Per Gesetz in die Obdachlosigkeit

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Michi-Freiburg, 14. Januar 2007.

  1. Michi-Freiburg

    Michi-Freiburg Member

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Zum 1. Januar 2007 sind neue Verschärfungen für Hartz-IV-Empfänger unter dem Titel »zielgenauere Ausgestaltungen der Sanktionen im Sozialgesetzbuch II« in Kraft getreten. Worauf müssen sich die Betroffenen einstellen?

    Am gravierendsten ist sicherlich die Möglichkeit einer kompletten Streichung der Bezüge. In diesem Fall erhalten die Betroffenen gar nichts mehr, nicht nur keinen Cent des Regelsatzes, sondern auch kein Geld für die Miete, die Heizkosten und die Krankenversicherung. Faktisch können die Betroffenen per Gesetz zu einem Leben »unter der Brücke« verdonnert werden. Franz Müntefering hat die entsprechende Maxime im vergangenen Jahr treffend auf den Punkt gebracht, als er feststellte: »Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen.«

    ...

    http://www.jungewelt.de/2007/01-13/053.php
     
  2. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    ja nun. Wer arbeiten will, der findet auch welche, woll?
     
  3. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.489
    Zustimmungen:
    23
    Ich glaube nicht, daß irgendjemand unverschuldet von diesem Beschluß berührt werden wird.

    Wer Arbeit ablehnt, weil er keine Lust hat, hat selbst Schuld.

    Und wer Arbeit ablehnt, weil er es gesundheitlich nicht schaft, der wird sich sicher mit nem Attest die Bezüge sichern können.

    Der Sozialstaat ist ziemlich trocken geworden, aber an einen totalausverkauf glaube ich nicht.

    Außerdem wäre ich vorsichtig mit der Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Junge_Welt
     
  4. Hippi

    Hippi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. November 2006
    Beiträge:
    11.803
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich alles unterschreiben.
    Habe einen guten Freund nebst Anhang, die alles aber auch wirklich alles ausschlagen was denen angeboten wird mit den haarstreubensten Begründungen.:eek:
    Deutschland ist in der Welt die absolute Nummer 1 in Sachen Sozialleistungen.
    Finde es nicht verkehrt wenn sich einiges verschärfen wird.
    Gut, wer krank ist o.ä dann is ok...
     
  5. Wackenazubi

    Wackenazubi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Richtig. Bin ich absolut der gleichen Meinung. Wenn ich es könnte würde ich auch alles machen. Warum sich manche Leute so anstellen kann ich nicht begreifen. Und warum sollte vom Staat die Faulheit der Menschen auch noch unterstützt werden? Und es ist ja so, wenn man ein Attest vorlegt wird es anders gehandhabt als ohne!
     
  6. Wackenazubi

    Wackenazubi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht ganz richtig TH! Dieser Grundsatz hat vielleicht bis mitte der 90er noch gepasst. Heutzutage aber nicht mehr.
    Es gibt viele Menschen die Arbeiten wollen aber nichts finden. Weil die Arbeitgeber schon von vornherein ablehnen. Habe selbst diese Erfahrungen gemacht. Wenn du heutzutage einen Arbeitsplatz willst geht ohne Vitamin B. fast gar nichts mehr.:(
     
  7. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    ja nun ich will ja auch nicht arbeiten, Gott sei Dank bin ich auch krank. :o





























































    kleiner scherz.
     
  8. Megatherion

    Megatherion W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    21.842
    Zustimmungen:
    2

    Wirklich ;) ?
     
  9. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    arschgesicht. ich muss nur was passndes finden. Koerperlich geht ja nun mal schwere arbeit nicht mehr. und zuerst muss ich ml das versorgungsamt bei mir melden. bevor die mich nicht "gesuender" schreiben, krieg ich nix.
     
  10. Megatherion

    Megatherion W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    21.842
    Zustimmungen:
    2
    Das ist natürlich blöd... In der WN suchen se heute Wachmänner mit einwandfreien Deutschkenntnissen... ab 30 Jahre
     
  11. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
    wolltest du da nich dieses jahr mal von selber hin? und aktiv werden. :confused: :)
     
  12. Wackenazubi

    Wackenazubi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Jo, aber das Versorgungsamt arbeitet eigentlich ziemlich schnell und gründlich. Zumindest wenn es um die Verlängerung von Ausweisen und dergleichen geht.
     
  13. Megatherion

    Megatherion W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    21.842
    Zustimmungen:
    2
    Das klingt relativ unanstrengend...und vielleicht fürn Übergang ?
     
  14. Wackenazubi

    Wackenazubi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Muss man als Wachmannnicht auch Körperlichfit sein? Zwecks hinterher rennen. Der JOb mag ja noch gehen wenn man nur Innendienst also Bürokram macht. Aber was ist bei Objektüberwachung wenn de denn Einbrechern hinterherl laufen musst und der dergleichen??? Kenn mich da ja net so aus...
     
  15. Megatherion

    Megatherion W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Juli 2002
    Beiträge:
    21.842
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaub als Wachmann bist du nichtmal berechtigt jemanden festzuhalten...dient mein ich nur zur Abschreckung...
     

Diese Seite empfehlen