Positive&Negative Eindrücke W.o.a 08

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Valandriel, 03. August 2008.

  1. Valandriel

    Valandriel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Pro:


    -Die Ordner waren überwiegend sehr freundlich und zuvorkommend.

    Dazu: Am Sonntag bin ich angereist und wurde von einer Bremse gestochen,auf Grund einer kleinen Allergie->Sani Zelt.Die Security sowie die Ordner erkundigten sich nach meinem Wohlbefinden,als ich dieses wieder verlassen hatte.


    -Running Order wurde Überarbeitet und von den Zeitungsverkäufern Ausgerufen!
    Sehr positiv,da man ja die Zeitung sonst auch nicht gekauft hätte.Ansonsten wäre mir Exodus entgangen:D



    Negativ:


    -Wer soll eigentlich noch glauben,dass nur 65000 Leute da waren?Iron Maiden war Krieg,Children of Bodom war krieg-Langsam reicht es.Das Wacken hat ein viel zu kleines Areal mitlerweile wäre eine Vergrößerung angebracht.


    -Crowdsurfer sind mitlerweile einfach Lebensgefährlich.
    Ich sage nicht,dass das für alle Surfer gilt.50kg leichte mädels oder Spindeldürre Kerle mit Sportschuhen reiche ich nach wie vor gerne weiter.Das stört auch nicht allzu sehr,aber (!) Kerle die nicht mal in der Lage sind Körperspannung aufzubauen und rumhampeln wie Idioten gehören verboten.
    Die einzige logische Konsequenz wäre ein totales Verbot.
    Ergebnis in unserem Camp: Ausgekugelter Arm bei einem Freund(+Krankenhaus und Vollnarkose),Stiefel an die Schläfe meiner Freundin und auf die Nase meines Nachbarn.Auch wenn jetzt wer behaupten mag,dass das ja wieder dazugehört ist mir ehrlich gesagt SCHEIßEGAL,der Idiot war so besoffen dass er nur vor sich hingegerinst hat.Sein blaues Auge hat er dementsprechen auch verdient.Der Kerl hatte sogar die Frechheit sich an meiner Schulter wieder nach oben zu ziehen,was ich mit einem Kniehieb in die Sendezentrale quittiert habe.Ja ich würde noch 10 mal genauso handeln.
    Weder kam eine Entschuldigung noch sonst was.

    -Lückenbefüllung am Sonntag?!


    Dazu: Ich bin um 12:34 angekommen und wurde auf ein großes Areal auf C verwiesen,am Blind Guardian Boulevard.Die Ordner meinten das es kein Thema wäre,wenn ich mir das Areal absperre,da ich als Vorreisender für meine Gruppe von 15 Mann noch Platz brauchte für: 2Bullis mit Anhänger,Agregat,500Liter Bier und Kühlschränke(Mitunter für eine Diabetikerin die auf Insulin angewiesen ist.Ich weiß dass die Sanis auch so einen Service für sowas anbieten,aber machen wir uns nichts vor,wer hat schon Lust JEDEN Tag 4 mal zum Sani Zelt zu laufen)
    Um 16:30 kam dann ein Ordner in Oranger Weste,auch der einzige der SEHR unfreundlich war und meinte in ein Areal von 15Leuten 20Autos zu schicken.
    Das Ergebnis war,dass die nicht mal Platz hatten um ihre eigenen Zelte aufzubauen.
    Nach langem hin und her und hinzuziehen eines Security Chefs wurden dann 12 Autos wieder weggeschickt.(Aber nur weil der Diabetes- Fall von 07 bekannt war)Mein Areal war daraufhin sehr eingeengt,aber zum glück hats doch irgendwie gepasst und im Nachhinein muss ich sagen,dass die Leute die dort gecamped haben, eine wunderbare erweiterung unseres Camps waren:)


    Das ganze hier schreibe ca 1Stunde nach meiner Heimkehr,also wenn irwo was unverständlich formuliert ist-Ich bin Müde- werde nachher nochmal editieren nach dem schlafen.


