Positives und Negatives zum W.O.A. 2010

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von -bloody-, 08. August 2010.

  1. -bloody-

    -bloody- Newbie

    Registriert seit:
    08. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    danke fuer das Wacken 2010, die Bands waren super und die Campingflaechen sehr gut organisiert. Die bezahlklos sauber.. und das Wackinger Dorf war schoen.

    Das zu den Positiven dingen auf dem WOA 2010, nun zu den Negativen...


    20 Euro am Montag zahlen.. letztes Jahr 15, vorletztes jahr 10.. ihr verdient doch genuegend geld..

    Keine Seife in den bezahlklos.. zumindest bei C..

    Am Donnerstag um 15 Uhr, als die schleussen geoffnet wurden, wieso wurden die nicht gleichzeitig geoffnet? zuerst der Erste eingang dann der zweite, und beim zweiten wurde auch nur ein gitter weggemacht, woraufhin sich die Leute ueberrannt haben

    Bis zu Alice Cooper alles in ordnung, ich stand ganz vorne, erste reihe, dann gings los, uebelstes gedraenge, von vorne, von hinten, rechts, links, quetschungen.. Ich hab ja nix gegen gedraenge, sowas schon oefter mitgemacht aber das war echt hart, die Leute haben sich gegenseitig angegriffen, sind einer nach dem anderen in Ohnmacht gefallen, die Securitys waren ueberfordert, sogar unfaehig, die leute da rauszuheben... Bei Iron Maiden das ganze, nur noch n bisschen haerter

    Habe waehrendessen die Securitiys nach Wasser gefragt, die grinsten mich nur an und schuettelten den Kopf..
    Bei Rock im Park haben die Securitys das Wasser literweise ueber die leute und die Menge geschuettet, beim letzten Onkelz konzert, gabs sogar immer mal wieder Wasser vom Feuerwehrschlauch ins Publikum, warum hier nicht?

    Warum kein Wellenbrecher? bei anderen Iron Maiden konzerten hat der was gebracht, genauso wie beim Rammstein Rock im Park 2010, denn da wars sehr hart, und der Wellenbrecher war zum glueck da.. warum hat nur Wacken keinen Wellenbrecher?

    Die getraenkestaende haben nach Iron Maiden zugemacht.. ich konnte mir nichtsmehr zu trinken kaufen..

    Ihr verbietet die Wall of Death, schickt sogar Securitys rein um diese verhindern, und sogar die Secs kommen nicht ganz unverletzt davon, was wollt ihr damit erreichen? Nun wurden dieses Jahr sogar Circle Pits verboten, sogar mit einer eher laecherlichen Videoeinblendung.. was soll das? Ihr koennt das eh nicht verhindern.. darueber lachen doch die Fans nur, zum glueck war dem Herrn Cavalera das egal.. Wenn Crowd Surfing nicht verboten wird, dann bitte auch keine Wall of Death und Circle Pits..

    Als ich nach Soulfly zu den getraenkestaenden bin und Wasser trinken wollte, kam die Antwort: Es gibt kein Wasser mehr!
    Was zum teufel? Ihr verkauft literweise bier, aber habt nicht soviel Wasser da?

    Ihr sagtet es duerfen keine flaschen auf das Campinggelaende vom Wackener Dorf mitreingenommen werden.. warum werden Glasflaschen in den WOA Supermaerkten verkauft? Na ganz bestimmt wohl nicht wegen der Gesundheit bzw der Glasscherben...

    Viel zu wenige Tshirts.. Man kommt nicht dazu sich eines zu kaufen weil sofort alle weg sind, zudem druckt auch die Headliner auf das normale Wackenshirt, ihr verdient genuegend geld an anderen dingen..

    Viele gute bands haben in dem unnuetzigen Zelt gespielt.. viel zu klein viel zu heiss, leute standen schon bis zum ausgang der Stage..

