Meine Metallisierung

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von KaeptnKorn, 20. August 2003.

  1. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.489
    Zustimmungen:
    23
    Hab mal das Forum-deutsch durchgesucht und noch keinen entsprechenden Thread gefunden.


    In diesen Thread interessiert es mich seit wann ihr Metal hört, und mit welchen Bands ihr angefangen habt. Seit ihr selbt drauf gestoßen, oder hat euch jemand anderes (Bruder, Nachbar, Eltern...) missioniert? Habt ihr euren Geschmack später noch erweitert oder auch wieder eingeschränkt?

    Und um guten Willen zu zeigen, fang ich mal an:

    Also...

    So um 95 rum hab ich teenie-in-Sachen wie Offspring und Green Day gehört, was den Einstieg in ähhhh "härtere-Gitarren-Welt" darstellte.

    96 dann hat ein Freund erst Metallica und dann später Rammstein angeschleppt; reingehört, gekauft, missioniert! (Rammstein mag heute auch noch gerne, die alten Metallica auch)

    Später folgte dann Atrocity (die Willenkraft/Gottes Tod Doppel-CD hat bei meinen noch-nicht-metal Freunden anfangs für skeptische Gesichter gesorgt. :D )

    Dimmu Borgir, Dissection, Cradle und Therion lernte ich dann durch diverse Bekannte zwischen Mitte 97 und Mitte 98.

    Mitte bis Ende 98 gesellten sich dann Marduk, Immortal und Dark Funeral dazu.

    Ähnliche Bands gesellten sich dazu...

    Aufn 2001 Wacken hab ich mir dann, nach reichlicher Positiv-Kritik-Leserei Avantasia gekauft, was mir die Tür zu Bands wie Edguy, Rhapsody, Elvenking und dergleichen öfnete.


    Ende 2002 kam dann durch verstärkte Rollenspielaktivität die Mittelalter(-Metal)- und äähhh, nenen wirs mal "Ambiente"-Sparte dazu. Mittelalter: Cornix Maledictum, Corvus Corax, Saltatio Mortis,... "Ambiente": Summoning, Daargard, Lord Wind,...

    Ach ja, seit Herbst 02 interessiere ich mich durch meine Bundeswehrzeit vermehrt für Klassik.

    So, fehlt noch Anfang 2003 bis jetzt: Da entdeck(t)e ich Sache ala Iron Maiden, Twisted Sister, ... für mich!


    So das wars, uff!


    Ihr seid dran...
     
  2. Frostgrinder

    Frostgrinder W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. November 2002
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    0
    So um 93 durch Rage Against the Machine, Bodycount, Metallica, Nirvana, Neurosis etc. draufgestossen, danach wurds halt immer härter und vielfältiger :D
     
  3. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    ... dann zieh dir mal a. dvoráks 9. Sinfonie "aus der neuen welt" rein ... und danach das letzte lied von rhapsody's "rain of a thousand flames" rein.

    ... abber schön laut bidde :D
     
  4. Apocalypse

    Apocalypse W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    0
    89' mit AC / DC, Guns n' Roses
    93' Nirvana
    95' Blind Guardian, Iced Earth
    00' Six Feet Under
    01' Vader, Testament und eben alles andere was mit Trash und Death zu tun hat :D
     
  5. India

    India W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    '91 direkt mit Maiden angefangen über Tankard bis Obituary, dann ne kurze Hipf Hüpf Pause um cool sein zu dürfen *schäm*, kam dann aber wieder zum Metal zurück und höre so ziemlich alle Spielarten.
     
  6. Abaddon

    Abaddon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    1
    1984 hat mein Onkel (der war damals Dorf-DJ) eine Deep Purple LP mit nach Hause gebracht, eher versehentlich weil er so etwas nie aufgelegt hat. Ich fand die Musik ziemlich cool und habe ihn nach ähnlichen Bands gefragt. Er kannte sich da überhaupt nicht aus (für ihn waren schon die Rolling Stones recht hart) und verwies mich an einen Bekannten, bei dem habe ich AC/DC, Black Sabbath und Motörhead gehört, ab da war ich nicht mehr zu retten :)
     
  7. Judas

    Judas W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Bin elternbedingt schon seit ich mich erinnern kann mit
    Hardrock/HM der alten Schiene bedient worden.
    Fing an so ´84 mit Scorpions(meine erstes Live Konzert, Nov Sporthalle Köln) Def Leppard, Maiden, TS,etwas
    später dann Bonfire, Bon Jovi und der ganze AOR Kram.(Rush, Bad Company, Whitesnake, Rainbow etc...).
    Tja wenn man so will, hab ich das sozusagen in die Wiege gelegt bekommen. Früher der Hammer und später dann das RH trugen ihr übriges zur Geschmacksbildung bei. So wurde dann meine erste härtere Platte angeschafft (Walls of Jericho, bis heute eine meiner faves). Naja, und so hat´s sich dann fortgesetzt...
     
