig BIER auch ist: aus gewohnheit wird bei ständigem saufen sucht und man merkts nichtmal

    *zeigefingerwiederrunternehm*

    BIER!!
     
  4. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    ähm, ok,. bin grad so scheiße dicht, ach was weis ich. bin n gesellschaftstrinker, allein saufen ist einfach scheiße, wenn aber irgend was geiles ist dann muss es einfach sein. außerdem machts spaß :D
    wenn ich ne scheiß woche hatte dann sag ich mir auch machnmal einfach nur "ok, am wochennde kippst du dich zu."

    so einfach, ich versuchs aber nicht zu übertreiben (ist schwer), in meinem alter ist das nicht sondreloich gut.

    fuck, ich treff die scheiß tasten nicht mehr *gehirnslap*
     
  5. Nachtfalke

    Nachtfalke W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    31.235
    Zustimmungen:
    0
    ich finde es ist deine Sache ob du beim feiern was trinken willst
    nur nicht übertreiben, so dass du agressiv wirst, das ist dann nämlich ziemlich f***
     
  6. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Also dazu kann ich mal ein kleines Geschichtchen erzählen:

    Ein sehr guter Freund von mir ist mittlerweile über ein Jahr mit einem Mädchen zusammen, dass sich in dieser Zeit sowas von gewandelt hat...
    Früher war die noch normal, jetzt ist sie richtig spießig und herrisch geworden, sie geht immer mehr in Richtung ihre Eltern. Und was tut sie? Sie lässt besagtem Freund nicht nur keine Zeit mehr uns zu sehen, sie sagt auch offen, welcher von seinen Freunden gut für ihn ist und welcher nicht. Außerdem schreibt sie ihm vor, was und wieviel er zu trinken hat (das Maximum liegt dann meist so bei zwei, drei Bier am Abend) und schreibt ihm außerdem vor, dass er nicht mehr zu kiffen hat, was er nun so ca. einmal im Monat heimlich tun muss. Dabei hat sie das früher selbst gemacht, hat jetzt aber (wie kommt's?) ne tierisch clichéehafte Vorstellung davon.
    Und er kann sich nicht wehren, denn er liebt sie wirklich. Bei ihr bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Ich persönliche trinke nicht mehr, ich hab die grüne Alternative entdeckt *g* und wurde da auch schon von diversen guten Freundinnen drauf angesprochen, bin aber auch solo zur Zeit.

    Das einzige was du tun kannst, ist:
    - In jedem Fall höflich bleiben, wenn du erst anfängst mit: "Ach, lass mich doch in Ruhe, ist doch meine Sache.", dann is alles zu spät.
    - Vielleicht einfach mal versuchen zwischendurch Pausen einzuschieben, auch wenn's schwer fällt, nur um zu beweisen, dass du wirklich noch ohne Alkohol Spaß haben kannst.
    - Wie schon gesagt wurde: In Maßen trinken.
    - Wär vielleicht auch ganz gut, wenn du deine Trinkerfreunde um Verständnis bittest, vielleicht helfen sie dir, wär nich so gut, wenn du dann am Wochenende sagst: "Ich trink heute mal nix" und deine Freunde dann antworten: "Ach, du Weichei, komm, lass doch mal einen heben.", weil sie von der Situation nix wissen.
    - Die allerletzte und drastischste Maßnahme: Du suchst dir ne neue Freundin. Aber da kann und will ich dir nicht reinreden, du scheinst dich aber in gewisser Weise entscheiden zu müssen.

    Viel Glück!
     
  7. DarkGhost

    DarkGhost W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank...
    aber letzter punkt kommt bei mir unter gar keinen umständen in Frage, ich liebe sie einfach und könnt ohne sie nicht mehr leben.
    Obwohls durchaus parallelen gibt zu deiner Story: Kiffen tu ich auch nicht mehr.
    Aber "vorschreiben" tut sie mir nichts, sie mag halt nicht wenn ich das und jenes tu, das sagt sie mir halt und ich will nichts tun was sie nicht mag, will sie ja nicht verletzen...
    Deshalb hab ich ihr halt auch versprochen nicht mehr zu kiffen, weil sie damit halt schlechte erfahrungen gemacht hat...
     
  8. nafets

    nafets W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    ich halte das immer für bedenklich, wenn ein partner versucht, dem anderen dinge abzugewöhnen, die dieser VON ANFANG AN nicht anders gemacht hat. falls deine sauferei (oder besser gesagt, dein üblicher alkoholkonsum) während eurer beziehung nicht dramatisch zugenommen hat und du noch in der lage bist das zu kontrollieren, also nicht krankhaft abhängig bist, dann, finde ich zumindest, ist das schon auch ihr problem, wenn sie jetzt plötzlich damit nicht mehr klar kommt. du hast ihr dann ja nie was vorgemacht, was das thema betrifft. die frage ist ja auch, was kommt als nächstes, was ihr nicht passt. ein gewisses maß an toleranz gehört in jede beziehung. wenn der eine sich dauernd 'verbiegt' um dem anderen zu gefallen, dann klappt das auf dauer nicht. außerdem würde er/sie sich zu einer lachnummer entwickeln und so für den anderern früher oder später sowieso uninteressant werden.

    unterm strich ist das einfach eine gradwanderung. solange keiner von euch beiden die sache übertreibt, wirds auch klappen. aber wann schluss mit lustig ist, könnt nur ihr selber wissen.

