Meine Meinung zu ein paar der Kritikpunkte

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von iGordon, 07. August 2013.

  1. iGordon

    iGordon Member

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Also,

    Ich habe in den letzten Tagen viel mit Lesen hier verbracht und behaupte jetzt mal einen Überblick zu haben was die Forenbesucher dieses Jahr am Wacken gestört hat (Nichts gegen euch, aber selbst wenn hier 2.000 Leute Ihre Meinung kund tun, so sind das doch "nur" 2,67% der Wacken Besucher).

    Erstens: Metal-Touristen
    Viele beschweren sich ja darüber das diese Touristen nur nach Wacken kommen "Um mal dabei gewesen zu sein". Ich frage mich, wo ist dabei das Problem? Klar wenn die Ihre Ballermann-Hits auf Endlosschleife laufen lassen kann das einem auf den Keks gehen aber ich denke mal eine "True" Reaktion darauf wäre eine Lautstarke Gegenattacke der Marke Slayer auf maximaler Lautstärke. Dreht eure Musik einfach so weit auf bis Ihr es nicht mehr hört (Idealerweise Die Touristen auch nicht).
    Aber was ich eigentlich sagen wollte, klar kommen jedes Jahr viele zum ersten mal nach Wacken, Touristen aber auch junge Menschen die wirklich Metal lieben (Für mich wird 2014 das dritte W:O:A). Aber andererseits wer wäre schon gerne auf einem Festival wo es so gut wie niemanden unter 40 gibt? (Wer zum ersten Wacken 18 war, ist jetzt mal so nebenbei 43). Es muss einfach jedes Jahr frischer Wind aufs Festival. Und mit frischer Luft kann nun mal auch ein stinkender Furz mitkommen den man nicht so gern dabei hätte.

    Punkt B: Kommerz
    Viele beschweren sich das Wacken nicht mehr das ist was es mal war. Statt der guten Musik und dem Spass stehe den Orgas nur der Profit im Vordergrund.
    Das mag vielleicht stimmen, aber wer würde es anders machen wenn er in der Position der Orgas wäre? Es kann sich hier keiner davon frei sprechen, nicht genauso zu handeln wenn sie ein Festival erfunden hätten das zu den Beliebtesten und größten der Welt in Ihrem Genre gelten. Wenn Ihr eine Familiäre Atmosphäre wollt, müsst ihr auf ein kleines unabhängiges Festival gehen oder die jeweiligen Bands auf einem Konzert besuchen.

    Der Punkt ist: Die Ansicht das die Orgas eure "Kumpels" sind und genauso Fan sind wie Ihr ist mehr als veraltet. Schon vor Jahren wurde daraus ein Wirtschaftsunternehmen mit dem Ziel Geld zu verdienen. Ihr habt nun drei Möglichkeiten damit umzugehen.
    1. Ihr akzeptiert dies und besucht weiter das Wacken und gebt Geld aus für dinge die es eurer meinung nach wert sind.
    2. Ihr seid damit unzufrieden und boykottiert das Wacken.
    3. Ihr beschwert euch lang und breit im Forum das Wacken kommerz und Mainstream geworden ist und fordert eine Veränderung die nie kommen wird.
    Kleiner Tipp: Vergleicht mal die Entwicklung des W:O:A mit der Entwicklung der Loveparade. Und ich Wette im Forum der Loveparade gab es bis zuletzt genau die selben Kritikpunkte.

    Punkt III: Getränkepreise
    Ich teile die allgemeine Ansicht das die Preise auf dem W:O:A für Alkoholfreie Getränke überzogen ist, aber ich kann auch verstehen das entschieden wurde um die Rechnung zu vereinfachen 0,1L = 1€. Stellt euch doch mal vor, Ihr steht in so einem Wagen und geschätzt 100 Leute wollen von euch ein Getränk, und das Gleichzeitig und über 8 Stunden hinweg. Wer wäre da nicht genervt, gestresst und wäre pampig wenn da einer ankommt und meckert das sein Bier nicht genau an den Eichstrich reicht. Natürlich ist es das gute recht des Kunden genau das zu bekommen wofür er bezahlt, aber Ihr müsst auch einsehen das der Job nicht so einfach ist. Wenn die Bedienung darüber hinaus unfreundlich ist und euch anmacht, lasst euch den Namen geben und beschwert euch an offizieller Stelle wie ICS oder schreibt doch mal direkt an die Becks-Brauerei dass das Personal in deren Wagen sehr unfreundlich ist.
    Was die Bierpreise angeht bin ich damit zufrieden. Geht mal auf einen Kirmes und schaut mal was Ihr dort für einen Liter Bier bezahlen müsst (Bei uns hat ein 0,25L Glas Bier 2,50 € gekostet), Das ist Oktoberfest-Niveau.

    Das sollte das gröbste erstmal abdecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2013
  2. Hot.Iceman

    Hot.Iceman Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte das gröbste erstmal abdecken.[/QUOTE]

    Du schreibst mir aus der Seele, danke.

    Übrigens, ich habe literweise Wasser getrunken, für null €, die Erfindung heisst Wasserhahn... und vielleicht haben die hohen Bierpreise speziell am Freitag ja auch den einen oder anderen Kollaps verhindert, alles hat seinen Zweck, think positive.

    Meckertanten wird es immer geben, ignorieren wir sie uns freuen uns auf 2014 \m/
     
  3. metalcaster

    metalcaster W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Wo jibbet denn sowat??
     
  4. Terence67

    Terence67 Member

    Registriert seit:
    01. August 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kölsch rules!
     
  5. walki13

    walki13 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    n kleines Bier hat 0,5l :o
     
  6. metalcaster

    metalcaster W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Genau!
     
  7. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0


    *mittlerer.applaus* Well played.
     
  8. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Blabla, ein kleines Bier hat 0,2 oder 0,3.
     
  9. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    0
    bei euch vielleicht:eek:
     
  10. walki13

    walki13 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    "Bier" ;)
     
  11. crowd philo

    crowd philo W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Juni 2012
    Beiträge:
    5.683
    Zustimmungen:
    0
    DIe Bierbecker auf dem W:O:A haben auf keinen fall 0,5l ....
    0,3l müsste es sein
     
  12. walki13

    walki13 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    wir reden nicht davon, wie es ist ;)
     
  13. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    0
    Hat auch niemand gesagt, dass das 0,5l Becher sind auf dem WOA.
    Der Post hatte eigentlich eine andere Aussage...

    bei uns hier ist ein kleines Bier 0,5l, liegt sicher an der Region:D
     
  14. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Pils kann man durchaus noch als Bier bezeichnen.

    Euer bayrisches Zeug kann man gut aus 0,5 oder 1L Krügen trinken, wird irgendwie nicht so schnell schal und schmeckt auch dann noch, wenn man mal keinen guten Zug hat.
     
  15. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    1
    So ist es,aber abgerechnet wird am Ende nicht die Menge der Gläser,sondern die Literzahl.Ich mag persönlich aber auch lieber 0,5l Gläser als die Capri-Sonnen die es hier bei uns gibt.Ich trinke eh kaum Kölsch.
     

Diese Seite empfehlen