    Val
     
  2. darkstain

    darkstain Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Positiv:

    -Bands am Freitag, nette Leute

    Negativ:

    -Zu hohe Preise im Innenbereich (aber echt!)
    -Werbung!!! (vor dem Auftritt von Gorgoroth wars besonders peinlich) Bekommt ihr den Hals nicht voll oder warum muss das sein? Und dann immer dieses peinliche Beck's Lied, so pseudo auf Metal gemacht
    -Bands am Samstag: Zu viel mit -core am Ende, zu viel mit Nu an Anfang!
    -Dass man Getränke abgeben muss wenn man rein will, find ich auch grenzwertig. Wird doch dennoch genug gekauft. Zumindest Wasser (!) Sollte man erlauben. Bier oder Met würd ich ja noch einsehen

    Sonst wars cool [​IMG]
     
  3. Jessica

    Jessica W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    hmm ja

    Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht so wirklich was ich von Wacken 08 halten soll!
    Klar war geil keine frage.. Aber hmm.. Ich weiß nicht woran es lag aber irgendwie war die Stimmung teilweise ziemlich aggressiv, was ich die Jahre vorher nicht wirklich so empfunden habe..

    Mag sein das es an den Leuten lag oder aber am Wetter (zu viel Sonne auf der Birne ist nie hilfreich) oder an den teilweise irre langen wege zum Festival Gelände!

    Dazu noch etwas. Wir kamen Mittwoch früh um halb sechs an und wurden auf N geleitet!! Letztes Jahr waren wir eine Stunde später da aber auf D.
    Bekannte von uns waren ein zwei Stunden später als wir da und wurden auf K geleitet, wieder andere waren gegen Mittag da und standen dann zwischen U und X obwohl so noch reichlich Platz war! Mag sein das es für irgendwen einen Sinn hatte aber davon haben wir nicht wirklich etwas mitbekommen!

    Positiv war allerdings das einordnen auf dem Campingground, Wir hatten noch massig Platz um uns schön abzugrenzen! Dies hat allerdings ein paar Idioten nicht davon abgehalten Nachts im dunkeln bei uns auf dem Boden rumzusuchen und unsere Bächer zu klauen! Ey Leute was soll der Scheiß!?!?!

    Paar Leuten neben uns haben sie Kisten für die Pfandflaschen, leere Bier fässer und zwei Stühle geklaut!!! Hallo gehts noch?! Wenn man nicht saufen kann ohne gleich durchzudrehen dann sollte man es lassen, ich finde sowas unmöglich und das schadet der sonst so positiven stimmung die das WOA auch irgendwie immer ausgemacht haben! Klar gibts immer Chaoten aber trotzdem diebstahl und vandalismus gehört da absolut nicht hin!

    Nehmt euch doch nen Hammer oder sowas und schlagt auf eure Sachen,Köpfe oder sonstwas von EUCH selbst ein aber macht doch nicht so nen Scheiß wie Dixis eintreten, umschmeißen, anzünden, etc! Das führt nur dazu das es teurer wird weil wir alle für euren scheiß zahlen müssen! Ne also echt ich finds unmöglich! Ok wird ein paar Idioten geben die jetzt blöd HEHE GEIL sagen aber ich bin der meinung ( und die, die wir so gesprochen haben ebenso) das sowas das Festival kaputt macht.

    Ja und noch was negatives

    die Duschcamps! Wer bitte hat sich dieses bescheuerte System ausgedacht??? Und wieso sind immernoch nur drei vier Klos zu benutzen?? Explodiert das camp wenn alle zur verfügung stehen????????

    Und anstatt einer irren langen Schlange wie die letzten Jahre haben wir nun zwei irre lange Schlangen!! Tolles ding! Daumen hoch für die Blondine die das geplant hat! Und die Eingänge!! Passen zwei magersüchtige aufeinmal durch keine frage aber normal gebaute Frauen und Männer kommen da bestimmt nicht gleichzeitig rein und raus.. Ne muß man erstmal wieder warten bis die flut der leute drin ist damit man rauskommt oder der rest draußen..
    Und ja wenn man mal auf die Karte guckt wie toll die Duschcamps verteilt sind frage ich mich wirklich wieso es nicht mal mehr gibt! Der Campground wird größer aber die Duschcamps sind alle fast auf einem Fleck. Mehr Camps mehr einnahmen! Bei den Preisen die man so für essen trinken etc. zahlen muss kann mir keiner sagen das es beim Festival nicht ums abzocken geht..

