Pro / Contra WOA 2010

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Wetter, 08. August 2010.

  1. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Meine Pros:

    -Super schnell aufs Gelände gekommen ohne Stau, ohne Stress, freundliche Stewards
    -Mittwoch 6Uhr früh konnte man ohne Warteschlange sein Bändchen und Full Bag abholen :cool:
    -Es gab reichlich Essen und Trink Stände.
    -Wikinger Dorf rulzt!
    -Einlass zum Infield klappte immer ohne Probleme und mit nur kurzen Standzeiten.
    -Sound war bei den meisten Bands, die ich gehört habe, sehr gut abgemischt. Bei manchen allerdings (z.b. Soulfy oder TYR) ging aber wohl einiges schief.
    -Top Bands, gute Stimmung, viele nette Leute, kein Ärger gehabt :D
    -Man konnte wirklich mit einer guten Kamera überall Fotos knipsen.


    Contra:
    -Wikinger Dorf teilweise stark überfüllt gewesen
    -Wikinger Stage zu unterdimensioniert
    -Bullhead City: Nunja, ein Zelt ist während der Sommerzeit nicht geeignet - man schwitz sich dadrin zu tote. Das "Spiegel Online" dies passend als "Ballermann fürs Headbangen" bezeichnet, sagt für mich schon alles.
    -"Luxus" Toiletten, für die man bezahlen durfte, gabs nur am Winkinger Dorf? Warum das? Wir haben quasi 20€ umsonst für die Combi Tickets ausgegeben :rolleyes:
    Zudem war es deutlich zu unterdimensioniert. Die Schlangen waren besonders morgens astronomisch und Freitag und Samstag quasi immer stark besucht.
    -Luxux Toiletten Online Reservierung: "Äääh, davon weiß ich nichts": Das war die Antwort der netten Dame vom Verkauf dieser Tickets vorm Luxus Klo. Da sie mir auch nicht sagen konnte, wo ich sie sonst hätte besorgen könne, haben wir es halt direkt so gekauft. Nur wozu bietet man es online an, wenns eh vor Ort egal ist? ^^*
    - Wlan Angebot für 9€ = Fürn Arsch. So gut wie nie Empfang gehabt, jedes Mal musste man sich neu einlogen, wenn man den Sender wechselt, Reichweiten viel zu klein, viel zu wenig Access Points aufgestellt. Wenn es mal ging (gefühlte 5min) war das Inet wohl sehr schnell. Aber was nützt das, wenn net mal Wlan auf dem Infeld existiert und die Crew Wlans Verschlüsselt waren? :o ;)
    -mobile.wacken.com - Nette Idee, aber viel zu selten aktualisiert und zu wenig daraus gemacht. Auch Schade, dass das Tagebuch am Donnerstag schon endete, genauso wie die Wettervorhersage.
    -Handy Netz völlig überlastet. Da Wlan ja nicht ging, wollte man es eben per UMTS probieren, aber das Netz war ja von Donnerstag bis Samstag Mittag völlig überlastet, so das nur kurze Surfzeiten möglich waren und anschließend wieder rausflog. Da sollte man langfristig auf jeden Fall noch ein 2. Handymast aufstellen.
    -Wall of Death&Co "Spontanverbot" :rolleyes:
    -Die Preise für Nichtalkoholgetränke waren zwar fast alle gleich, aber dennoch bissl happig, zumal es Preislich genauso Teuer wie Alkohol war. Wollte man die Leute net vom Alk abhalten? ;P
    -Die Krankamera bei den Haupttribünen. Ich kann ja verstehen, wenn man gute Aufnahmen vom Publikum haben möchte, aber muss es immer sein, dass das Ding so tief wie möglich durchs Feld segelt und jeden der ungünstig steht, die Sicht nimmt? Zumal die Position dann immer wieder mal eingenommen wurde und manchmal ne halbe Ewigkeit dauerte. Dabei hat die Kamera ja wohl anscheint ein geiles Objektiv und ZOOM.. nutzt die Funktionen halt mal richtig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2010
  2. 1Nc0gNiT0

    1Nc0gNiT0 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich so signen.

    hinzuzufügen:

    Pro:
    Ich habn T-Shirt bekommen

    Contra: Bei Slayer wurden keine Leute mehr reingelassen. Ich kam dann zwar Party Stage rein, aber es war wirklich noch viel Platz.
     
  3. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Contra: Bei den Shirts fehlte der komplette Donnerstag. So ein Unsinn! Ich kauf mir doch keine zwei T-Shirts, nur weil da jemand die schnelle Mark wittert. So isses halt kein T-Shirt geworden und diese Tatsache hat nicht nur mich vom Kauf abgehalten.

    Rest später...
     
  4. 1Nc0gNiT0

    1Nc0gNiT0 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt das war FAIL!
     
  5. \m/Pizzajunkie\m/

    \m/Pizzajunkie\m/ W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Januar 2009
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    0
    Den Rest kann ich zwar auch unterschreiben, aber gerade diese Sache regt mich auch extrem auf ... ich will ein Shirt haben, wo ALLE (sprich: ALLE!!!) Bands drauf sind. Aber Geld regiert die Welt ... -.-
    Ein Wunsch an dieser Stelle wäre ja, wenn man wie letztes Jahr die Shirts mit Bands hinten drauf noch einmal online in den Shop stellt, aber dieses Mal mit ALLEN Bands ...
     
