Nersingen, SA. 18.01.2014 ZOMBIE WINTER RITUALS III

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von MARKOTEN, 08. Juli 2013.

  1. MARKOTEN

    MARKOTEN Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    KONZERT

    ZOMBIE WINTER RITAULS III
    Samstag, 18.01.2014

    Rock´s Nersingen
    Bahnstraße 17
    D-89278 Nersingen
    http://www.rocks-nersingen.de/
    http://www.facebook.com/pages/Rocks-Nersingen/136104053091509

    Doors: 19.00 Uhr
    Beginn: 19:30 Uhr
    AK: 10,- €


    Billing:

    ************************************************
    REQUIEM (CH)
    http://www.requiem-net.com/
    https://www.facebook.com/pages/REQUIEM/28204982085
    FINEST DEATH METAL AUS DER SCHWEIZ !

    Seit 1997 schon trümmern die Schweizer REQUIEM feinsten, brutalsten Death Metal mit Grindcore und Thrash-Metal Einflüssen zusammen und sind doch, trotz konstanter Veröffentlichungen, nie wirklich dem Underground entwachsen, was nicht unbedingt als Nachteil anzusehen ist. 2013 präsentiert Bandkopf und noch einzig verbliebenes Gründungsmitglied Phil Klauser eine runderneuerte Truppe, die es wirklich in sich hat und live alles in Schutt und Asche legt !
    Was wirklich auffällig ist und besonders fasziniert ist die punktgenaue Schärfe, Brutalität mit der die Songs vorgetragen werden.
    REQUIEM verstehen es im Besonderen, wirklich unheimlich fiese Schädelspalter-Stücke mit grandiosen Melodieführungen zu verbinden und dadurch neben einem hohen Wiedererkennungswert auch eine verstärkte atmosphärische Wirkung zu erzeugen. Das Klangbild wird dominiert von den fetten, stampfenden Riffs der runter gestimmten Gitarren, brachialen Knüppel-Orgien und immer wieder packenden Mosh-Passagen und gut gesetzten Breaks, die gekonnt eingestreut werden und für Abwechslung sorgen. Die Strukturen wirken durchdacht, technisch ist die Darbietung absolut tadellos und genügt wirklich absolut höchsten Ansprüchen.
    Die mörderische Schlagzeug-Performance von Drummer Reto Crola darf hierbei nicht unerwähnt bleiben und rundet das Gesamte brillant ab.
    Anschnallen Leute ! Die Death-Metal Dampfwalze aus
    der Schweiz ist so richtig ins Rollen geraten, stärker als jemals zuvor !!!!
    Eine mörderische Abrissbirne….und alles andere als Käse.

    Marc Reichen – Vocals
    Phil Klauser – Guitars
    Matthias Schiemann – Guitars
    Giuseppe Cirotti – Bass
    Reto Crola – Drums

    Discographie:
    2001 CD-Nameless Grave
    2003 CD-Formed at Birth
    2006 CD- Government Denies Knowledge
    2007 CD-Premier Killing League
    2009 CD-Infiltrate... Obliterate... Dominate...
    2011 CD-Within Darkened Disorder
    2012 CD-Within Darkened Disorder - Re-Release/Remastered

    ************************************************

    UNDERTOW
    https://www.facebook.com/undertowband
    http://www.undertow.de/

    DOOM / THRASH METAL !!!!

    Seit 1993 ist die süddeutsche Doom/Thrash Institution nun auch schon etliche Jahre unterwegs und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen. Im Gegenteil ! Mittlerweile zu viert, der neue Mann an der zweiten Gitarre heißt Markus „Brandy“ Brand und ist ein alter Freund der Band, folgt im Winter 2013 pünktlich zum 20 jährigen Bandjubiläum auch die neue Scheibe „In Deepest Silence“ über SUPREME CHAOS RECORDS.

