MGLA

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2016<br>Bandwünsche / Bandrequests" wurde erstellt von Markuskiller6666, 02. August 2015.

?

MGLA

Diese Umfrage wurde geschlossen: 02. August 2016
  1. Ja

    16 Stimme(n)
    76,2%
  2. Nein

    5 Stimme(n)
    23,8%
  1. Lugburz_

    Lugburz_ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Dezember 2013
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    12
    Die Musik ist viel zu gut um mehr als müdes Schmunzeln über diese Aktion zu bringen. :o Die letzten beiden Alben sind mit das Beste, was es in den letzten Jahren aus diesem Genre zu bestaunen galt. :o
     
  2. VoorheesHC

    VoorheesHC W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    4
    "Exercises in futility" war das Black Metal Album 2015. Punkt.
     
  3. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    172
    Hmpf, ich wusste wohl, dass es bei denen mal eine gewisse Nähe zu gewissen politischen Lagern hab, habe aber gedacht, dass es Vergangenheit wäre. Das mit dem Schlachthof habe ich gar nicht mitbekommen. Gefällt mir jedenfalls gar nicht. Die Musik ist zwar super, aber gewisse Personen möchte ich einfach nicht unterstützen. Ich werds auf jeden Fall mal weiter beobachten, auch beim Party.San. Interessant ist da ja auch der Taake-Aufritt. Aber da werde ich mich wohl fernhalten...
     
  4. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    910
    Jetzt nochmal für jemanden, der nur oberflächlich "die Sache mit dem Schlachthof" betrachtet hat: Ging es da um mehr als ihre Nicht-Distanzierung von ihrem Label? :confused:
     
  5. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    30
    Die Band bekam nur vom Schlachthof die Fangfrage gestellt, wie sie zu ihrem Label stehe.
    Was sollen sie darauf auch anderes antworten, als dass sie hinter ihrem Label stehen? Eine Distanzierung war da wohl kaum zu erwarten. In Bezug auf die Band war da nicht mehr. Für die politische Ausrichtung des Schlachthofs war das halt zu viel Grauzone. Aber wenn die in dieser Hinsicht so empfindlich sind, sollten sie das Thema Black Metal ganz sein lassen. Bis auf ein paar Bands wie Der Weg einer Freiheit oder Thränenkind passt da nämlich nichts wirklich rein.
     
  6. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    910
    Das steht natürlich jedem frei, wie man selbst dazu steht.
    Allerdings versteh ich nicht, warum zum Beispiel die von mir so gern genannten DragonForce problemlos überall spielen dürfen. Immerhin haben sich die betroffenen Bandmitglieder nie von Demoniac distanziert, wo u.a. so eine Scheiße wie
    abgesondert wurde. Da kräht aber kein Hahn nach.
     
  7. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.995
    Zustimmungen:
    247
    Sehe ich anders. Ich unterstelle der Band noch nichts, aber ich beobachte sie wie gesagt genauer.

    Und für das beste halte ich es auch nicht! :o

    Nö!

    Sun von Secrets of the Moon ist besser! :o

    Damit fing das ganze gefühlt an.

    Aber sie spielen auch zum Beispiel mit solchen Bands:
    https://www.facebook.com/events/936330303076440

    Das ist doch genauso Unsinn. Das die Band am rechten Rand verkehrt ist kaum abzustreiten. Was da noch hinter steckt, bleibt wie gesagt zu beobachten. Aber man kann durchaus auch Black Metal ohne diesen ganzen rechten Dummfug machen!
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.995
    Zustimmungen:
    247
    Dragonforce sind mir persönlich einfach zu egal, um mich näher und ausführlicher damit auseinander zu setzen!
     
  9. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    910
    Und Ketzer, Moonsorrow, Unleashed und Asphyx haben in Finnland mit Satanic Warmaster und Nokturnal Mortum gespielt.
     
  10. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    910
    Das steht dir natürlich genauso frei und ist dir selbst überlassen.

    Mir gehts da eher um die allgemeine Resonanz. Während man beim Black Metal anscheinend mit aller Gewalt versucht, irgendwelche Verbindungen zum NSBM "aufzudecken", ist es bei anderen Subgenres offensichtlich egal. Ich versteh das einfach nicht.
     
  11. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.995
    Zustimmungen:
    247
    Ja auch nicht gerade das geilste. Aber wie gesagt, das bedeutet ja nicht gleich, das eine Band schlecht ist, oder rechts! Gerade die größeren werden da ja oft einfach vom Management gebucht und fertig.

    Ich sage ja lediglich, ich werde Sachen wo mir das auffällt, genauer im Auge behalten.
     
  12. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.995
    Zustimmungen:
    247
    Mich interessiert das bei jeder Band, deren Musik ich mag!
     
  13. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    910
    Ok. :)
     
  14. Rammsteiner

    Rammsteiner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    21
  15. Lugburz_

    Lugburz_ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Dezember 2013
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    12
    Ist auch richtig. Ich gucke meistens auch mal drüber - zumindest wenns um die finanzielle Unterstüzung, in Form von Plattenkäufen/Konzerten geht. Bei Mgla wirkte mir diese ganze Sache aber viel zu sehr nach einer Kurzschlussreaktion des Veranstalters aufgrund des Aufschreies diverser Kandidaten in den Netzwerken.
    Black Metal aus dem Osten ist ja auch nicht selten kontrovers. Und braune Suppe locken diese Bands sowieso in die Locations, leider. Die Band hat sich ingesamt aber wirklich nichts zu Schulden kommen lassen, bis auf das genannte. Von den Texten ganz zu schweigen.

    Gehe daher auch eindeutig mit Blackmoon666 konform.

    Behemoth und Varg haben ja auch beim Wacken gespielt. Also go! :o :D
     

Diese Seite empfehlen