No more Wacken

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Elbandito1200, 06. August 2007.

  1. Elbandito1200

    Elbandito1200 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Die Fahrt ist vorbei, der Dreck ist runter - was bleibt ist Wehmut und Trauer über das Ende einer Institution. War hier nie ein großer Forenschreiber, aber das muss raus, bevor ich platze.

    Organisatorisch gibts ja ma eigentlich gar nix zu meckern: Was gegen den Matsch getan werden konnte wurde getan, hat bestens geklappt. Nach all den Jahren hab ichs tatsächlich auf R1 geschafft (weil ja die Reservierungen gekippt wurden) - also nur 5 Minuten zum Festival-Gelände. Und da hat die Party-Stage auch endlich einen wirklich abgetrennten Bereich, ja ma geil.

    Und das wars auch schon.

    Ich komme nach Wacken, um ne geile Zeit mit Kumpels, Gleichgesinnten und geiler Mucke zu Verbringen. Ist mein Jahresurlaub und gehen deutlich über 500 Euro alljährlich für drauf (incl. Karte). Letztes Jahr bei Motörhead dachte ich noch "ey Scheiße, was ein Dreck - warum kommt die ganze Camparea jetzt zu einer Band??" - Keine Chance, bin gleich im Eingangsbereich wieder gen Ausgang gedrückt worden (und mit 130 Kilo Lebendgewicht ist das ma nicht einfach...). Gut, Motörhead hab ich mittlerweile 10 mal live gesehn, konnte ich verschmerzen. Die restlichen Bands waren auch geil, nur fiel mir auf, daß man oft genug nicht mal mehr zum FOH-Platz kam, so gerammelt wars. Und dann die lustigen Vollspacken, die sich unbedingt von gaaanz hinten bis gaaanz vorne tragen lassen müssen, weil sies nicht rechtzeitig in die erste Reihe geschafft haben. Hat mich schon fast ne Brille gekostet, und es is schon geil so ne Matschhose/-stiefel/etc. durch die Gegend zu wuchten, in der häufig genug dann auch 1.85m und über 100 Kilo stecken. Und vor allem die ganze Zeit über, ich hab ja nix besseres zu tun. Die Band da vorn auf der Bühne? Ach , scheiß doch drauf, lieber den nächsten Blödmann durch die Gegend schieben. Aber, man hofft ja, daß nächstes Jahr alles besser wird.... Am Arsch - Durch diesen Kackzugang zur Partystage kam man nur mit roher Gewalt - hin oder zurück, völlig wurscht. Crowdsurfing wird zum allgemeinen Massenhobby und das Festivalgelände muss einfach vor den Massen kapitulieren. Fast jedes Mal waren die Mainstages dieses Jahr überlaufen, und auch wenn wenigstens so geistreiche Ideen wie der Parallellauf über beide PAs (True&Black) das Ganze immerhin soundmäßig ein wenig erträglich gestalteten hatten die hinter den FOH-Türmen voll die Arschkarte gezogen. Schön ham se gebaumelt, die Pseudoboxen, aber raus kam da ma nix. Dafür aber immer schön die Kack-Merch- und Bierstände reinzwängen, anstatt zwei Leinwände und ne satte PA hinten an die Türme zu klatschen und den Verkaufsdreck an die Seiten zu stellen. Oder vielleicht auch mal den ganzen Platz wirklich zu nutzen, der mit dem Verlegen der Partystage frei wurde - Zwischen die beiden Bühnen hundert Meter Platz und schon können sich auch wirklich 70000 Leute die Bands anschauen.

    Und dann haben wir das, was ich persönlich nie haben wollte: Rock am Ring/im Park goes Wacken. Weil, wenn ich Rock am Ring will, dann fahr ich dahin und nicht zum WOA. Ich kenne Wacken aus Zeiten mit 20000 Besuchern - das war eigentlich schon die Schmerzgrenze. Letztes Jahr inoffizielle 60000, dieses Jahr ganz offizielle 72000. Aber wohl mal noch ein Schippchen mehr, wenn man Eric Fish glauben darf, der ja von 100000 gequasselt hat.