    Beim Frühstücksstand sind die Sachen zwar nicht wirklich teurer geworden aber Kakao 0,5 L für 2,50 € das ist krass! Die kosten sonst um die 40 Cent!
    Klar man gönnt sich ja sonst nichts, ich habe auch nichts dagegen mal etwas mehr als im normalen einkauf zu zahlen aber der unterschied ist meiner Meinung nach einfach zu groß!

    Positiv finde ich aber aufjedenfall das neue Festival Gelände die leinwände sind super geil so kann man auch von hinten was sehen! Und der Sound also der war mal echt geil! Bei COB brauchte man eigentlich gar nicht selbständig das Herz schlagen lassen das hat der Sound schon für einen getan ;)

    Naja mal sehen wie es nächstes Jahr wird.. Vielleicht wäre es angebracht alles immer einzuschließen, und vielleicht sollte man sich um ein Feuerfestes Zelt kümmern..

    So bin zu müde um da noch irgendwas hinzuzufügen ich denke mal ich hab nun ausreichend gemeckert! Aber sorry wenn es so Assig abläuft kann man irgendwann auch nicht mehr alles dem Alkohol zuschreiben.
     
  4. rienesl

    rienesl Newbie

    Registriert seit:
    11. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vierbieten, verbieten. Hält sich doch eh' keiner dran. Hätte da eine bessere Idee: Da wo die Crowdsurfer von den Securities "entgegen genommen" werden ein abgesperrtes Arenal. Darin müssen die dann bis zum Anfang der nächsten Band bleiben. Ich denke, dann wird sich schon nach kurzer Zeit der Eine oder Andere 2x überlegen, noch mal "ein Bad in der Menge" zu nehmen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. August 2008
  5. Jessica

    Jessica W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    hmm ja

    bitte löschen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. August 2008
  6. Jessica

    Jessica W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    UUPs hängt bisschen bitte löschen!! wollte nicht doppelt posten
     
  7. Eliael

    Eliael W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    0
    JAWOLL Jessica :D stimmt dir zu-uns wurde nur leider etwas mehr als nurn paar Becher geklaut -.-
     
  8. trp

    trp W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    glückwunsch zu diesem handeln, das ist in meinen augen schlichtweg absolut mindestens ebenso assozial.

    ich gebe zu, dass es einige gestiefelten 80kg-geschosse besser lassen sollte, jedoch bin ich aber der meinung, dass crowdsurfen zum einen ein fester bestandteil einer solchen veranstaltung ist, zum anderen sollte einfach gemeinschaftlicher beim handhaben von crowdsurfern agiert werden - dann ist das alles kein thema! ;)
     
  9. Unter-Menschen zu Hause

    Unter-Menschen zu Hause Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das letzte Mal!!!!

    Ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber dies sind meine erdrückenden Eindrücke:

    Also, das WOA hat seinen Wandel in ein werbe- und geldgeiles (was ersteres auch schon beinhaltet) Festival nun abgeschlossen. Dieses Jahr weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll! Einige Beispiele:

    Do. Iron Maiden, die ersten 6 Songs hab ich an der Absperrung des Eingangs gehört, bis unser "Die Mauer muss Weg"- und "Wir sind das Volk"-Mob endlich den Eingang freigeprügelt hat. Also echt, ich hab 109 € bezahlt, da will doch auch was sehen und nicht ausgesperrt werden! Scheißaktion...

    Fr. ich hol meine zerknüllte Running Order aus der Tasche: Was spielt da so? COB, super, toll, und was noch... hm um 02:00 uhr gorgoroth. Fazit: ich hab mir lieber einen hinter die birne gekippt, denn COB wäre genau so ein Zaungastkonzert wie Maiden und da ich ab 11:00 schon grave gesehen hab, bin ich bei gorgoroth nicht mehr aufnahmefähig.

