Polyphasischer Schlaf

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von decembersoul, 23. August 2013.

  1. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Heute mal wieder etwas was total Off-Topic ist. Naja Freitag ....:ugly:

    Wie die meisten von euch ja wissen habe ich die schlechte Angewohnheit alles zu optimieren.
    Ich habe mich schon lange da drüber geärgert das man so viel Zeit mit schlafen verbringt und ich habe mir auch schon öfter Gedanken dadrüber gemacht wie man das Problem in den Griff bekommt.
    Bekanntlich besteht schlafen ja aus mehreren Phasen:
    Jede Phase hat seine Berechtigung, jedoch ist die REM Phase (Rapid Eye Movement) die Phase die wichtigste Phase damit man das Gefühl hat ausgeschlafen zu sein.
    Mein erster Gedanke war das man den Körper dazu bringen müsste schneller in diese Phase zu gelangen. Weiter habe ich mir überlegt ob man die Zeit in der man in der REM Phase ist verlängern kann.

    Heute habe ich mich dann man weiter in das Thema eingelesen und einiges raus gefunden.
    • Es gibt mehrere Tiefschlafphasen, wacht man aus einer dieser Phasen auf dann geht es einem nicht gut.
    • Nach dem Einschlafen kommt man zunächst in eine kurze REM-Phase (20-25min), dann geht es ab in den Tiefschlaf und alle 90min hat man alle Phasen durchlaufen und ist wieder in einer REM-Phase.
    • Ideal für das Gefühl ausgeschlafen zu sein ist es nie länger als 6h am Stück wach zu sein.

    Wenn man sich das nun genau überlegt, dann kann man seinen 8Std Schlaf gegen mehrere kurze Phasen austauschen.
    Und nun war ich überrascht!
    Es gibt diverse Seiten, Arbeiten und Blogs zu dem Thema.
    Das ganze hat auch einen Namen: Polyphasischer Schlaf

    [​IMG]
    Monophasisch ≈ 8,0 Stunden Schlaf in 4 Phasen: 8 Stunden Hauptschlafphase mit 4 REM-Phasen

    [​IMG]
    Everyman („Jedermann“; mit 3 Nickerchen) = 4 Stunden schlaf in 4 Phasen: 3 Stunden Hauptschlafphase mit einer REM-Phase und 3 20-minütige Tagschlafphasen mit je einer REM-Phase

    Es gibt auch noch ein paar andere Aufteilungen. Mehr dazu in dem Wikipedia Artikel.
    Am extremsten ist wohl der hier:
    [​IMG]
    Uberman („Übermensch“) 2 Stunden schlaf in 6 Phasen: 6 mal 20 Minuten Nickerchen mit je einer REM-Phase (alle 4 Stunden)

    Wann ich das ganze mal live teste weiß ich noch nicht. Ideal wären natürlich wenn man etwas Urlaub hat. Auch soll es zwei Wochen dauern bis man den Rhythmus drauf hat.
    Wenn ich es mir so überlege, dann würde sich für mich der Everyman 2 mit 4,5 Stunden Hauptschlafphase mit 2 REM-Phasen und 2 20-minütige Tagschlafphasen mit je einer REM-Phase anbieten.
    Schlafen von 23:00 bis 3:30 Uhr, dann in der Bahn um 7:00 Uhr ein NAP machen und den zweiten dann um 17:30 Uhr.
    Somit reduziere ich meinen Schlaf dann von 8 Std auf nur noch 5:10 Std. Jeden Tag habe ich dann 2:50 Uhr mehr "Zeit"

    Jedoch sollte man sich vor dem Testen erst mal sehr ausführlich informieren und auch sehr diszipliniert das ganze umsetzen.
    Daher denke ich erst im Oktober oder so anfangen werde.
    So lange werde ich dann meine 8 Std wohl weiter brauchen.

    Besonders ergiebig scheint der seraph-personalevolution.blogspot.de Blog zu sein.


    [​IMG]

    Quellen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Polyphasischer_Schlaf
    http://seraph-personalevolution.blogspot.de/2010/01/polyphasischer-schlaf-vorbereitung.html
    http://www.dasbiest.com/2011/01/optimierung-des-schlafmusters.html#more
    http://www.schlafzentrum.med.tum.de/index.php/page/normaler-schlaf
     
  2. Festzeltbomber

    Festzeltbomber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. September 2011
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    sieht hochintressant aus. müssen die tagschlafphasen zu bestimmten zeiten am tag liegen, bzw. immer zu den selben zeiten?
     
