My two cents...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von Samurai, 07. August 2002.

  1. Samurai

    Samurai W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. März 2002
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    ok ich wiederhol hier teilweise was andere schon gesagt haben, aber trotzdem will ichs persönlich nochmal erwähnt haben.

    Wacken war gut. Mehr nicht. es war nicht geil oder ultimativ oder sonst was, sondern einfach nur gut. Letztes Jahr wars um Klassen besser. Gab hier Licht und Schatten.

    Licht:

    - das Billing, die Mischung hat gestimmt, bitte weiter so

    - die Strohaktion, damit habt ihr einiges gerettet

    - die Security (besonders an den Eingängen) war, soweit ich das mitgekriegt hab freundlich (die Onkel Tom-Sache hab ich nicht mitgekriegt)

    - die Stimmung war mal wieder geil


    Schatten:

    - manchmal ist das was ihr sagt und das was ihr tut zweierlei Sachen, ich sag nur Limitierung. Ich dachte das sind weniger Leute als letztes Jahr, nix wars. Wenn schon limitieren, limitiert auf 25000 Karten UND NICHT MEHR. Das zu planen wie man die im Ausland, VVK, Abendkasse loskriegt kann nicht das Problem sein.

    - die Preise. Ich weiss ja nicht was euch mittlerweile reitet, aber dass ich fürn lumpiges Steak in nem Brötchen 7 DM hinblättern muss, ist doch ein bisschen zuviel des guten.

    - die Einweiser auf den Campingplätzen waren ja wohl leicht verpeilt, was von Flexibilität haben die ja wohl noch nie gehört. Leute die im Konvoi fahren und das auch sagen werden trotzdem auf unterschiedl. Zeltplätze geschickt, außerdem wollten die uns auf R2 nicht dahin lassen wo noch Platz von der Größe eines Fußballfelds war, sondern wollten uns dazu nötigen uns zwischen 3 andere Zelte zu quetschen --> Sinn?


    das wars was mir aufgefallen ist (dass man Änderungen der RO besser bekanntgeben kann dürfte wohl klar sein)
     
  2. sepp

    sepp W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    0
    Yep, das gleiche Prob hatten wir auf R1 auch! Die Hälfte des Platzes war frei und hinter unserem Zelt wurden sogar die Wege zugebaut -> von Flucht- bzw. Rettungswegen keine Spur!!! Möchte mir nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn jemand ´nen Krankenwagen gebraucht hätte!
     

Diese Seite empfehlen