Nicht nur gestänker...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von toby250375, 05. August 2008.

  1. toby250375

    toby250375 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt schon in einigen der bereits laufenden "Meckerthreads" gepostet, und hatte echt ne Menge zu Meckern, aber ich denke auch das Positive sollte ruhig mal genannt werden:Die Sanitärsituation war nach meinem Eindruck Brilliant gelöst, und entgenen einiger Meinungen hatte ich nicht den Eindruck ,das irgendwer unbedingt in die Ecke oder aufs Festivalgelände hätte Schiffen müssen, es gab Klos und Pissrinnen genug.Der Ticketpreis war völlig gerechtfertigt, wie immer(abgesehen vom dichtmachen bei Maiden, so das Leite trotz gültigem Ticket nicht mehr aufs Gelände kamen)
    Auch die Versorgungssituation was Lebensmittel und Getränke anging war o.k. was Auswahl und Preise angeht.
    Sehr geil fand ich die Supermärkte auf den Plätzen und die zwei Eingänge.
    Auch die Bandauswahl war o.k.( MAMBO KURT UND VAN KANTO GO!!!)
    Van Canto kommen hoffentlich noch mal wieder?Auf der Party Stage, oder sogar auf der True Stage??
     
  2. neo-one

    neo-one W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    16
    Kann ich nur zustimmen, für die komplette verpflegung zwar etwas teuer, aber wenn man mal grade kein bier mithatte wenn man leute auf anderen flächen besucht hat oder das dosenfutter am abend knapp wurde eine gute anlaufstelle
     
  3. Hail & Grill

    Hail & Grill W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    6.596
    Zustimmungen:
    0
    Gleich gibts was mit der Krücke. Die hätten schon viel eher dicht machen sollen.
     
  4. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn das Wacken dieses Jahr verglichen mit den anderen von mir besuchten W:O:A-Besuchen das schwächste war, hier jetzt mal nur positives:


    Saufen mit Japanern auf dem Gelände.
    Vor allem wurde ich aufgeklärt, dass Japan auch ein Heavy Metal Festival hat, aber Wacken eben das beste ist.

    Saufen mit den Eingebohrenen.

    Unterhaltungen mit der Dorfjugend.
    Höchst interesannte Gespräche konnte man da führen, und vor allem wurden wir da unter anderem aufgeklärt, das die Hälfte von "Full Metal Village" doch nicht so wirklich den Tatsachen entspricht.
    (z.B. wurden einige Szenen mit Bewohnern im Nachbarort gedreht.)

    Jedes Jahr aufs neue die manch herrlich bekloppte Tattoos bewundern.
    (z.B. South-Park Cartman neben Coyote und Sylvester.)

    Überall war kein Pfand drauf.

    Das Pornoheftchen, welches ich aus einem zurückgelassenen Zelt entdeckt habe.

    Das kostenlose Internetcafe auf dem Gelände, wo man mit alkoholfreien Getränken nicht reinkommt.

    Ich habe erfahren, dass Popel auf Mittelaltermärkten als mittelalterliche Dekoration für 4 € verkauft werden können.

    Die Wackenzeitung (auch wenn einiges zu sehr an das lächerliche Bildzeitungsniveau erinnerte.)

    Das Wetter (vom Sonnenbrand und dem Regen am letzten Tag mal abgesehen...)

    Gut zu sehende, freie liegende Frauenbrüste.

    Hilfsbereite Nachbarn.

    Lustiges TV-Team, welches den Müll des Nachbarns in einer Nahaufnahme filmte.

    Saube, kostenlose Toiletten auf dem Gelände ohne grosse Wartezeiten.

    Das neue Verkehrskonzept.

    Wackenschwimmbad. (Trotz 2€ Eintritt)
     
  5. toby250375

    toby250375 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Na na, wenn man eh schon gebrechen hat, sollte man keinem Gesunden Menschen drohen...;)
    Ich hatte mir gespart dazu in diesem Thread was zu schreiben, weil ich es in anderen Threads schon mehr als ausreichend getan hatte...aber um weiteren "Drohungen " den Wind aus den Segeln zu nehmen:
    Meine Sicht der Dinge war die, das das zumachen absolut nötig aber eben eine Unverschämtheit war.
    Das ist so zu sehen:
    Wenn ich ein 3 Tage all in Ticket besitze, so berechtigt mich dieses Ticket zum erleben Sämtlicher gebotener Auftritte auf dem Festival.Somit muss der Veranstalter sicherstellen, das ALLE die ein gültiges Ticket erworben haben auch gleichzeitig auf den Platz passen, auf dem die Auftritte stattfinden, und zwar OHNE Gefahr für Leib und Leben.
    Ist das nicht gegeben, so hat der Veranstalter einen Fehler gemacht, whlweise das Gelände zu klein gewählt oder zu viele Karten verkauft, in der Hoffnung das Eh nicht alle kommen...und deshalb war die Sache eine Unverschämtheit.Nicht die aktion an sich, da hast du völlig recht, die war nötig.
    Sch....doch noch wieder gemeckert jetzt....na schönen dank! :eek:
     

Diese Seite empfehlen