  6. kax

    kax Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    PRO

    - Sound war gut !! (endlich mal ^_^)
    - Bezahl Toiletten waren sauberer

    CONTRA

    - ´07 war besser organisiert...
    - Headliner nicht auf dem Jahres-Shirt (gehts noch???!?!)
    - Bezahl Toiletten nun gemischt (unsere Mädels haben geflucht)
    - Keine Wassertanks.
    -Security derbe unfreundlich und uninformiert.. (Ja ne Sanis müsst ihr da lang [vollkommen falsch])
    - lächerliches WOD und CirclePit Verbot
    - Wackinger Bühne vollkommen unterdimensioniert bzw. zu große Bands drauf (Robse: geht mal alle nen Meter nach hinten.. Jo dann stehen die hinten in den Ständen ^^) bitte größer oder kleinere Bands drauf DRINGENT!!!
    - beklopptes BullheadCity gelöt (Ballermann Zelt...) unbedingt weg damit...
    - Essen war #+#+$§%, war schonmal besser...
     
  7. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Der Profi isst sowieso im Wackinger-Dorf. Überragende Stände, wie schon letztes Jahr!
     
  8. 1Nc0gNiT0

    1Nc0gNiT0 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    da muss ich dme Kater rechtgeben. Bezahlbar isses auch.
     
  9. bernie

    bernie W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Einiges war besser ,einiges schlechter als die letzten Jahre aber im grossen und ganzen war ich 2010 zufrieden:) .So wie früher wirds nicht mehr werden also macht man das Beste draus.;)(ja ich weiss früher war alles besser )
     
  10. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Und selbst wenn's genauso teuer wäre, wie im Infield: Ich würd mein Geld lieber dort lassen, denn an jedem einzelnen Stand kann man sehen, wie genial sie aufgebaut und bewirtet werden. Chapeau dafür an alle Wirte des Wackinger-Dorfes!
     
  11. Xecutioner

    Xecutioner W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Im vergleich zum letzten jahr, wars ein verdammt geiles festival
     
  12. 1Nc0gNiT0

    1Nc0gNiT0 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Am besten essen kann man natürlich in der Post. Gott waren die Pommes gut dieses Jahr!
     
  13. GameK

    GameK Member

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    pro:

    -Guter Sound
    -Ordentliches "Band Mischungsverhältnis" wie ich fand
    -Gutes Essen (Im Wackinger Dorf)
    -Schnelle Kontrollen (Zumindest Donnerstag und Freitag)

    contra:
    -Zu wenig W:O:A Jahresshirts
    -Headliner nur auf einem Gesonderten "Night to Remember" Shirt (Schwachsinn...)
    -Mittelmäßig bis schlechtes Essen (Vorallem auf dem Infield wie ich fand, schätze mal da musste es einfach Schnell gehen)
    -Samstag plötzlich extrem, sagen wir, "übereifrige" Securitys
    - Nicht eingehaltene, angesagte Verbote (Keine Gläser/Hörner vor den Bühnen usw... (auf der Wackingerstage hat mir son Crowdsurfer fast n Auge mit so nem **** Horn ausgestochen als er über mich rüber wild rumgefuchtelt hat...
    -Getränkepreise: N Glas Wasser 0,4 genausoviel wien Bier 0,5? WTF?
    macht die Getränke 1€ Billiger und dafür geg. den Pfand 1€ nach oben...
    Und Preise mal bitte den Getränken die man für das Geld bekommt anpassen.
    -Zu kleine Wackingerstage
    -Lächerliches WoD / Circlepit verbot
    -Schwache Leistung am Lost&Found Stand, das Zeug von Freitag u. Samstag was aufgesammelt worden is war heut Morgen am Stand angekommen... Das einzige was man dan hört is das die Securitys schuld sind und das man ne Nr. von nem Fundbüro anrufen soll wo alle Fundstücke später hingebracht werden. Super Leistung
     
  14. Prinzessin Leia

    Prinzessin Leia Member

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    das dickste pro kriegt wirklich das essen im wackinger village! hab von jedem stand gegessen und konnte mich zuletzt garnicht entscheiden wo ich nun lieber essen will, weil alles so unglaublich gut geschmeckt hat.

    ich hab dieses jahr eigentlich nichts zu meckern, aber da hab ich wohl einfach nur glück gehabt ;)
     
  15. Valdimier

    Valdimier Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    PRO:

    - Essen im Wackinger Dorf (geil und günstig)
    - Ankunft und Abfahrt
    - Ordentliche Bands
    - Ich hatte nur positive Erfahrung mit der Security
    - Allgemein irgendwie ein besseres Feeling als letztes Jahr
    - Waren immer flott auf dem Gelände


    CONTRA:

    - Essen auf dem Festivalgelände (scheiße und teuer) Das Knobibrot war z.B. bei mir der totale Pamp
    - WoD und Circlepit Verbot, wenn gleichzeitig das Crowdsurfen erlaubt ist
    - Größe und Lage der Wackingerstage. Warum zur Hölle musste die auf die andere Seite des Platzes verlegt werden, wo sie höher als das Publikum ist. Wer nicht gerade 2 Meter groß war, hat so gut wie nichts mehr gesehen.
    - Headliner Shirts. Zwar keins gekauft aber ganz schwache Leistung.


    Fazit:

    Auch dieses Jahr war es wieder sehr geil. Das man mit Wacken jetzt auch das große Geld verdienen will, ist schon seit ein paar Jahren klar und mich stört es jetzt nicht dermaßen, solange die Musik und Stimmung stimmt. Den Extrarotz, den ich nicht brauche, muss ich ja auch nicht bezahlen ;)
     

Diese Seite empfehlen