    Aber man schaue sich um: Wacken-Holger prahlt in seiner schicken Zeitung mit nem Tokyo-Hotel-Konzert (!!!!), daß er in Itzehoe ausgerichtet hat. "Schädelwear" verkauft so Scheißdreck wie Toaster. Ein Film und eine Reportage nach der anderen werden ins Kino/Fernsehen gezerrt, damit ja auch der letzte Hinterwäldler sieht: "ach guck an, so böse sind die da ja eigentlich gar nicht. Da klopp ich mich ja auf der hiesigen Kirchweih mehr. Komm ich test ma an, ob die so hart sind, wie sie aussehen" - Ich seh nur Kinder und Vollidioten auf dem Gelände rumrennen, die irgendwelche Hooligan-Sprüche ablassen. Irgendwelche Gören kacken mich auf dem Weg zum Gelände mit nem Megafon blöde von der Seite an, während besoffene und nackte Vollpfosten so lustige Spiele veranstalten wie "wer nicht Limbo tanzt wird angepisst". Gehts noch? Ein 200 Mal (ungelogen, wir haben gezählt) gebrülltes "das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist" ist da ja noch harmlos und erträglich dagegen. Die Jungs waren wenigstens witzig, wenn sie betrunken waren.
    Noch lustiger sind die Finnland-Fahnenträger, die sich nen Spaß draus machen, durch die Zelte zu gehen und alles kaputtzukloppen, was ihnen unter die Füße kommt. Besoffen waren die nicht, denn die konnten sich noch schnell genug verpissen, bevor wir ihnen die Fresse poliert hätten.
    16-jährige Anstaltsinsassen auf Freigang, die ihr Gehirn bei Mami daheim gelassen haben, aber auf alles springen wollen, was weiblich und nicht bei drei ihnen in die Eier getreten hat.

    Als mein Kumpel bei der Info fragte, was denn mit Black Majesty sei, warum die nicht auftreten kam folgende Antwort: "Keine Ahnung, Mann, ich mach das hier seit 18 Jahren und wir erfahren immer als Letztes irgendwas. Der soll endlich mal von seinem Thron runterkommen und sich kümmern. Nächstes Jahr Maiden? Bleibt lieber weg"

    Und den Rat beherzige ich. Wenn ich Maiden live sehen will, dann geh ich 2009 zum Ring (da sind die 100pro wieder dabei). Da krieg ich wenigstens auch unter den 120000, die da rumhüpfen noch die Chance, von der Bühne was zu hören und was zu sehen, weils Profis einfach besser können. Ansonsten werden Summerbreeze oder Rock Hard Festival meine neuen Anlaufstationen, es sei denn die machen die gleiche Entwicklung durch. Dann halt nur noch die Konzerte - kostet genauso viel aber die Bands spielen länger und ich hab was davon.

    Und all die Wackenspießer, die jetzt wieder rumkrakeelen "ja is gut so, ich bin schon in den Windeln anno 90 zum Wacken gekrochen, bleibt weg" denen sei gesagt: Freut euch nicht zu früh, wenn die 2. Wackengeneration wegbleibt, die vielleicht erst seit 99 dabei ist. Denn was ihr dafür bekommt, das ist die MTViva-Generation, die mit dem ja vom großen Cheffe persönlich achso gehypten WOA ihr drittes Rock am Arsch-Festival bekommen. Heute auf MDR Jump musste ich mir irgendein dummes Geschwätz über Metal anhören, belanglos und falsch recherchiert, von einer Dummtussie runtergebetet, die Metallica für ne Aftershave-Marke hält. Wäre zu verschmerzen, denn welcher Metaler hört schon so nen Kackdisco-Sender (Es sei denn er fährt durch nen 8 Kilometer langen Tunnel, in dem des der einzig empfangbare und der CD-Player im Arsch ist) - aaber, da wurde vom achso tollen WOA gedröhnt, das ja halb so wild und eigentlich nur ne etwas härtere Version von RaR/RiP ist, und da spielen dann ja Maiden nächstes Jahr, die waren ja auch schon mehrmals am Ring...