    Ihr koenntet Wacken doch wiedermal wegen der Musik und den Fans veranstalten.. Geld habt ihr doch nach 22 Jahren sowieso mehr als nur genuegend dran verdient.. ich komm mir schon langsam wie auf nem Freizeitpark vor.. ueberall Familien mit Kinder.. bald laufen da keine Metalheads mehr rum.. sonder nur Familien mit Kinder..

    aber trotzdem Danke W.O.A.
     
  2. Frauke

    Frauke Member

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    wie beim anderen Thred schon geschrieben 20€ am Dienstag morgen fand ich auch happig

    das die Bierstände zumachen am Donnerstag nach dem letzten Konzert war die Jahre davor auch schon

    das mit dem Wasser hab ich auch nciht verstanden , wäre ne gute Sache gewesen und dann wäre der Staub auch nicht so schlimm gewesen

    Wir hatten bei maiden keine Probleme waren relativ weit vorne aber eben nicht direkt sondern seitlich jede Menge Platz aber ich glaub das war 2008 auch schon das Problem
     
  3. wackengeher

    wackengeher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    So mein erstes Wacken fest ist vorbei und ich bin Gesund zu Hause angekommen.

    Die inoffizielle Wackenhymne, ist die hier: http://www.youtube.com/watch?v=BkGcXV_31aw
    Danke an unsere Nachbarn, die dieses Lied gefühlte 20 mal am Tag laufen ließen^^

    Nun mein Resümee, was ich als Wackenneuling gut und schlecht fand:

    Positives

    - sehr friedliches Fest
    - tolle Auftritte der Bands die ich gesehen habe
    - Saubere Toiletten und Duschen auf Camp C
    - Sauberer Campground (also Camp C war im Vergleich zu Camp A, E und D echt der sauberste, die restlichen Campgrounds hab ich nicht gesehen).
    - Super klasse Zeltnachbarn gehabt.
    - Super viel Platz zum Campen gehabt.
    - Freundliche Ordner, Stewards und Bedienungen
    - Super geile Wrestling Show
    - Geiler Circus of Horrors
    - Geiler Mittelaltermarkt
    (es gibt bestimmt noch das ein oder andere positive auf das ich nicht komme)

    Negatives:
    - Ab Dienstag Nachmittag gab es keine Seife mehr in den Seifenspendern auf den Klos auf Camp C. Auf Nachfrage wurde uns geantwortet, es wird auch keine mehr nach geliefert aus Kostengründen. Habe dann meine eigene Seife mit aufs Klo genommen.
    - Die Ordner hatten mal gar keinen Plan. Wir hatten dieses "Du bist zu früh" Bändchen an für 20 EUR und haben auf dem Weg zum Haupteingang 4!! Stewards gefragt ob wir mit diesem Bändchen wieder rein kommen. 3 von 4 haben dies bejaht, einer hatte keine Ahnung. Wir also raus ab ins Dorf, dort sagte ein Steward, das wir damit nicht mehr rein kommen und mit unserem Ticket (was wir nicht dabei hatten) erst ein blaues Bändchen holen müssten.
    Dann hatten wir natürlich 10 Minuten Diskussion mit dem "Türsteher" um wieder aufs Campgelände zu kommen um unsere Tickets zu holen.
    - Wie kann man während Slayer spielt ne andere Schrammel-Band (gleiches Genre) daneben spielen lassen, so dass man auf der Leinwand (da zu Slayer keiner mehr rein gelassen wurde) zwei Bands gehört hat??
    - Bei einigen Bands wechselte die Tonlautstärke immens oft von laut zu leise, war auch sehr nervig.
    - Dann das Thema Staub. Der war unerträglich, warum kann man morgens früh nicht mal kurz mit nem Wasserschlauch die Festivalarea befeuchten damits nicht so staubt?
    (vielleicht gibts noch was negatives aber ich komm grad nicht drauf)
     