  8. black

    black W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    39.183
    Zustimmungen:
    0
  9. Apocalypse

    Apocalypse W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    0
  10. Judas

    Judas W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
  11. MetalBasstard

    MetalBasstard W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2002
    Beiträge:
    9.785
    Zustimmungen:
    0
    Beginn mit 16

    (ältere)METALLICA, AC/DC

    wenig später Black Sab, Maiden, Gunners, Priest

    dabei bliebs ne weile

    über die Jahre kamen aber viele jüngere Bands dazu und es wurd auch vielseitiger

    Inzwischen hör Ich Hardrock bis Vikingmetal

    aber schwerpunkt Thrash

    also passend zu meiner "ersten" Band
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2003
  12. Apocalypse

    Apocalypse W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    0
    nein, das heißt nur, dass du dich entscheiden musst, in welchem du deine geschichte reinschreibst :D
     
  13. PsychicVeteran

    PsychicVeteran W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. April 2002
    Beiträge:
    19.986
    Zustimmungen:
    0
    76 mit Punk angefangen (wegen John Peel im englischen Radio)
    dann dieses komische Stück 'Don't Fear the Reaper' von Blue Öyster Cult gehört (war sogar bei einem Disco)
    Freitags kam dann statt John Peel 'The Friday Rock Show' mit Tommy Vance (BFBS-Hörer kennen die beiden DJ's vielleicht noch)
    Viel an Deep Purple, Led Zep u.ä. gehört sowie durch die Friday Rock Show die NWOBHM (und um diese Zeit) die Gründung der Musikzeitschrift 'Kerrang!' (damals nur Heavy Rock und Metal)miterlebt. Pink Floyd's 'Dark Side of the Moon' war das erste Album die ich (als Originalkassette) besaß.

    Die erste Maiden-Scheibe in der Hand gehabt kurz nachdem die rauskam (muss gestehen, die besitze ich immer noch nicht - gehörte einen Kumpel von mir). Da Paul Di'Anno ursprünglich aus der Punk-Szene kam war das für mich auch so 'ner Art Brückenschlag zwischen Punk und Metal.

    Habe mit 17 angefangen Konzerte zu besuchen - Saxon in 81, Maiden in 82, sowie Hawkwind. Da ich Samstags gearbeitet habe hatte ich auch endlich Geld für Platten.

    In der Studi-Zeit habe ich u.a. Magnum, BÖC, Y&T, Gary Moore, Queen, Samson, The Animals live gesehen.

    Und dann wurde es irgendwie schwieriger mitm Metalleradasein und so driftete ich langsam eher in den Mainstream ab - BÖC bin ich immer treu geblieben (wobei sich sich fast selber zerstört hatten).

    Und irgendwie seit Wacken 2001 (nur wegen Motörhead und Saxon dahingedüst) bin ich wieder voll aufm Metal-Trip ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2003
  14. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    Die PEEL Sessions EGAL von welcher Combo sind Grandios...IMHO!
     
  15. PsychicVeteran

    PsychicVeteran W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. April 2002
    Beiträge:
    19.986
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Zeit lang wirklich jeden Abend von 22.00 bis Mitternacht diesen Typen gehört - der ist sowas von cool (immer noch!).

    Übrigens - vor der Zeit habe ich eher den seriösen Sender BBC Radio 4, kann aber auch stolz berichten, dass ich dadurch die erste Radioausstrahlung von 'Per Anhalter durch die Galaxis' auch verfolgt hatte - selbst in England war das damals noch einen Geheimtipp.

    Und da war diese einen Szene aufm Schulhof 1975 als bekannt wurde, dass 'Bohemian Rhapsody' von Queen Nummer Eins in den Chart war und einen Jubelschrei den Schulhof erfüllte. Damals gab's noch gute Musik im Radio :rolleyes:

    *träneverdrückt*
     

Diese Seite empfehlen