    *boah, hab ich jetzt einen durst!!* :):)
     
  9. Sedman

    Sedman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Die meißten Tipps wurden hier ja schon gegeben!
    Trinkt sie eigentlich auch mal mit oder bist wirklich nur du der,der was auf Party´s was trinkt?
     
  10. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Mal ganz blöd gefragt, warum nicht?

    ...und: was ist denn der wirkliche Grund?
     
  11. Xenia

    Xenia W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Februar 2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    0
    Warum kommt es immer zu diesem typischen Frau-Mann Problem ?
    Warum trinken die meisten Frauen nicht so gern ?
    Also ich sauf´ mir gern mal einen ......und verstehe es gar nicht warum so viele Frauen sich über solche Dinge aufregen ....
     
  12. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du ein Jahr mit einem Alkoholiker zusammengelebt hättest, wüsstest du warum!
    Ich bin selber dem Alkoholismus knapp entronnen. Gerade noch rechtzeitig die Kurve gekriegt vor dem totalen Absturz. Mein damaliger Freund hat es nicht geschafft (Selbstmord).
    Im Rückblick frage ich mich heute, was denn so toll am Saufen ist. Alle schlechten Erinnerungen hängen damit zusammen, dass man selber oder Freunde besoffen waren. Jede Scheiße, die ich gebaut habe, habe ich im Suff gebaut.
    Wenn du betrunken bist, zeigst du die Seiten deiner Persönlichkeit, die du normalerweise nicht nach aussen kehrst, sondern schön unter Verschluss hälst d.h. das "Arschloch" in dir kommt zum Vorschein.
    Warum dann soviele gerne saufen? Wahrscheinlich weil du dann `ne prima (gesellschaftlich akzeptierte) Ausrede für dein mieses Verhalten hast.

    Ausser Krause, der schiebt das dann auf Shizzo (auch `ne Möglichkeit die Verantwortung sich für sein "Arschlochverhalten" abzuschieben). :D
     
  13. Baden Devil

    Baden Devil W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2002
    Beiträge:
    39.827
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dazu nur sagen das es keinen Sinn hat Frauen zu widersprechen. Warte einfach zehn Minuten und sie tun es selbst.:D

    Scherz.

    Nein ich finde mann kann auch ohne Alk Spaß haben aber es macht auch Spaß mal einen zu heben. Wenn man sich nicht jeden Tag die Birne weghaut ist das auch kein Problem.

    Und wenn eine Frau dich nicht so akzepiert wie du bist hat eine Beziehung auf dauer keine Chance. Selbst wenn es Jahr dauert kommt es früher oder später zum knall. Glaubt mir ich hab sowas oft genug erlebt.
     
  14. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon, aber leider zeigt sich eigentlich fast keiner am Anfang einer Beziehung so, wie er wirklich ist, sondern stellt sich möglichst gut da (seine "Schokoladenseite"). Im Laufe der Beziehung lässt das "Wohlverhalten" dann stark nach. Dann muss man sich entscheiden, ob man dies Seite des Charakters akzeptieren kann oder nicht.
    Allerdings halte ich "Saufen" nicht für einen Charakterzug, das fällt wohl eher unter Fehlverhalten. Genausowenig könntest du sicher akzeptieren, dass deine Freundin z.B. chronisch lügt.
    Ich meine mit "Saufen", dass er ständig trinkt und nicht den gelegentlichen Saufabend mit den Freunden, den habe ich immer akzeptiert.

    Um nochmal zur Anfangsfrage zurückzukommen:
    @DarkGhost: Frag sie doch mal, was sie denn an deinem Verhalten stört, wenn du was getrunken hast. Ich kann mir vorstellen, dass die situation dann klarer wird.
    Mein Ex-Freund hat sich z.B. sobald er was getrunken hatte, dermassen unmöglich benommen, dass frau sich einfach nur geschämt hat sowas zum Freund zu haben. Er hat sich in jeder Kneipe sich mit jemanden angelegt, so das es unweigerlich zur Schlägerei kam. Irgendwann mochte ich nicht mal mehr mit ihm ausgehen, weil es immer Stress gab.
     
  15. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:
    Das bezieht sich natürlich nicht nur auf die Beziehung Mann/Frau, Frau kann natürlich genauso Freundinnen haben, die besoffen einfach nur widerlich und peinlich sind. Ich weiß wovon ich rede: ich war selber so eine.
     

Diese Seite empfehlen