  4. wackengeher

    wackengeher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    0
    GANZ GROßER NACHTEIL:

    Die Kinder!!! Ich hab soo viele Kinder auf Wacken gesehen, das war schon unnormal, ich sag mal die waren alle so von 1-12
    Ich hatte beim Wrestling ne Gruppe 10-12 Jähriger Rotzlöffel vor mir, die auch noch die Tittenshow mit angeguckt haben und ziemlich frech waren.
    Erst als ich meinte "Geh mal deinen Vater holen, damit ich dem für deine schlechte Erziehung eine knallen kann" haben die sich verpisst, aber kamen leider nicht mit ihrem Vater zurück. Schade aber auch.
     
  5. Lemonstar-Flensburg

    Lemonstar-Flensburg Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So ich war dann dieses Jahr zum 5. mal auf dem W:O:A und muss sagen es war mein letztes.

    Den es ist einfach gesagt Zu Voll, Zu Teuer (wirklich alles vom Ticket übers essen über die Frühankömmling gebühr) Zu Staubig (bei klieneren festivals liegen gummiplatten vor der bühne das da nichts staubt).

    Das beste war aber wirklich das Verbot von Circle-Pits und Wall-of-Death`s bei einer Dethcore band. Zu der Musik gehört das Moshen, ne Wall-of-Deth, und circle-pits, einfach wie zum normalen metal das Head-Bangen.

    Die Stewards sind zwar freundlich haben aber Keine ahnung von nixx.

    Und die Security am Eingang zu den Bühnen prüfen nicht ob man ein Festivalbändchen hat aber befummeln Frauen an den Brüsten und im Schritt so dermasen das sie Blaueflecken bekommen. Oder lassen einen ab 24.00uhr nicht mehr ohne Personalausweis aufs festival Gelände.
     
  6. d.a.v.e

    d.a.v.e W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Die Sec´s waren wie jedes Jahr das letzte. Der Bauer beim Frei.Wild meet and greet konnte konnte neben dumm gucken auch nur pfeifen wenn es weiter ging o. anhalten angesagt war. allgemein war das pack extrem handgreiflich und unfreundlich. anabolen machen halt die birne hohl
     
  7. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Probleme mit Securities shatte ich ein einziges Mal und zwar letztes Jahr. Als ich wieder zu Hause war ging eine prompte Beschwerde an die Zustaendigen raus und es wurde alles zu meiner Zufriedenheit geloest.


    Da war ich wohl auf nem anderen Festival... o_O


    Seit wann machen Slayer Black Metal?
     
  8. Määh

    Määh Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    mein erstes und letztes wacken in meinem leben!!!

    So leute ich war zum ersten mal auf diesem verkacktem festival!!!!
    also wo wir ankamen hieß es aufeinmal wir sollten doch 20 euro fürs parken bezahlen,nur weil wir am montag angekommen sind...ich meine da bezahlt man für diese karte so viel geld und muss dann noch 20 euro zahlen was fürn misst ist denn das bitte???auf anderen festivals wird wenigstens noch gesagt wieviel man zum parken bezahlen muss!das is das erste...das zweite ist es sind viele zu viele menschen auf diesem festival ich stand bei soulfly ganz hinten und wurde trotzdem noch geschupst und es war riesen eng!!ich meine wenn man 80.000karten verkauft werden dann sollten es auch nur so viele menschen sein und nicht 1mio menschen!!das nächste ist was für ein festival is das wo es keine circle pits oder wall of death gibt???ich mein es wurde gesagt das es dazu gehört also warum lasst ihr es nich einfach so!!das nächste ist ihr macht mit diesem scheiß so viel geld warum muss denn ein "ja"wasser ausm rewe 2 euro kosten??und warum kosten 2 1,5l cola flaschen 6 euro da denke ich mir so es ist nahrung die man jeden tag zu sich nimmt und das is ja mal lebendswichtig und ein bisschen billiger darf es ja wohl sein oder was???das nächste is dieser staub hat mich bei caliban richtig fertig gemacht ich stand ziehmlich weit vorne meine freundin und ich kamen garnicht mehr aus dem husten raus bei anderen festivals liegen gummimatten das sowas nich passiert!!!naja ihr werdet mich da niewieder sehen!!!von der toleranz ganz mal abgesehen ich wurde beschimpft nur weil ich ein drop dead shirt anhatte!!ich sag nur wacken is zum kacken!!!!danke das ihr mir keinen spaß gebracht habt!!!
     
