Noch `ne Meinung

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von TheDark, 06. August 2002.

  1. TheDark

    TheDark W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    !!! Gute Nacht !!

    Fazit: wie immer (seit 1995 in Folge) sehr gut-für SUPER reicht`s nicht 100%ig)- und eben immer noch anders als so manches andere OpenAir !!
    Viele Leute haben mir gesagt,daß das W:O:A in etlichen Punkten andere Festivals übertrifft-z.B.das Bizarre-auch von der Organisation her

    Es war definitiv nicht so eng von den Leuten her wie 2001

    Ein paar WENIGE Punk-Bands dazwischen wären sicher nicht negativ (aber das sag`ich schon die ganzen Jahre)-fast immer,wenn solche mal gespielt haben,war Super-Stimmung,auch mit nahezu 0 Punks vor der Bühne-wie z.B.bei Dimple Minds,die ja wohl kaum als klassische Metal-Band zu bezeichnen sind (egal,welcher Richtung,außer der von diesen erfundenen ;-)

    Ordner & Secs können nicht immer und überall kontrolliert werden,aber die UNFREUNDLICHEN + BRUTALEN mit Profilneurose und/oder Null Sensibilität,bzw.Geduld könnten bestimmt ein wenig reduziert werden (vielleicht auf den sicher stattfindenden Vorbesprechungen mal schärfer daruf hinweisen und auch echte Konsequenzen bei Fehlverhalten aufzeigen !!)-Bei der Einweisung im Anfahrtsbereich gab`s so einige bekloppte Anranzer,die z.T.auch schon mal zu einem Unfall führen können:
    Da flippt einer aus,weil wir 1,50 m Abstand zum/r Vordermann/frau haben,natürlich auf einer kleinen Steigung und im Schlamm.Weiter vorne,was wohl,ne Schlange.Ich frag`noch:"Wo soll ich denn hinfahren ?"-Na ja,er glotzt mich dämlich an und ich (Idiot) fahre also 1,50 m in Richtung Amerika (von wegen "bleib freundlich").
    PKW vor uns will weiter,kommt nicht gleich richtig auf`s Gas und rollt mir fast auf die Front !!-LIEBER ORDNER: schon mal was von SICHERHEITSABSTAND gehört ???-Wie gesagt,ich hätte mal lieber stehenbleiben sollen (fragt sich nur,ob ich dann des Geländes verwiesen worden wäre).

    Toiletten auf den Camps waren definitiv weniger als 2001,trotz wesentlicher Erhöhung der Gebühr auf 20,-€ !!!

    Der Biergarten war `ne richtig gute Idee

    Preise für Food & NonFood sind nun mal so auf einem Festival (allerdings nicht unbedingt und zwangsweise auf einer KULT-Veranstaltung).Insofern wäre wohl auch noch Kohle übrig bei ein klein wenig geringeren Preisen.Das führt natürlich wieder dazu,daß weniger Geld für Knaller wie AC/DC o.ä.rauskommen könnte in den nächsten Jahren.Die immer überzeugenden Argumente für so eine Band zu finden (wie "da sind Massen von Leuten,die Eure Musik kaufen"-oder "Bands wie Ihr gehört einfach zum W:O:A") und gleichzeitig nur einen Bruchteil der "normalen" Gage bezahlen zu können,dürfte in den meisten Fällen wohl schwierig bis unmöglich sein (Versucht`s trotzdem mal-W:O:A Crew ;-).

    Und schließlich: wer mit seinem stinknormalen PKW durch ein Schlammloch Marke Panzergraben fahren will,obwohl er/sie vor sich Schlangen von festgefahrenen Autos sieht,darf beim Absaufen zwar verbotene Gesänge zelebrieren,aber NICHT die Veranstalter/innen dafür verantwortlich machen !!
    In diesem Zusammenhang Dank an meinen Toyota LandCruiser 90,mit dem ich auch noch in Ruhe eine schöne Wendung machen konnte (sogar ohne den ultimativen Geländegang)-HeHe-Sorry,aber das mußte ich noch loswerden.

    So,bis 2003-da werde ich wohl vorher noch das ForceAttack-Festival mitnehmen (schön klein-bei ca.8000- wie früher mal das W:O:A-und punkig noch dazu),allerdings immer ein Wochenende davor.Meine Regenerationsphase dauert dann wahrscheinlich immer 1 Jahr ;-)
     

Diese Seite empfehlen