Meine Eindrücke

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Lily-Anne, 07. August 2006.

  1. Lily-Anne

    Lily-Anne Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Servus!

    so mein 3. Wacken ist nun vorbei und im großen und ganzen hats mir gut gefallen..

    1. Full Metal Bag
    ja ganz gute idee ansich..aber ich kann gut verstehen, dass das bei einem voll besetzen auto horrend teuer wird (wir waren lediglich zu zweit)
    und was wohl unter aller sau ist, dass auch leute ohne auto das selbe bezahlen müssen....? geht gar nicht finde ich

    2.Stimmung CG
    teils teils:)
    hatten neben uns nette leute (grüsse an die lustige norddeutschen von uns franken:) )
    aber die leute vor uns ham schon genervt...laute musik(was ja an sich nicht schlecht ist;)) aber dann...der WALLKÜRENRITT(oder wie der heisst) von wagner...oder irgendein "wer hat das weed weggeraucht - der neger!"-hiphop scheisslied...
    muss nicht sein...

    aber so viele krankenwagentransporte hats letztes jahr nicht gegeben....wissen die leute nicht mehr wieviel sie an alkohol vertragen????

    3. Bands

    insgesamt klasse aber die night to remember war ja mal voll für den arsch...:)
    ..zum glück gabs transylvanian beat club ^^

    4. Publikum

    es waren wirklich viel zu viele leute...bitte führt wirklich mal eine begrenzte anzahl karten ein!


    und ein ereignis was mir wirklich schwer zu denken gegeben hat:
    children of bodom...
    ich weiss noch 2004 ich ziemlcih weit vorne(von hinten irgendwie durch den pogo langsam durchgewuselt)..es war hart zu überleben aber es man hats geschafft.
    dieses jahr: die hölle!
    ich habs nicht mal ein lied durchgehalten. muss das sein? ein konzert muss nicht in einen krieg ausarten...und wenn ich so sachen höre wie "wann fängt die musik endlich an, dass ich jemanden umhauen kann?" dann wird mir schlecht...
    ich hab einen gesehen der bewusstlos aus dem total verrückt gewordenen haufen getragen wurde..ich weiss nicht wieviele es insgesamt waren...naja auf jeden fall wurde auf den kaum rücksicht genommen - nein ein crowdsurfer wurde sogar noch beinahe auf ihn draufgeworfen...

    ...wo wir beim nächsten thema wären:

    crowdsurfer!
    lustige sache und muss auch sein finde ich.
    aber vielleicht nicht in den massen!
    auch wie mit crowdsurfern teilweise umgegangen wird ist unter aller sau vor allem weils ja nicht nur selbigen trifft:
    - crowsurfer wurden nicht von einer hand in die nächste gereicht sondern einfach weggeschmissen(am besten noch in den pogo)oder auf unvorbereitete leute, was dann immer das resultat hat: der crowdsurfer geht zu boden und dass sich irgendwer dabei verletzt nicht unwahrscheinlich.
    es kam auch vor, dass crowdsurfer übereinander bzw gegenbeinander ohne rücksicht auf die darunter stehenden die ja die crowdsurfer dann ins genick bekommen...bzw. das gewicht irgendwie bewältigen müssen
    (ich tue mich mit meinen 55kg recht schwer einen 90 kilo koloss zu stämmen...)

    noch eine sache zum publikum:
    es kommen immer mehr junge leute oder leute die meiner meinung nach nicht nach wacken gehören.

    so halbstarke die so gerade ihre pubertät beenden und sich dementsprechend verhalten muss ich wirklich nicht auf wacken haben.
    dazu gehören auch die leute die metal eigentlich gar nicht mögen aber irgendwie gehört haben, dass man sich auf wacken offensichtlich gut besaufen kann...


