@ Pastor

Dieses Thema im Forum "Q&A old" wurde erstellt von Evil Steel, 02. Februar 2005.

  1. Evil Steel

    Evil Steel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Ja also um die ewige "kommerz" Diskussion sollte es hier ja auch gar nicht gehen. Mehr um die Frage was in Wacken für Metalrichtungen vertreten sein sollten und welche ehr nicht (oder nicht so viel).
    Ich gebe dir recht wenn du sagst dass es im Rahmen erträglich ist, "Artfremde" Acts auf Wacken zu haben. War ja in den Vergangenen Jahren auch so.
    Nur geht es, wie ich finde, langsam in einen Bereich in dem das nicht mehr erträglich ist. Klar bis jetzt sind es 1-2 Acts. Aber wie ich zuvor schon sagte, sind diese größer als Acts in der Vergangenheit (Umbra et Imagio etc.) und der Trend scheint ja in die Richtung "mehr davon" zu gehen.

    Die Frage ist, wo soll man abgrenzen? Wieviel ist erträglich und vieleviel ist zu viel. Wann ist Wacken ein Pop Festival (Bezogen auf den Sound, nicht auf Verkaufszahlen oder Charts Platzierungen). Ich denke da hat jeder seine eigene Vorstellung von, aber man sollte JETZT etwas dazu sagen bevor es hinterher zu spät ist. Dann ist das gejaule nämlich noch größer... und vergebens.
    Und wenn sich hier mal Leute zu Wort melden die es etwas übertreiben mit dem was sie sagen weil gerade ihre Lieblingsband nicht gebookt wurde (was ja immer nur passiert um genau diesen User zu ärgern is klar) dann könnte ich zwar manchmal auch mit dem Kopf auf die Tastatur hauen, aber es ist mir lieber die sagen was, als das sie still alles Fressen was ihnen vorgeworfen wird und mit ner Pseudo toleranten Einstellung á la "Solange 1-2 Bands da sind die ich gut finde is alles in Ordnung" durchs Leben gehen und nicht mal merken wie alles langsam den Bach runter geht.
    Beim Rock am Ring spielen Jährlich auch 1-2 Bands die ich gut finde, aber da gehe ich aus diversen Gründen trotzdem nicht hin. Und wenn diese Gründe irgendwann auch in Wacken Einzug halten na dann gute Nacht. (Ne Alternativ Stage anstelle der Party Stage wo all die "rockenden" Hip Hopper und Popstars Sternchen auftreten dürfen :rolleyes: ) Also mach ich lieber mal das Maul auf und ecke vielleicht auch hier und da mal an, kann aber wenigstens sagen ich hab versucht was zu tun. Und nicht hinterher jammern wie schlecht doch alles geworden ist. Das finde ich nämlich mindestens genauso albern.
     

Diese Seite empfehlen