Popetown - oder wie die Welt an sinnloser Intoleranz zugrunde ging...

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Mosherqueen, 11. April 2006.

  1. Mosherqueen

    Mosherqueen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2002
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    0
    Komisch, noch keiner, der die Diskussion über die neue Heldentat von MTV kommentiert hat? Nun ja, dann tu ich's. :D

    MTV will jetzt in Deutschland Popetown ausstrahlen, eine Satire über den Papst, die in Großbritannien vor einiger Zeit schon erfolgreich verboten wurde.
    Sicher, an der Frage, ob man einen greisen Papst als infantilen Satansbraten darstellen darf, scheiden sich die Geister. Aber es soll ja auch Leute geben, die die Simpsons scheiße und Southpark nicht lustig finden... Und an den Karikaturenstreit wollen wir erst recht nicht erinnern, außerdem zünden alle schwarzgekleideten Leute immerzu Kirchen an. Wissen wir, danke. :rolleyes:

    Ausschlaggebend für den aktuellen Protest war aber wohl die Werbeanzeige, wo ein lachender Jesus vor der Glotze sitzt; im Hintergrund das leere Kreuz und dazu der Spruch "Lachen statt rumhängen". (Was ich persönlich eine geniale Idee finde, rein künstlerisch betrachtet. Da muß man erstmal drauf kommen. :cool: )
    Es gibt also jetzt Kampagnen im Internet, wo achsotolerante Christen dazu aufrufen, MTV und diverse Sponsoren mit Schreiben zuzuballern und ihnen die persönliche Meinung und Abscheu kundzutun. Tolle Idee. :rolleyes: Es wäre ja vielleicht auch eine (einmalige) Chance gewesen, der Welt zu zeigen, daß Christen - im Gegensatz zu vielen anderen - auch über sich selbst lachen können... Aber toll gemacht Jungs, Ihr habt's mal wieder versaut. :mad: In solchen Momenten frage ich mich immer noch, warum ich jedes Jahr von meinem spärlichen Gehalt noch Kirchensteuer abzweigen lasse. Zu manchen Vereinen möchte man irgendwann einfach nicht mehr dazugehören... :o
     
  2. dragonqueen

    dragonqueen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    0
    davon hatte ich noch gar nichts gehört, aber das format hört sich ganz interessant an :D
    wäre mal wieder ein grund mtv einzuschalten...


    EDIT: das mit den christen war doch schon immer so - da wird sich auch nie was ändern :rolleyes:
     
  3. dragonqueen

    dragonqueen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    0
    grade mal ein bischen hintergrund gelesen, die serie hört sich sehr witzig an... :)
     
  4. Mosherqueen

    Mosherqueen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2002
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    0
    Allein fürs "Wissen, worum's eigentlich geht" und für die eigene Meinung werd ich's wohl mal einschalten. :D

    Bin mir gar nicht sicher, ob das Thema überhaupt großartig publiziert wurde; ich hab vor allem ellenlange Agenturberichte drüber gelesen. Sozusagen frisch vom Grill der Informationsküche... :D
     
  5. Rotschopf

    Rotschopf W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    9.875
    Zustimmungen:
    0
    jep ich denke mal dass ichs gern schaun würde und sicher einige lacher nicht verkneifen könnt :D kirchenwitze finde ich immer am besten...

    aber das einzige was nun wieder die christen unterscheidet ist dass sie wegen so einer satire net die mtv zentrale anzünden oder alls was aus england kommt töten wollen..... aber das kommt sicherlich auch irgendwann wieder :rolleyes:

    obwohl.. ja ich weiß,... man soll ja nciht DIE moslems sagen.. da sind viele nicht so extremistisch usw...
     
  6. madmaxx

    madmaxx W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Nunja.
    Abgesehen davon dass die Serie totlangweilig ist, hasse ich mich dafür, nicht darauf gekommen zu sein mit www.anti-popetown.de zu kaufen und mit Anti-Popetown-Merchandise ne Menge Kohle zu machen.

    Dass sich alle darüber aufregen ist zwar ne tolle Werbung, aber ich verstehe es nicht recht. In jeder Comedysendung wird über irgendeinen Menschenschlag hergezogen. Man nehme nur mal American Dad, welches bekanntermaßen vor Popetown lief (und wirklich genial war/ist) und so ziemlich über alle Klichees patriotischer, amerikanischer Väter herzieht.
    Es war klar, dass früher oder später auch das Tabu 'Religion' angeschnitten wird (werden muss). Aber ebenso klar sollte sein, dass dies keine Beleidigung irgendeiner weltlichen Instanz (sic!) darstellt sondern Satire ist. 'Wohin soll das führen?' könnte man fragen, 'irgendwann gibt es keine Grenzen mehr', ja das stimmt. Es ist nur logisch, dass in unserer Zeit eine anhaltende Ent-taburisierung stattfindet. Das fing mit der sexuellen Revolution (ich brauch mal Polemik hier) an und fegt seitdem wie ein Fegefeuer über das Ganze Leben hinweg. In den 80ern wars glaub ich, wo sich die Komiker darüber freuten, dass sie jetzt 'Scheiße' sagen durften, vor 2 Jahren fing es an dass man den Namen 'Hitler' wieder nennen durfte, etc..
    Ich frage mich aber, was genau daran so schlimm sein soll? Es gibt Tabuthemen (Vergewaltigung, etc), die schlichtweg durch unser angeborenes soziales Wesen hervorgerufen werden, die man nicht so leicht umgehen kann. Sicher werden in einigen Jahren Vergewaltigungswitze Standard sein, sicher sinkt damit die Hemmschwelle, aber ich bin der festen Überzeugung, dass sich dies von alleine einpendeln wird. Soziale Evolution. Survival of the smartest.

    So what?
     
  7. morf

    morf W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    kann nicht mitreden bin nach 10 min. eingeschlafen..... :D
     

Diese Seite empfehlen