omg..

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von XtReMe MaBu, 05. September 2006.

  1. XtReMe MaBu

    XtReMe MaBu Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Gruppenzwang: an Schulen
    Eine Teenagerin, der während der Mittagspause in der Schule mit einer Schere ins Auge gestochen wurde, erzählte, dass sie aufgrund einer "Gang Mentalität", beruhend auf Musik- und Modegeschmack, in der Schule ausgesondert wurde. Die 15jährige, deren Name aus juristischen Gründen nicht genannt werden darf, entgang nur knapp dem Verlust ihres Augenlichtes. Sie wurde zuvor Opfer einer Reihe von Angriffen, Drohungen und erhielt sogar zuhause Drohanrufe, weil sie in der Schule als "ein Metaller" bekannt war.

    Aber sie sagte: "ich meine, das ist die Gang Mentalität auf die meine Generation besteht, und ich will das ändern"

    Auf den Videobeweisen kann man sehen, wie die drei Angeklagten in der Warteschlange vor der Schulkantine nachäfften und bedrohten. Die drei Täter, allesamt Mädchen im gleichen Alter, fragten danach andere Schüler nach einer Schere, nach eigener Angabe, um ihr damit die langen Haare abzuschneiden.

    Als sie später auf dem Schulhof mit Freunden plauderte, wären die drei Mädchen auf sie zugekommen, woraufhin eine von ihnen das Opfer mit der Schere angriff und mehrmals stach. Das Opfer erlitt dabei mehrere Schnitte, die genäht werden mussten. Sie erklärte, dass eine ihrer Peinigerinnen mit der Schere auf sie "wie ein Film-Psychopath" zugekommen wäre. Sie beschrieb, dass sie fühle, wie die Klinge ihr Auge durchbohre. Dabei wurde nur um haaresbreite die Pupille verfehlt. Sie fiel daraufhin zu Boden und musste noch mehrere Schläge in den Rücken und auf den Kopf hinnehmen.

    Die drei beschuldigten Mädchen stehen nun vor Gericht. Eine von ihnen wird der vorsätzlichen schweren Körperverletzung angeklagt, die anderen beiden werden der Rechtsbeugung beschuldigt, da sie nach der Tat versucht hätten, die Schere zu verstecken.

    Das Opfer erklärte in einer Polizeivernehmung, dass sie gleich an ihrem ersten Tag in der Schule in eine Kathegorie gezwängt wurde.

    "Jemand fragte mich an meinem ersten Tag, welche Musik ich mögen würde. ich sagte AC/DC"

    Sie gab an, dass sie daraufhin nur noch "Metaller" genannt und von den meisten anderen Schülern gemieden wurde.

    Quelle: metallicamp.de

    und die meinige Quelle is darkscene.at
     
  2. Kate McGee

    Kate McGee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    76.490
    Zustimmungen:
    0
    :eek:

    ich versteh ja vieles, ich verstehe Hänseleien, Ignorieren, dumme Anmachen wegen eines anderen Geschmackes, das gabs schon immer, aber.........

    HALLO? in welcher Zeit leben wir? :eek: *schauder*
     
  3. Thorin_Eichenschild

    Thorin_Eichenschild W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    28.825
    Zustimmungen:
    0
    Die Jugend verliert mehr und mehr den Verstand bzw bei manchen ist schon lange keiner mehr vorhanden :rolleyes:
     
  4. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    101.905
    Zustimmungen:
    452
    Mich wundert heutzutage nichts mehr. :rolleyes:
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.691
    Zustimmungen:
    274
    Triest! Zeer triest!

    Andere Worte kann ich z.Z. nicht dafür finden.
     
  6. Membarus

    Membarus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    12.772
    Zustimmungen:
    0
    Und ich dachte meine Schulzeit sei schon bekloppt gewesen wenn Dicke ausgegrenzt wurden und dumme Sprüche fielen. Aber die jetzige Jugend kennt überhaupt keine Grenzen mehr. Wie wärs mit der Wiedereinführung der Prügelstrafe? Son Hieb mim Rohrstock würd dem einen oder anderen sicher mal ganz gut tun..
     
  7. Mausbiber

    Mausbiber Member

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mich macht das traurig & wütend ,
    ich hoffe das das Mädchen genug Selbstvertrauen und Kraft hat diese Erfahrung ,Diskrimirnierung wegzustecken/verarbeiten .
    Dieser feige Angriff muss mit Aller Härte Bestraft werden.

    Am besten mit einer Stafe wie : Den Wackenmüll auf dem Gelände aufsammeln und einer Therapeutischen Maßnahme damit das Hirn mal wieder Normal arbeitet.


    Kann die Gefühle nur zu gut nachempfinden , als 46 Jahre Alter Metaller mit nen Rollnator unterwegs , bin ich nicht gerade ein beliebter Bürger .
    Meine letzte Erfahrung war jetzt im Krankenhaus , die ICHBINWICHTIGUNDMACHEGERNEDUMMEKRANKENSCHWESTERWITZERKRANKENHAUSGANG/FRAKTION (diese Schwachköpfe findet man überall)
    Denen Habe ich dann ziemlich schnell den Kopf gewaschen . Lustig war es dann immer wenn einer der Blitzbirnen mit mir alleine im Fahrstuhl war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. September 2006
  8. Huldran

    Huldran W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    *unterschreib*

    Sowas von asi... mir fehlen die Worte. :mad:



    @Mausbiber: Dixis putzen wäre noch besser als Müll aufsammeln... :rolleyes: ...und Edith sagt, die Asis gehören weggesperrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. September 2006
  9. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Ehrlich gesagt, ich dachte auch sofort an Einweisung in die Klapse. :mad: :( :o
     
  10. Schattengewächs

    Schattengewächs W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    0
    Puh, als ich noch zur Schule gegangen bin ( und das ist nun auch noch nicht soooooooooooooo lange her), da gab es wenigstens "nur" doofe Sprüche von solchen Vollpfosten, die nie mal hinterfragt haben, was das überhaupt alles ist. Aber wenn das solche Ausmaße annimmt, das ist echt unbegreiflich.
    Muss mein Kind, wenn es in die Schule geht (wann immer das auch sein wird) im Ganzkörperschutzanzug in die Schule? Oder dann doch lieber gleich Privatunterricht (wie auch immer man das dann finanziert)?
     
  11. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    :eek: :rolleyes: :(

    Wer selber Kinder hat, sieht tolles aus seinen Nachwuchs zukommen!
     
  12. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    Frage: wo war das?
    OK, kann überall passieren; interessieren würd's mich trotzdem.
     
  13. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Widerwärtig... :mad:
     
  14. Bonny

    Bonny W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    also meine Kinder werden zum Glück nur zum Teil angemacht, hat wahrscheinlich damit zu tun, dass an ihren Schulen mehrere "schwarzgekleidete mit langen Haaren" sind

    komischerweise plädieren meine Kinder für die Einführung der Schuluniform

    aber so etwas... neee... *kopfschüttel*
     
  15. XtReMe MaBu

    XtReMe MaBu Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    wo das war weiß ich leider nicht..
    bei uns könnte so etwas nie vorkommen da unser gymnasium sowieso von schwarz gekleideten gleichgesinnten bzw auch punks regiert wird..
    waren übrigens so viel ich weiß 3 hoppe mädls und hopper gibts bei uns an der schule keinen einzigen..
     

Diese Seite empfehlen