    nun gut das wars erstmal^^


    julia
     
  2. Metaller_^^

    Metaller_^^ Banned

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß echt nicht warum ihr euch so aufregt? also ich war bei jedem pogo der sich mir bat dabei und das die ganze band lang. und ich hab nie erlebt das jemand niedergetrampelt oder getreten wurde, wenn jemand zu boden gegangen ist wurde ihm sofort aufgeholfen, wenn jemand eine verletzung hatte und dies zeigt zum besipiel sich am kopf hielt oder so wurde sofort nachgefragt ob alles in ordnung sei, wenn man mal härter zusammen gekracht ist wurden auch immer blicke getauscht ob alles in ordnung ist und meistens mit nem lächeln erwidert, bei children of bodom war das glaub ich, hat ein mädel neben mir eine platzwunde ober der augenbraue gehabt, da wurde sofort ein kreis gebildet um sie und ich hab ihr geben können damit sie sich die wunde zudrücken konnte und sie wurde von einem anderen rausbekleidet. oder wenn jemand was verloren hat sind alle stehen geblieben und haben suchen geholfen, ich hab jemand mal einen verloren schuh wieder angezogen^^

    das mit den crowedsurfern ist wirklich nicht ungefährlich vorallem in verbindung mit pogo und ich hab auch ein paar mal nen stiefel ins gesicht bekommen, was solls gehört halt dazu. ohne so sachen wärs nur halb so toll und ich würd sicher nicht über 1000 km fahren.
     
  3. Lily-Anne

    Lily-Anne Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich sag ja auch nicht, dass das die regel war aber ich habs gesehen und die letzten jahre ist mir sowas nicht aufgefallen, dass es die leute einfach nicht interessiert hat ob da jemand bewusstlos rausgetragen wird...es sind sicher nur einzelfälle die aber andscheinend mehr werden...und feiern und abgehen in allen eheren:) - aber total rücksichtslos sollte es ja dann doch nicht sein..
     
  4. disaster

    disaster Member

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Weiß nicht, ob ich mich angesprochen fühlen soll, wenn du von "jungen leuten" oder "halbstarken" sprichst. Bin 18 und war leider erst das erste Mal dabei, aber finds n bisschen blöd wenn dann so pauschalisiert wird.

    "Es kommen immer mehr junge Leute [...] nach Wacken" hört sich n bisschen doof an find ich.
    Zu dem Kommentar, betreffend der Klamotten, die angeblich stark auf Hip Hopper hindeuten sollen, aus deinem anderen Thread (will keine zwei Posts machen): Ist es nicht total egal, was die Leute anhaben? Ich meine, ich hab letztendlich auch nur ein paar Band/Festival-Shirts und Pullover und sonst nicht viel was auf Metal hindeutet, außer vielleicht einigermaßen lange Haare, aber nach den Klamotten zu urteilen find ich mal überhaupt nicht gut. Gehts nicht um die Musik?

    Ich für meinen Teil bin, trotz meines Alters (o_O), allein wegen der Musik nach Wacken gekommen, habe mir 11 Bands angesehen, ohne dumm rumzupöbeln, ohne irgendwas getrunken zu haben (vielleicht war das falsch!?), habe versucht möglichst freundlich zu allen zu sein und Platz frei zu machen, für Leute die aus der Menschenmenge vor den Bühnen rauswollten, was nicht immer einfach war (Korpiklaani).

    Das zu dem Thema. Ansonsten möcht ich dir eigentl. in allen Punkten zustimmen.

    1. Full Metal Bag war für mich soweit in Ordnung, aber kann ebenfalls Ärger von einigen Leuten verstehen, die vieles gar nicht in Anspruch genommen haben / in Anspruch nehmen wollten und trotzdem bezahlen mussten.

    2. Stimmung:
    Habe ja leider kein Vergleich zu den Vorjahren. Fand größtenteils alles in Ordnung, aber hatten zufäligerweise auch so welche Leute neben uns:

    "laute musik(was ja an sich nicht schlecht ist) aber dann...der WALLKÜRENRITT(oder wie der heisst) von wagner...oder irgendein "wer hat das weed weggeraucht - der neger!"-hiphop scheisslied..."

