Metal leben?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Shannon, 18. Oktober 2002.

  1. Shannon

    Shannon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ein kollege (er hört unter anderem auch metal) von mir hat letzthin folgende aussage gemacht:
    metal ist gute musik, aber nichts mehr....es ist keine lebensphilosopohie oder so was.
    man kann metal nicht leben.

    mich würde es interessieren, was IHR ihm darauf geantwortet hättet.
     
  2. Xenia

    Xenia W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Februar 2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    0


    Dann hat dein lieber Kollege aber keine Peilung......:mad:
     
  3. Nocturn

    Nocturn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    0
    Sowas ähnliches wollte ich schonmal posten....wer lebt den Metal wirklich?

    Also ich kann nur meinen Standpunkt erläutern:

    Ich finde Metal ist definitiv eine Lebensart.
    Es ist schwer zu erklären, wie man leben muß um den Metal zu leben, denn es wäre falsch zu sagen es würde reichen eine Kutte und Lederhosen zu tragen, da es auch viele Leute gibt die den Metal leben ohne solche Äusserlichkeiten.
    Oft äussert sich die Lebensphilosophie einfach nur in den modischen Dingen.

    ICH behaupte das ich den Metal Tag für Tag lebe, das ich alles dafür tun würde. Nur WIE ich das tue, kann ich dir um die Uhrzeit leider nich mehr sagen...vielleicht wenn ich ein bissel drüber nachdenke.
     
  4. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass man "Metal" nicht leben kann. Es ist nunmal nur Musik. Bei vielen Leuten, die diese Musik hören finde ich eine mir sehr sympathische Lebenseinstellung, aber ich kenne auch genug völlige Vollidioten mit noch bescheideneren Einstellungen zu wichtigen Themen, die auhc Metal hören.
    Alles an der Musik festzumachen finde ich ehrlich gesagt ein wenig arm.
     
  5. Nocturn

    Nocturn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    0
    Hm die Frage ist nicht ob Metal nur Musik ist oder nicht, sondern wie man selbst das sieht....


    Klar die Musik an sich ist nur Musik, aber einige addieren zu der Musik auch noch die eigene Lebensphilosophie und deklarieren das dann als DEN Metal...und weil viele Leute die selben Ansichten haben ist ein grobes Gesamtbild entstanden...
     
  6. jackmet

    jackmet W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    7.594
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich sage auch, dass Metal keine Musikrichtung, sondern eine Lebenseinstellung ist. Ich erkenne Leute die Metal hören, und sie haben nicht immer lange Haare und nicht immer Kutten an. Man erkennt sie einfach. Und wie Nocturn schon erwähnte, es ist nicht einfach zu erklären.
     
  7. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    *nicht wirklich passende Worte find, aber mal versuch*

    Also:
    Ist ja schön, wenn Leute DEN Metal dann so definieren. Aber ich möchte einfach nicht auf "Metaller" reduziert werden, da es mir da zuviele unterschiedliche Definitionen gibt, welche mir teilweise ziemlich gegen den Strich gehen. UNd aufgrund dieser Verschiedenheit, glaube ich nicht, dass man von DEM Metal sprechen kann.
    ISt scheisse formuliert, aber ich kriegs grad net besser hin.
    Und nach meiner Einstellung kann und möchte ich halt auch nicht DEN Metal leben. Und sowas als "Der hat keine Peilung" abzutun finde ich einfach dumm. Wie wärs damit, andre Meinungen einfach mal zu akzeptieren? *zu Xenia schiel*
     
  8. Shannon

    Shannon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    puh, da bin ich ja froh, dass scheinbar noch ein paar andera gleich denken wie ich.....das ganze zu erklären ist halt wirklich schon sehr schwierig. aber ich kenne leute, bei denen ich einfach sagen muss: diese leben metal

    es ist ja wohl auch kein zufall, dass sich die meisten metaller untereinander gut verstehen (mir gehts mal so)....das liegt bestimmt nicht nur am gleichen musikgeschmack
     
  9. Nocturn

    Nocturn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Formulieren ist ne Krankheit in diesem Thread (thematisch bedingt...da fangen "Metaller" wohl an rumzustammeln :D )
     
  10. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage ja ebenfalls, dass ich bei sehr vielen "Metallern" mir sehr sympathische Einstellungen finde. Und es steht ausser Frage, dass ich mit Metallern auch wesentlich besser auskomme als vielen andren Gruppierungen.
    Nur würde ich halt net soweit gehen, da eine Lebenseinstellung draus zu machen...
     
  11. Nocturn

    Nocturn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein mental-gefühlsbetontes Kollektiv zwischen allen Metallern :D
     
  12. jackmet

    jackmet W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    7.594
    Zustimmungen:
    0
    @Feyhach
    Man führt nicht sein Leben durch Musik; Man hört die Musik, je nach dem welche Lebenseinstellung man hat. Alles andere ist Mitläufertum. Denk mal drüber nach.
     
  13. Feyhach

    Feyhach W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber: LOL

    Demnach muss ich wohl schizophren sein. Nicht nur, dass ich alle Arten des "Metal" höre, nein ich höre auch Techno, Klassik und kann mit so ziemlich jeder Musik leben, ohne sie dabei zu mögen.
    Was für eine Lebenseinstellung soll das denn dann sein?!
     
  14. Dude

    Dude W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Juni 2002
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch genug (zuviele) Arschlöcher die Metal hören.. Und es gibt super nette Leute, die HipHop/oderwasauchimmer hören..

    Wie kann man Leute, die Metal hören, erkennen? Sind die besonders gut drauf, besonders nett, hilfsbereit oder wie? Würde man auch einem Arschloch ansehen, dass er Metal hört, ohne dass er eine Kutte/Band T-Shirt trägt? Wahrscheinlich nicht, oder? Metaller sind ja total tolerant und so..
    Aber es gibt genug coole Menschen, die eine gute Einstellung haben und auch tolerant gegenüber ihren Menschen sind aber sich nicht für Metal interessieren.. An der Musik allein kann das wohl nicht liegen..
     
  15. FallingTears

    FallingTears W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    ist ne schwierige sache finde ich!
    viele fragten mich auch schon,ob ich den "metal" lebe und kann darauf auch nicht antworten,weil ich es nicht weiß.
    ich von mir aus kann nur sagen,das ich tagtäglich metal höre,sicherlich auch gerne leder trage,aber ich denke mal,das das mit metal recht wenig zu tun hat. ich glaub,die leute,die selber in der richtung musik machen und dementsprechend unterwegs sind,leben den metal wirklich.
     

Diese Seite empfehlen