    Sa. Freude kommt auf bei Obi, wir also los. Auf Gelände angekommen, automatisch Richtung Black Stage, ups, noch mal zerknülltes Etwas aus der Tasche geholt, siehe da Obituary spielen auf der Party Stage!!!!!! Hassbrot darf auf der Black Stage spielen....... Sagt mal welcher Vollpfosten hat das denn geplant?! Obi auf der kleinen Bühne und son Müll von Numetall stellt man auf ne große Stage?

    Fortsetzung Sa. Carcass sehr geil, At the Gates hammer Aber da wir Sa. schon wieder los wollten, viel wieder einiges ins Wasser:

    Wieso stellt man Kreator erst um 00:30 auffe Bühne, Lordi und Lord Belial noch später, während Freitag fast nur Scheiße auftreten durfte?!

    Nun hab ich die Schnauze voll, die Fressbuden durften ihre Preise erhöhen. Hotdog immer 4 € nun 5 € so wie alles andere auch, liegts an der Globalisierung oder wie erklärt sich das? Dünnschiss kriegt man immer noch davon und keine goldenen Würstchen ...

    Also es kommen immer mehr Leute, die Karte wird von Jahr zu Jahr teurer, die Fressbuden auch, man sollte doch meinen, dass es reicht, wenn die Preise sinken oder bestenfalls gleichbleiben, denn der Komfort hat ja eher noch abgenommen. Klos sind nicht mehr geworden, die Duschen sind die gleichen... aber der neue Werbeslogan an den SANIS ist doch toll oder?! Außerdem diese tollen Full-Metall-Turnbeutel, ist das ne Hilfsaktion für Erstklässler? Ich kann bald ne ganze Grundschulklasse damit versorgen.... :mad:

    So ich komm mal zum Ende, nächstes Jahr gehts woanders hin.... :D

    Prost, ich genehmige mir einen Schluck aus meinem Becks-Wacken-Werbe-Becher
     
  10. Timmy-Fan

    Timmy-Fan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach das beste Wacken seit 2005!! Die Orga war deutlich verbessert. Die Stewards, Security und alle sonstigen Beteiligten waren superfreundlich! Auch wenn unsere Stewards (Ground V) unser Angebot von Knödeln, Rotkohl und Gulasch am Donnerstag abgelehnt haben. :D:D

    Der neue Aufbau der Bühnen, Monitore u.s.w. auf dem Holy Ground waren eine deutliche Verbesserung. Wir hatten zu keiner Zeit das Gefühl, das es zu voll war! Mit wenigen Ausnahmen und kleinen Patzern war bei den meisten (von uns gesehenen) Bands der Sound super ausgesteuert.

    Die Stimmung war (ganz im Gegensatz zu 2007) wieder deutlich besser. Wobei ich persönlich es schade finde, das der Kult um Helga nur noch von wenigen am Leben erhalten wird!

    Kleine Kritikpunkte gibt es natürlich trotzdem (man kann es nunmal nicht alles auf einmal ändern):

    Die beiden Durchgänge beim Verlassen / Betreten des Holy Grounds (Höhe Eingang zur Activity-Area) sollten verbreitert werden. Beim Wechsel vom Children of Bodom auf Corvus Corax-Publikum wären wir (ausnahmslos deutlich über 1,90 und auch alle mit dreistelligem Gewicht) fast zerquetscht worden.

    So pervers es klingt, aber die Dixies sollten Kameraüberwacht werden (natürlich von außen :D), um wenigstens eine kleine Chance zu haben, den völlig bescheuerten, primitiven und wertlosen GEISTIGEN TOTGEBURTEN auf die Schliche zu kommen, die meinen sie müssten Dixies anzünden. Abschaum, der in der Metal-Szene nichts verloren hat.

    Warum gibt es immer noch Händler auf dem Metal-Markt, die billige Kopien von Band-Shirts anbieten? Das sollte deutlich mehr kontrolliert werden.