  9. Hey...dat muss so. Is doch toll sich später die Brocken aus der Nase zu Poppeln.;):D
     
  10. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Gummimatten? Sonst geht's noch... ja, bei nem kleineren Festival darf sowas funktionieren, aber du hast dir schon mal die Größe des Wacken-Infields angeschaut?! Wie wär's wenn wir daneben noch nen paar Teppiche legen, damit die Leute, die barfuß rumlaufen, entspannen können.

    Security... joa, hatte ich jetzt keine größeren Berührungspunkte. War halt etwas unglücklich, dass die uns mit unserem Souvenier von Onkel Herbert (Blaubeersaft *lol*) nicht wieder auf den Campground rauflassen wollten. Man könnte es ja auf die Bühne werfen. Haben's dann nen Eingang weiter probiert, wo den Security-Typen nicht juckte, was in unserem Beutel ist.
    Die Security-Else da meinte aber auch, dass die am Freitag ne Fetzerei wegen nem Nutella-Glas hatten. Ganz ehrlich Leute: Bei Alk kann ich das mit den Glasflaschen verstehen, aber wenn etz selbst Nutella-Gläser rausgefischt werden, komm ich mir schon arg blöd vor.
     
  11. und Tschüß.:)
     
  12. Määh

    Määh Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2010
  13. Määh

    Määh Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
     
  14. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    sorry, aber sind wir im kindergarten ?

    1. zu staubig ? wir sind im sommer auf nem trockenen acker...da ist staub normal...bei regen haben wir matsch...dann ist es zu matschig..super! wenn mir das nicht passt..bleib ich weg!

    2. zu voll ? erstens....man weiss, das es in wacken gut voll ist! zweitens...wenn man mal an die seiten gehen würde und sich nicht immer dumm hinten anstellt..ist es auf einmal garnicht mehr so voll...selbst bei maiden war vorn rechts an der bühne alles recht entspannt! also...bleibt man am besten auch weg...

    3. secus...die meisten sind völlig ok, solange man selber auch ok ist! wenn man aber dumme sprüche ablässt (mehrmals gehabt vor mir dieses jahr)...dann muss man sich nicht wundern!


    4. nun beschwert euch doch endlich, das die orgas kein sonnensegel vor die bühne gehängt haben...die sonne war doch echt warm diesmal..das darf doch nicht sein....



    ich kann hier teilweise echt nur noch mit dem kopf schütteln...klar ist nicht alles super...aber leute die meinen, das früher alles besser war...haben die zeiten wohl vergessen, als es für 15tsd leute 20 klos gab und die scheisse schon aus der tür gefallen kam....
     
  15. Panzerboy

    Panzerboy Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich war letztlich im Holiday Inn, gebucht hatte ich von Mittwoch bis Sonntag. Und die Ärsche wollten doch glatt dass ich extra zahle, nur wiel ich schon Montag reinwollte!!!!!111111111einseinself


    Die Anreisewelle am Montag und Dienstag ist eh eine Plage, sind wir bei Tokio Hotel wo die Kinder schon ne Woche vorher anstehen damit sie noch einen Platz bekommen? Im Gegensatz zum durchschnittlichen TH-Fan hab ich nicht den Komfort von einem Monat Sommerferien.
     

Diese Seite empfehlen