    Von diesem HipHop-Lied wurde ich glaub ich zweimal geweckt. Vielleicht waren wir ja auch Nachbarn? Grüner Ford Fiesta, Orange-Blaues Zelt.

    3. Bands:
    Fand ich voll in Ordnung, habe mir ja wie gesagt auch genügend angeguckt, aber ich habe das Gefühl, dass das Line Up nächstes Jahr durch aus noch besser werden könnte mit den bereits bestätigten Bands :)

    4. Publikum:

    Die Rückslichtslogikeit einiger Menschen ist mir auch aufgefallen. Sowohl das "WERFEN" von Crowd-Surfern, als auch rücksichtsloses Gepoge einiger Menschen. Beim Finntroll-Konzert haben vier Typen jüngeren Alters (vielleicht waren ja solche Menschen gemeint) angefangen wie bekloppt herumzuspringen (soweit, so gut) und haben dabei ihre Ellbogen auf Kopfhöhe gehalten und sind mit Absicht (!) so in die umstehenden Leute reingelaufen. Also das fand ich ehrlich gesagt nicht gerade lustig. Von der Musik hab in der Zeit nur nicht die Hälfte mitbekommen.

    Crowd-Surfer waren wirklich sehr viele, wobei ich das, wie auch schon von dir erwähnt, nicht so schlimm finde, solange sich das in Grenzen hält. Beim Korpi-Konzert habe ich aber mehr nach hinten gucken müssen, als dass ich die Band beobachten konnte. Teilweise sind da die selben Typen 4-mal über mich rübergehen sehen. Dort habe ich auch so einen verrückten Riesen gesehen, der auch leicht agressiv aussah, der da meinte mit möglichst viel Schwung in unbeteiligte Menschen zu springen. Ich glaube, der hat da was nicht richtig verstanden. Ich bin zu mindest wegen dem Typen erstmal 10 Meter weiter nach hinten verschwunden.


    So. Das wars erstmal.
     
  5. blinding_enchantress

    blinding_enchantress W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Genau das kann ich von mir sagen.

    Und ich werde erst dieses Jahr 18.
    Leider kann ich da auch nix für.
    Ich höre Metal seit meinem 11./12. Lebensjahr und wollte seit dem schon immer nach Wacken. Und zwar wegen der Musik - und auch, weil ich gerne mal unter Leuten sein wollte, die so ziemlich das gleiche hören, wie ich.

    Ich habe maximal 4 Bier getrunken, 12 Bands oder so gesehen, versucht, immer nett zu sein und Rücksicht zu nehmen...

    Meines Erachtens nach haben Alter und Benehmen kaum was miteinander zu tun!
    Ich erinnere mich jetzt gern mal an "ältere Herren" zurück, die mir beim Reiter-Konzert mit voller Wucht und Absicht ihren Ellenbogen gegen den Kopf gedonnert haben, um vorbeizukommen...
     
  6. Depravation

    Depravation Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    re

    Hi!
    Also erstmal vorweg: Ich bin 19 und war jetzt zum dritten Mal in Wacken.

    Ich zähle mich also auch zu den jüngeren Besuchern. Ich glaube, was Lily-Anne mit "jungen Leuten" meinte, waren eben nicht die jungen Metaller, die sich die Bands anschauen wollten, sondern die Leute, über die ich mich auch geärgert habe dieses Jahr. Diese "das ist ja alles so böse und cool" Leute, die einfach nicht zu friedlichen Metallern gehören und nur zu den Konzerten gehen, damit sie andere ungestraft Prügeln können. Wacken hat inzwischen glaub ich einfach einen "zu guten Ruf" und wird von manchen als reines Sauf-Party-Prügel-Event angesehen. Schade, denn es hat Wacken ausgezeichnet, das Metaller unter sich feiern und Spaß haben können.
     
  7. blinding_enchantress

    blinding_enchantress W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau die haben mich auch gestört...
    Die wirklich "halbwüchsigen"... Die, die hier auch zu genüge rumrennen und mich täglich aufs neue nerven..
    Grad mal n paar NewMetal-Bands gehört, mal betrunken "Slayer" geschrien, n riesen bösen Pentagramm-Anhänger an der Kette und schon is man der ober-true böse Metaller....
    Also jetzt nix wie los zum Besaufen und sich dann sturzvoll in den Moshpit stürzen um sich zu prügeln...