    Das sollte fürs erste reichen, ich bin gespannt wie es dieses Jahr von anderen erlebt wurde.


    P.S. : Avantasias Auftritt wird in die Wacken-Geschichte eingehen!!! ;)
     
  11. hot_cherry

    hot_cherry Newbie

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Positiv:


    -die Supermärkte auf den campingplätze waren echt praktisch
    -nette W:O:A helfer
    -Sani war auch gut bin in ne scherbe getreten wollten es erster nähen haben es aber gelassen, haben sich auch immer weiterhin erkundigt wie es meinen fuß geht
    -die leinwände un der klang perfekt nächstes jahr hoffentlich wieder so
    -kein fahrverbot sind donnserstags mal ans meer gefahren ;)

    Negativ
    - zu wenig platz auf der festivalarea siehe auftritt von iron maidon
    - die preise von den fresständen (ist echt mal wucher en hot dog 5 euro)
    - duschen nach einer stunde warten hatte ich die schnauze voll
    -zu wenig trinkwasserstellen übelst lange schlangen und am ende war es leer :(
    -wurde sexuell belästigt von irgndwelchen besoffenen leute p.s ich war normal gekleidet also nicht leicht



    fazit war eigentlich voll okay außer en paar mängel naja nobody is perfect


    srywenn ich tippfehler habe bin noch ziemlich müde
     
  12. Abaddon

    Abaddon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    1
    seh ich genauso. wenn ich im moshpit bin stört mich das nicht, da finde ich es sogar geil, es gehört irgendwie zu der action dazu, aber wenn ich mich 80 meter vor die bühne stelle dann will ich mir in ruhe die band ansehen und nicht irgendwelche fetten arschlöcher ohne unterhose hochhalten. bei maiden war das nicht mehr auszuhalten, ich stand zusammen mit paar freunden da und wir haben die leute entweder sanft abgesetzt (wenn sie wenigstens auf körperspannung achteten) oder sie einfach aus 2 m höhe fallengelassen. bei einigen von den idioten hätte ich am liebsten noch einmal nachgetreten :mad: ich werde es in zukunft genauso machen und es ist mir scheißegal ob sich einer dabei verletzt. für mich ist das einfach notwehr!
     
  13. catameniacat

    catameniacat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    positiv:
    sanis, securitys, die leute, alle nett
    sound, leinwände, klos , bands, orga, supermärkte sowie früh. stände,
    platz beim campen, friedliche stimmung (bei uns ....)

    negativ:
    kakao 2,50 eu (irre?), lieber mal an einen wellenbrecher denken (wie bei grossen bands), damit so eine scheisse ned passiert, wer am crowd surfen is fliegt raus, , cameras bei den klos von draussen, sowie securitys, damit so eine scheisse wie mit den klos nicht passiert und dem auto, was abgebrannt ist...
    alles viellll zu teuer !!

    die gesammte arena müsste wirklich mal grösser gemacht werden!!!
    viele bootlegs auf dem metal markt, mehr gucken!

    sonst im grossen und ganzen ganz ok!
     
  14. Eliael

    Eliael W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    6.058
    Zustimmungen:
    0
    NSBM'ler aufm Gelände nich zu vergessen.. *würgs*

    wozu. Die größeren Flächen werden doch dann nur wieder durch mehr Leute kompensiert :D
     
  15. TuulenTytär

    TuulenTytär W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2008
    Beiträge:
    37.376
    Zustimmungen:
    0
    also bei cob wars wirklich zu doll.. hab so ziemlich ganz vorne gestanden und da war echt die hölle los.. da sollten die sich langsam mal was einfallen lassen weil "normal" war das schon nich mehr. hab ja echt nix gegen die leute ne, aber irgendwann wirds dann doch zu doll..

    ansonsten hab ich dieses jahr nich viel auszusetzen. preise naaaaja.. sind wieder einmal ne menge deppen da rumgelaufen und zu voll wars irgendwie auch.. also das übliche..^^ aber alles in allem fand ichs letztendlich sehr geil dieses jahr:)
     

Diese Seite empfehlen