Opeth - Wie treten sie auf...??

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival /<br> Questions about the fest" wurde erstellt von Eaglejoe73, 02. Februar 2012.

  1. Eaglejoe73

    Eaglejoe73 Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Das letzte Album Heritage von Opeth ist ja bekanntlich eher ruhiger. Bzw. erinnert stark an 70er Progressiv-Rock mit Jazz einfüssen. Man hört Querflöten wie bei Jethro Tull und Orgeln wie bei The Doors. Ich kann dem Album ja tatsächlich auch was abgewinnen. Und wenn man auf setlist.fm mal die letzten Konzerte durchgeht kann man sehen, dass die Heritage Tour bislang von den gefühlvolleren Liedern dominiert wird. Keine Growls von Akerfeldt. Jetzt meine Frage. Glaubt ihr die ziehen das auch auf Wacken durch? Ich hoffe immer noch, dass sie dort mehr Metal spielen. Würde mir so sehr ein paar ältere Sachen wie von der Blackwater Park oder ähnliches wünschen. Wie ist eure Einschätzung zu dem Thema?
     
  2. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    26
    Tja, lassen wir uns überraschen gell? :o

    Vermutlich mischen sie das Set, Hälfte so, Hälfte so. Würde ich machen, dann weint auch keiner.
     
  3. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.444
    Zustimmungen:
    39
    Ich schätze, sie kommen mit Instrumenten auf die Bühne und werden ein paar Songs zocken. Leider wir Mikael wieder zuviel labern, was diese eigentlich gute Band für mich live ungenießbar macht.
    Wäre ich also da, würd ich mich wieder kopfschüttelnd abwenden und entweder ein paar Bier zischen gehen oder einen anderen Band zuwenden.

    Jaja, ich schätze, so wird's sein... :o
     
  4. Eaglejoe73

    Eaglejoe73 Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon, dass der viel redet. Je nach dem was für einen Slot die kriegen, haben sie ne Stunde auftritt. Zieht man das Gelaber ab, bleiben vielleicht noch 45 min. Und da die Opeth - Titel eigentlich in der Regel zwischen 7 - 8 Minuten gehen (im Schnitt) hören wir vielleicht 5 - 6 Lieder.
    Da fallen so epische Titel wie Bleak und Drapery falls mit knappen 10 min. je Stück wohl untern Tisch....:mad:

    Hoffe ich werde eines besseren belehrt...
     
  5. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Krasse Scheisse. :D
     
  6. Wurzelbert Fiedel

    Wurzelbert Fiedel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Endlich einer mit Ahnung :o
     
  7. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Band nun locker auch schon 10 mal gesehen.
    Bei der letzten Tour bin ich nicht hingegangen da ich keinen Bock auf diesen dudel Kram habe.
    In Wacken erwarte ich nicht viel also kann ich auch nicht enttäuscht werden ;)
     
  8. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    gerüchten zufolge hat sich mike akerfeldt ernsthaft die stimmbänder verletzt... unteranderem deshalb der aprupte "stilwechsel"... wie gesagt, flurfunk ;)
     
  9. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch absoluter Quatsch. Dann könnte er Live auch nur noch softe Songs spielen.
    Nebenbei, genau die selbe Ausrede hatte Jonas Renkse von Katatonia damals auch um den Stilwechsel zu begründen. Damals hat Akerfeldt ja die Vocals für Brave Murder Day und Sounds of Decay übernommen.
    Dann war aber Schluss mit Growls.

    Ganz einfach Mikael hat einfach kein Bock mehr auf Death Metal.
    Wenn er Lust auf die Richtung hat, dann tobt er sich bei Bloodbath aus.
     
  10. Flecha

    Flecha W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. September 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    In Asien haben sie zuletzt uA auch wieder Deliverance gespielt, also keine Angst.


    Dass Mikes Growls nicht mehr ganz so stark sind wie einige Jahre zuvor, ist ja aber wohl unbestreitbar.
     
  11. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Das liegt aber sicher nicht an irgend einer Verletzung oder Krankheit.
    Er hat einfach keinen Bock mehr auf Death Metal.
     
  12. lennbitch

    lennbitch Newbie

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0

Diese Seite empfehlen