Neuerungen gegen den verwehten Sound

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Hellhammer Tryptikon, 01. August 2017.

  1. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hiho ,
    gross und breit wurde ja die Offensive gegen die klanglichen Probleme der letzten Jahre angekündigt und das dürfte laut der windigen Wettervorhersage auch besonders wichtig zu werden. Ich möchte alle Metallheads bitten hier ihre diesjährigen Erfahrungen zu berichten damit die Verantwortlichen ein Feedback haben ✅
     
  2. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
  3. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Sturm
    Es besteht Sturmgefahr ab Windstärke 8.
    (gültig vom 04.08.2017 10:00 Uhr - 04.08.2017 21:00 Uhr)

    Sturm
    In Böen starker bis stürmischer Wind mit einzelnen Sturmböen bis 88 km/h (entsprechend Windstärke 8 bis 9).
    (gültig vom 04.08.2017 13:00 Uhr - 04.08.2017 18:00 Uhr)


    (Quelle: www.wetter.de
     
  4. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Heute wurden die zusätzlichen Boxen extrem gefordert und es können gerne noch mal mehr werden. Die Böen verblasen den sonst guten Ton immer noch ganz nah geht es. Ich besuche schon seit 30 Jahren Konzerte und kann mich gut an ähnliche Wettersituationen erinneren aber an eine derart heftige Auswirkung auf den Klang kann ich mich nicht erinnern
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    87.715
    Zustimmungen:
    280
    Das Wetter ist etwa auf dem die Orga kein Einfluss hat. Man kann es noch so versuchen, auf einem Moment ist die Grenze erreicht. Dann ist die Natur einfach der stärkste.
     
  6. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Die zusätzlichen Boxen sind auch eher dafür gedacht, die hinteren Reihen noch besser mit Sound zu versorgen als in der Vergangenheit. Bei Wind müssten noch viel mehr Boxen aufgebaut werden, um z.B. die Windrichtungen abzupassen - also ein eher unmöglichen Unterfangen.
     
  7. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    22
    Ich fand den Sound gestern Dufte. Status Quo war anfangs zu leise, wurde dann aber aufgedreht. Stand mal vorne, mal mittig, mal hinten.
     
  8. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.890
    Zustimmungen:
    185
    Volbeat hatten einen guten Sound. Ross ebenfalls. Accept naja. Im Zelt hatten nur annihillator einen guten Sound. Nile klangen draußen besser als drinnen. Ugly kid joe, und Flotsam and Jetsam hatten auch keinen guten Sound.
     
  9. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    165
    Also ich wäre ja für Bluetooth Kopfhörer im FMB, über die man dann den Sound der gewünschten Bühne hören kann :o
     
  10. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    55
    Ich fand den Sound sowohl im Zelt als auch am Freitag bei starkem Wind an den Hauptbühne sehr gut. Hat ziemlich Druck!
     
  11. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    165
    Der vetwehte Sound kann auch guten Unterhaltungswert haben:
    Memoriam klangen dort, wo ich zunächst stand, stellenweise fast nach Black Metal :ugly:
     
  12. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    H hoffen wir mal das es bei weiter abnehmen den Wind bleibt denn so macht es keinen richtigen Spaß lässt sich aber leider nicht ändern es sei denn man zieht um oder baut riesige Windschutzwende
     
  13. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ich erinnere mich noch gut an ACDC in Leipzig da war damals Gewitter mit schweren Böen und wir standen gut 100m von der Stage entfernt. Das hat trotzdem recht gut gesoundet das waren damals extrem viele Boxen richtige Trauben links und rechts. Sollte man eventuell auch für Wacken so aufhängen
     
  14. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    165
    Haben die da auf 'ner offenen Fläche gespielt?
     
  15. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    44
    Kreator war zu leise meine Anlage Zu Hause hat mehr Rumms.

    Da wird extra runtergeregelt wegen den Anwohnern oder? Als ob das die Störung der Anwohner durch WOA entschärfen würde wenn man da abends ein paar DB leiser macht gegen alle anderen Störfaktoren macht das doch keinen Unterschied aber es schadet dem Kern des Festivals: Heavy Metal muss laut.
    Wenn es unbedingt sein muss dann bitte nächstens Bands auf leise Slots wo es weniger ausmacht als bei Kreator.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2017
    Lumbers, White-Knuckles und Popofletscher gefällt das.

Diese Seite empfehlen