  3. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Bin auch erst beim einlesen.
    Soweit ich es gelesen habe: je weniger Phase, desto genauer muss man sie einhalten.
    Ich werde wohl bald mal Everyman2 ausprobieren. Da kann man auch noch normal arbeiten gehen.
     
  4. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    9
    Hab ich auch schon mal drüber gelesen, fand es wahnsinnig interessant. Hab es bisher aber noch nicht ausprobiert, auch deswegen, weil ich nach sechs Stunden Schlaf sowieso hellwach bin. Andererseits könnte ich im Extremfall damit meine Schlafzeit auf etwas mehr als zwei Stunden drücken - soviel Zeit zu haben wäre schon gut. :D
    Werde es aber eher meiner besseren Hälfte empfehlen, bei ihr geht unter acht bis neun Stunden nix.
     
  5. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    beischlafphase
     
  6. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.489
    Zustimmungen:
    219
    Ui. Hat's da schon Langzeitversuche gegeben, wie das mit der Gesundheit so ist? Ich weiß ja nicht, ob das Gefühl, ausgeschlafen zu sein, sich mit der körperlichen Erholungsphase deckt...
     
  7. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    179.743
    Zustimmungen:
    1.962
    Na das Problem das ich zuviel schlafe möchte ich auch gerne mal haben.....:rolleyes:
     
  8. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    folgende Leute haben auch schon nach der Methode geschlafen:


    Leonardo da Vinci
    Benjamin Franklin
    Thomas Jefferson
    Napoleon Bonaparte
    Albert Einstein
    Thomas Alva Edison

    Also ist die Methode schon mehr als 250 Jahre alt.
    Studien gibt es auch einige. Einige gingen sogar über Jahre.

    Bin seit gestern dabei meine aktuellen Schlafphasen zu protokollieren und will vielleicht nächste Woche mit Everyman2 anfangen. Sind dann 2,5 Std weniger schlaff für mich. Also 2,5 Std mehr Zeit um meine Projekte voran zu treiben.:D
     
  9. Verwirrt

    Verwirrt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. August 2013
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir alles viel zu kompliziert! Uff!
    Ich schlafe durchschnittlich 5/ 6 Stunden! Reicht! Mir jedenfalls und ausserdem ist meine innere Uhr so programmiert, dass es auch an freien Tagen so funktioniert!
    So lange man sich damit wohlfühlt, ist alles okay..
    Die/ der Eine braucht halt mehr, die/ der Andere halt weniger!
     
  10. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.466
    Zustimmungen:
    18
    Wie stellst du sicher, dass du in den 20 Minuten-Phasen auch wirklich zur Ruhe kommst und einschläfst? Wenn mich hinlege, brauche ich ne Weile um runterzukommen. Und wenn das Schlafsystem klappt, sollte man doch eigentlich auch vorm Schlafen nicht schläfrig sein, oder?
     
  11. Verwirrt

    Verwirrt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. August 2013
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht das auch so! Da geht einem manchmal noch so viel durch den Kopf..
     
  12. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub, zu dem Thema hab ich mal vor geraumer Zeit einen Artikel bei SpOn gelesen.
    Wenn ich mich recht erinnere, haben die Testpersonen alle spätestens nach einigen Wochen am Rad gedreht.
    Großes Problem war unter anderem auch, produktive Wachphasen am Tag für Schlafphasen zu unterbrechen bzw. auch noch nachts zu arbeiten, was zu erheblich geringerer Produktivität führte.

    Aber nunja, probieren geht über studieren.
    Bin gespannt auf Deine Resultate, sofern Du sie noch verständlich formulieren kannst... :D
     
  13. Fetty

    Fetty W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    26.268
    Zustimmungen:
    0
    Hm, naja, vielleicht hat sich die Natur ja was dabei gedacht diesen Wach-Schlaf Rhythmus so zu bauen wie er nunmal beim Mensch ist.. :confused:

    Man kann nunmal nicht alles immer noch irgendwie optimieren... :ugly:
     
  14. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    Genau DAS war auch Resümee der von mir erwähnten Versuchsreihe.
     
  15. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.724
    Zustimmungen:
    280
    Wat ik mich abfrage, die "extra Zeit" die man gewinnt, was willst du damit anfangen, mit dem Wissen, dass die Leute (Umgebung usw.) sich NICHT anpassen nach deinem neuen "Schlafstil"?
    Ich miene, nachts sind Geschäfte zu, fahren bedeutend weniger Züge/Busse, usw. (ja, man könnte seine Heimaktivitäte wat länger machen, zugegeben)

    Nu so 'ne Nebenfrage.
     

Diese Seite empfehlen