    Freut euch aufs nächste Jahr, freut euch, daß Später-Entschlossene wegbleiben, wie ich, die erst durch Kumpels auf das geilste Metal-Festival überhaupt aufmerksam wurden und die ein Tacho-Foto von ihrer ersten Anreise mit einem Kilometerstand von 666 (Hinfahrt) auf dem Tageszähler haben, die keine beinhart/true/evil Hardliner sind, die schon zwei Wochen vorher anreisen, die schon von Anfang an dabei waren oder was auch immer - das Gedröhne können sich die entsprechenden Lautsprecher, die sich ja auch immer gerne im Forum (was ich regelmäßig gelesen habe) wichtig machen, sparen. Ich hab nur Mitleid mit euch, denn euer Lebensinhalt wird wegen der Geldgeilheit der Cheffes überrannt werden von einer Generation, die mit dem Zusammenhalt und der Partystimmung der althergebrachten Wacken-Open-Airs überhaupt nichts mehr zu tun hat. Freut euch auf Kids, die mit Stiefeln voran in die Moshpit gehen und niemanden aufheben, der gestolpert ist, die aus Spaß an der Freude Zelte anderer anzünden oder einfach nur Stühle und Tische zusammen treten, während sie ihr Taschengeld für Wacken-Toaster und all den anderen Merch-Scheiss rauswerfen, so daß alle wieder zufrieden sind. Sogar el Ministerpräsidente persönlich, der ja auch schon vom "Wirtschaftsfaktor WOA" daherschwadroniert.

    Machts gut, das Mekka ist zu einer Goldgrube mutiert. Ich werde meinem Neffen trotzdem mal in zehn Jahren die Fotos zeigen und sagen: Das war eine geile Zeit, schade das es kaputt gemacht wurde.

    Machts gut und viel Spaß 2008 - ohne mich.

    Elbandito1200

    Edit: Achja, ich bin natürlich Dienstag abend angereist - Den Megastau und das Chaos um Wacken am Mittwoch kenn ich nur von meinem Kumpel, der mitten drin steckte. Um 12 Uhr die SMS "Ich bin in 45 min da, sind schon nach Hamburg" - Ankunft:22 Uhr.... Ich akzeptiere sogar die Schlepperei (hatten nen Kilometer von Auto zum Zeltplatz, mussten jeweils 3 Mal hin und her), wenn uns irgendso ein Spacko-Stewart wenigstens gesagt hätte, wo wir sind. Irgendwann hatten wir nen freien Platz, wo wir gleich angebrüllt wurden "verpisst euch, wir sind seit Sonntag hier und reservieren für 30 Leute" - Netter Empfang, so um 2 Uhr früh voll bepackt. Andere konnten das mit "Sorry Leute, hier müssen nochn paar Kumpels von uns her. Aber da vorne is noch frei" deutlich mehr Wacken-like formulieren - aber das nur nebenbei....
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2007
  2. Schnuff

    Schnuff W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Oktober 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    unglaublich, du hast es tatsächlich geschaft meine gedanken zu lesen, sogar meine erinnerungen an dieses jahr hast du genaustens beschrieben :eek:

    einziger unterschied: ich werd nächstes jahr wohl noch mal hinfahren (vorrausgesetzt ich werd nicht eingezogen) und dann über die kommenden jahre entscheiden. aber es wird sich wohl eher nicht bessern :/
     
  3. catameniacat

    catameniacat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    krass !!! ich hoffe mal das be dem wacken team der kopf klar wird !!!!!!!!!!!!!!
     