    :(
     
  8. jule

    jule Member

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    huh??!!
    wie waers denn mit einem gesinnungstest am eingang? ;)
     
  9. blinding_enchantress

    blinding_enchantress W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    *loool*
     
  10. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    [bei children of bodom war das glaub ich, hat ein mädel neben mir eine platzwunde ober der augenbraue gehabt, da wurde sofort ein kreis gebildet um sie und ich hab ihr geben können damit sie sich die wunde zudrücken konnte und sie wurde von einem anderen rausbekleidet.]

    Ich denke es war nicht so heftig, wie kann es dann sein dass ein Mädel ne Platzwunde abkriegt??? Ich fand die Pogerei auch n bisschen heftig obwohl ich mich schon in weiser Voraussicht etwas weiter abseits aufgehalten habe. Das Problem war halt nur dass wenn man weiter hinten stand, halt nix mehr gehört hat.

    Trotzdem ist Wacken nach wie vor das ultimative Festival und ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder kommen.
     
  11. Not Dead Yet

    Not Dead Yet Member

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    naja doch schon die ersten 2 lieder.. hab erst mitgepogt aber irgendwann wars dann zu abartig ich wiege knapp 90 kilo bin 1,84 gross aber bin trotzdem da rumgeflogen wien fussball . Hab dann eine leicht abwehrende haltung eingenommen nachdem ich gedacht hab eine meiner rippen hätte sich gerade selbstständig gemacht -.- Mir sind auch einige entgegengekommen die einfach nur raus ich will raus geschrien haben und ziemlich in panik warn .. naja.. aber mir wars von vornherein klar das das something wild wird :p
    Wie gesagt es warn ja nur die ersten 2 lieder das das hier viele so arg aufspielen verstehe ich nich.. war so ca in der 15ten reihe.. und viel ruhiger als ganz vorn wars da nun wirklich nicht.
     
  12. Lily-Anne

    Lily-Anne Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich sag ja nicht dass alle jüngeren leutz nix auf wacken zu tun haben das möchte ich auf keinen falls so gesagt haben:)
    naja eignungstest *lol*wär ja vielleicht sinnig aber doch n bissi übertrieben...es lässt sich halt irgendwie nicht vermeiden aber so unreife rücksichtslos-weil-grad-auf-egotrip-pubertierende stöhren irgendwie die atmosphäre^^
     
  13. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Klar war's klar dass es "something wild" wird bei COB, ist ja auch ok, aber ein bisschen mehr Rücksichtnahme wäre schon angebracht gewesen. Will ja auch nicht meckern, wer sich in solche Menschenmassen begibt muss damit rechnen dass es etwas eng werden kann, nur teilweise war's schon bisschen zu eng, vor allem nach dem COB-Auftritt auf'm Weg nach draussen.
     
  14. Not Dead Yet

    Not Dead Yet Member

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Da geb ich dir recht sowas hab ich noch nie erlebt, nunja da wo ich gegangen bin war zwar alles friedlich aber so gut wie kein durchkommen mehr :D einen hab ich sogar raussurfen sehn :D
    Du hast recht man muss auch irgendwo ma an die leute denken die da sind um die Band zu sehen und nicht darum kämpfen wollen stehen zu bleiben und nicht zertrampelt zu werden und das war soweit ich das gehört hatte noch nichmal hinten möglich ..
     
  15. darkqueen1977

    darkqueen1977 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Danke, genau das wollte ich hören, am schlimmsten war's echt bei den Reitern, da hab ich von der Show überhaupt nichts mitbekommen, sondern musste nur aufpassen, keine Crowdsurfer ins Genick und Ellenbogen von Pogern ins Gesicht zu bekommen, das war echt nicht mehr schön.
     

Diese Seite empfehlen