    Die Band legt großen Wert darauf nicht in eine Schublade gesteckt zu werden. UNDERTOW machen Metal ! Nicht im Sinne von Heavy-, True-, Speed-, Prog-, New- oder Was-auch-immer-Metal, sondern im Sinne von aggressiver Gitarrenmusik, klischeefrei, unverkrampft, straight und energiegeladen. Trademarks sind seit jeher der melodische Gesang und hochgradig wiedererkennbare Songstrukturen. Thrash mit tonnenschweren Doom und dazu noch Hardcore Einflüsse und eine gehörige Portion Melodie.
    KICKASS DOOM METAL !!!!!!!!

    Line-Up:
    Joschi = Vocals / Rhythm Guitar
    Brandy = Solo Guitar
    Tom = Bass
    Kuddel = Drums

    Releases - Full Length :
    1994 DEMO Tape (Eigenproduktion)
    1995 DEMO Tape - "AAArrrggghhh" (Eigenproduktion)
    1997 Slope (Eigenproduktion)
    1999 Harm On E ( Sub Zero Records / ZYX )
    2002 Unit E (Silverdust Records / Soulfood)
    2003 34ce (Silverdust Records / Soulfood)
    2006 Milgram (Silverdust Records / Soulfood)
    2010 Don´t Pray To The Ashes (Prevision Records / Soulfood)
    2013 In Deepest Silence (Supreme Chaos Recors / Soulfood)

    ************************************************

    CASKET
    www.casket.de
    www.facebook.com/casketdeath

    FLESH RIPPING Death Metal !

    Die Pioniere der Reutlinger Death Metal-Szene !
    Bereits 1990 gegründet und immer noch im gleichen Line-Up gehen Casket mit schonungsloser Brutalität und einer Überdosis an Begeisterung & Enthusiasmus, gepaart mit der dazugehörigen Gelassenheit daran, musikalisch das Umfeld zu begeistern.


    Discographie:
    1991 Demo "'Ne Vollkanne" (self-released)
    1993 Demo "Demo '93" (self-released)
    1994 Demo "Endtime" (self-released)
    1996 Demo "Meant To Be Dead" (Chaos Magazine)
    1998 CD "Under The Surface" (self-released)
    2002 Promo "Faces Of The Dead/ Still Warm" (CD-R)
    2008 Digi-CD "Upright Decay" (MDD Records)
    2009 Vinyl-LP “Upright Decay” (Joe Black Records)
    2013 Digi-CD “Undead Soil” Release 18.Januar (Blow Jack Records)
    2013 LP-Release “Undead Soil” (Joe Black Records)

    ************************************************

    BITTERNESS
    http://www.bitterness.de/
    https://de-de.facebook.com/pages/BITTERNESS-OFFICIAL/130030907097849

    THRASH METAL / MELODIC DEATH Metal !

    Gegründet 2001 aus den verbleibenden Mitgliedern der Band Steel Tormentor wuchs das deutsche Thrash-Metal Trio BITTERNESS mehr und mehr zu einer Band mit der man rechnen musste und festigten ihren Ruf als eine sehr aktive Live Band u.a. durch verschiedene Touren mit Onkel Tom Angelripper, Necrophobic & Raise Hell, Lividity & Master, Morgana Lefay & Sacred Steel. Ihre Präsenz auf etlichen Festivals (u.a. Devil Days Open Air, Walpurgis Metal Days, Zabbaduschder Open Air, Bringer Of Death Fest, Fuck The Commerce Festival, Chronical Moshers Open Air usw.) und mehr als 170 einzelne Shows (u.a. lokale Supports für Susperia, Belphegor, Graveworm, Catamenia, D.R.I., Tankard, Grave, Dismember, Napalm Death, Vital Remains, Mercenary, Pungent Stench, Dying Fetus, Destruction, Desaster,Hail Of Bullets, Varg, Steelwing und vielen mehr) haben BITTERNESS zu einer packenden Live-Band
    geformt. THRASH THIS ! lautet die einfache aber treffliche Umschreibung. Neben dieser stetigen Livepräsenz vergaßen BITTERNESS aber auch nicht das Songwriting. Mit ihrem ersten Fulllength Album "Autumn´s Fall", veröffentlicht 2005 über Heavy Horses Records, beschritt man neue Pfade und die Mischung aus klassischen Thrash Metal, melodischem Death Metal und dem komplexen Songwriting machte BITTERNESS zu einem der vielversprechendsten Metal Acts in Deutschland. 2009 folgte das erfolgreiche Nachfolger Album „Genociety“ um 2012 das aktuelle, dritte Werk „The Final Declaration Of The End (Swansongs For The Faithful)“ nachzuschieben. Nun ist BITTERNESS bereit, sich international zu behaupten.