  4. nightrage

    nightrage W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    sehr schön gesagt... kann man denk ich nicht treffender formulieren.
    insgesamt fand ichs dieses jahr noch relativ okay, was die stimmung bei uns anging, aber das ganze happening auf dem campgelände lässt schon übele vorahnungen auf die nächsten jahre aufkommen.
    2006 sah das ganze jedenfalls noch deutlich weniger nach Rock am Ring aus, wo ich 2005 war und nie wieder hin wollte. =/
     
  5. Mr.Keks

    Mr.Keks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Januar 2007
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Wacken war klasse, wie immer :D
     
  6. littleredbetty

    littleredbetty Newbie

    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Elbandito1200: Du sprichst mir sowas von aus der Seele! Danke für diesen Beitrag!
     
  7. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    @ ElBandito solltest du nächstes jahr wiederkommen geb ich dir richtig einen aus für das was du da oben geschrieben hast, besser hätt ich es auch nicht schreiben können. ;)
     
  8. Elvenking

    Elvenking W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    schön! dann bleibt alle nächstes jahr endlich mal zu hause, dann wirds leerer! ich fands dieses jahr einfach wieder richtig geil wie immer!
     
  9. Mr.Keks

    Mr.Keks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Januar 2007
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    *keksgeb* Den hast du dir verdient für die Aussage :)
     
  10. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    nö es wird noch voller
    halt weniger "richtige" metaller dafür noch mehr bauern und krawalltouristen
    die gleiche entwicklung wie man sie auch hier im forum sieht
     
  11. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.848
    Zustimmungen:
    1
    aufgrund terminlicher Engpässe war ich dieses Jahr nicht anwesend. Meine bessere Hälfte hat mir jedoch weitgehend ähnliche Erfahrungen berichtet, in ihrem Review und dem anderer mir bekannter Wacken 07 Besucher sind nur die Orgas wegen chronischen Unwissens noch etwas schlechter weggekommen als bei dir; ansonsten durchweg derselbe Eindruck: MTViva-Schwuchteln O-Mass, Rock am Arsch-Atmosphäre, übervoll vor den Bühnen, viel zu stark auf Verkauf ausgerichtet etc pp. Selbst von Leuten die nicht unbedingt was gegen große Menschenmassen haben gab es in dieser Richtung Kritik. Ich war bis vor kurzem überzeugt davon mir schnellstens mein Ticket für 2008 sichern zu wollen, nachdem ich beobachten durfte, was so mancher Gaylord bei eBay für so ein Schundkärtchen an Euros dargeboten hat - aber mit jeder Rückmeldung über das diesjährige Wacken bin ich überzeugter davon, dass es klüger ist Selbiges für ein paar mehr kleine Festivals auszugeben statt sich mit derartigen Situationen auseinandersetzen zu müssen. Dass für die Niveaulosigkeit der Anwesenden nicht pauschal das Wacken-Team verantwortlich gemacht werden kann, ist hierbei klar. Nichtsdestotrotz wird das übertriebene Rühren der Werbetrommeln allerseits seinen Teil dazu beigetragen haben. Aber das hat man nunmal davon, jetzt halte ich mich mit dem kauf erstmal zurück, wenn sich dieses lächerliche Gerücht, Darkthrone seien im Gespräch für das kommende Jahr, bewahrheiten soltle kann ich immer noch zuschlagen oder mir in den Arsch beißen. WObei letzteres wohl weder Bands noch Festival weiterhin wert sind...
     
  12. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.848
    Zustimmungen:
    1
    1. Genau das!
    2. Geile Signatur!
     
  13. Elvenking

    Elvenking W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    dann meld dich doch ab, wenns hier so schlimm ist...
     
  14. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Jau bin auch mal gespannt wie das nächstes Jahr wird mit Maiden. Denke die 120.000 Grenze wird mal eben locker übersprungen.
     
  15. Linde

    Linde W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    12.327
    Zustimmungen:
    0
    einige vernünftige leute gibt es hier immer noch
     

Diese Seite empfehlen