    Discographie:
    2001 Demo-CD And Death Marches on..
    2002 CD Dawn of Golden Blood
    2003 CD Sweet Suicide Solutions
    2004 EP Marching Towards Infinity
    2004 PIC7 Eve of Destruction
    2005 Split7 w/ Witchburner “False Guardians”
    2005 CD Autumn´s Fall
    2007 10”EP As All Beauty Starts fo Fade
    2009 CD Genociety
    2012 CD The Finla Declaration of the End

    Line-Up:
    Bass: Thomas Kneer
    Guitar & Vocals: Frank Urschler
    Drums: Andreas Kiechle

    ************************************************

    DEATHVASTATION
    https://www.facebook.com/deathvastationofficial

    OLD SCHOOL DEATH METAL aus Illertissen !

    Deathvastation, die 2008 in Illertissen gegründet wurden, haben sich dem Old School Death Metal im Mid- und Uptempo Bereich verschrieben, der stark in Richtung Florida-Sound geht, aber auch europäische Elemente aufweist. Für Fans von Malevolent Creation, Asphyx, Benediction und Grave wärmstens zu empfehlen.
    Für weitere Infos checkt facebook.com/deathvastationofficial
    SO BE PREPARED FOR TOTAL DEATH METAL DEVASTATION !

    Stefan Schnurr – vocals Discographie:
    Florian Eckhard – guitars 2011 - "...And Left Will Be None"
    Fabian Herrmann - guitars
    Maximilian Maier - drums
    Sebastian Götz - bass
    ************************************************

    MASSIVE DEMOLITION
    https://www.facebook.com/pages/Massive-Demolition/187020768012603

    THRASH METAL Attacke aus Memmingen!

    Im Frühjahr 2010 erkannten Tobi, Vinc, Done und Luki, dass Slayer einfach zu wenig Songs rausbringen und mit Metallica nicht mehr zu rechnen ist. Deswegen beschloss man kurzerhand die eigene stumpfsinnige Thrash Metal-Band ins Leben zu rufen und fortan den 80er Jahren zu huldigen. Neben dem Konsum von Dosenbier bedeutete das vor allem, eigene Songs zu schreiben und diese live zu präsentieren. Nach diversen Abrissfeiern im Jugendhaus Memmingen und dem Kaminwerk war man in der Schwäbischen Thrash Area halbwegs bekannt. Fortan wurden zusammen mit Szenegrößen (Indestructible, Ravenholm, Running Death) Konzerte in verschiedenen Orten gespielt, so z.B. in Bad Schussenried, Kaufbeuren, Leutkirch. In der Zwischenzeit wurde auch eine erste Aufnahme veröffentlicht, „Chased By Death“. Viele erwarteten hier vielleicht Akustikgitarren und Nothing Else Matters-Refrains, allerdings ging es auch hier vornehmlich um Thrash Metal in seiner Reinform. Auch für die Zukunft ist viel geplant, weitere Aufnahmen und Live-Exzesse.
    "See you burning!"

    Tobi: Vocals / Bass
    Done: Guitar
    Luki: Guitar
    Vinc: Drums
     

Diese Seite empfehlen