Mein Senf (Rollis)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Mon, 10. August 2005.

  1. Mon

    Mon Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand dieses Jahr nicht ganz so spannend wie die Jahre zuvor. Das lag aber hauptsächlich daran dass einige unserer Freunde verfrüht abgereist sind, weil das Wetter nicht so prall war. Das hat mir dann die Stimmung gedämpft.

    Sie sind nicht etwa abgereist weil sie Regen nicht vertragen, sondern weil einer davon im Rollstuhl sitzt und dank des ganzen Schlammes weder vor noch zurück konnte. Er war stattdessen gezwungen auf dem Zeltplatz zu bleiben.
    Es gab zwar extra ein Zeltplatz für die handicapped visitors, aber der war nur nah am Festivalgelände, sonst aber genauso schlammig wie die restlichen Plätze. Das war ziemlich scheiße.
    Ich bin dafür, dass beim nächsten „Scheißwetter-Wacken“ Holzwege auf dem „Rolli-Platz“ verlegt werden, so wie im Vip-Bereich. (Ich hoffe natürlich, dass es die nächsten Jahre wieder sonnig und warm wird. :cool: )

    Es hätte im Allgemeinen viel mehr Stroh ausgelegt werden müssen. Obwohl die Matsch-Waterei wohl gut für die Beine war. So benutzt und straff habe ich mich lange nicht mehr gefühlt. ;) Aber als Erdnuckel hat man nicht son Spaß wenn man im Boden versinkt, noch kleiner wird und gar nichts mehr sehen kann... :D

    Die Duschpreise waren auch nicht unbedingt angemessen. Ich mein, das Wasser war kalt… eiskalt… Dafür sind 2,50 n bisl too much. Allerdings war ich danach wach, wahnsinnig wach.. Kalte Duschen sollten nen €uro weniger kosten. Dann passt das wieder.

    Was ich gut fand war, dass neben der Blackstage ein Toilettenhäuschen für uns Mädels stand. Das erste Mal dass ich mich nicht bis nach ganz hinten drängeln musste und zurück. Das habt ihr gut gemacht!

    Die Preise an den Fressständen lösen in mir auch immer wieder einen Schock aus. Die Portionen sind einfach zu klein für die Kohle. Wie wär’s Mal mit ner Änderung?
    Ich bin für größere Portionen :p ;)

    ABER
    Was massiv gestört hat und was ich hier schon öfter gelesen habe ist das Problem Nazi. Ich finde dass solche Leute vom Zeltplatz sowie vom Festivalgelände verwiesen werden sollten. Was wollen die auf nem Festival wo es nur so von „Ausländern“ wimmelt? Ich hab ja schon letztes Jahr erlebt wie sie sich grosstun wollten, indem sie jeden anrempeln und wegschubsten und das nicht aus Versehen. So nach dem Motto wir sind härter und böser als alles zuvor. Ich würd eher sagen hohler und blöder!
    Diese Jahr bin ich morgens stets von Rechtsradikaler Musik geweckt worden. Ich konnts nicht glauben. Und dann noch die Sprüche von manch einem.. So was macht mich schon sauer! :mad:

    Dazu kommt noch die Aktion mit „Endstille“, die auf der Bühne gesagt haben, dass man nichts gegen Rechte sagen soll… Dass sone Bands echt auftreten dürfen.. Wenigsten wurde ihnen sofort der Saft abgestellt, sodass sie ihren Auftritt abbrechen mussten. Ich fühle mich durch solche Personen belästigt und teilweise auch bedroht!

    Nun zurück zu den erfreulicheren Dingen.

    Die Musikauswahl ist eigentlich ganz gut gewesen, wenn man von Within Temptation absieht (Das war so schlimm, dass ich mir die Ohren machen lassen musste als ich wieder zu Hause war..) – Aber jedem das Seine.
    Blöd fand ich, dass Finntroll nur auf der Partystage auftreten durften und dass sie zeitgleich mit Marduk aufgetreten sind. Wie soll ich das denn machen? Mich gibt’s nur einmal, ich kann mich nicht teilen.. Und Apokalyptica hätten die Bühne auch mit Gorefest tauschen können.

    Ich hab mich tierisch über Bloodbath, Kreator und Machine Head gefreut. Und ich freu mich jetzt schon drauf im nächsten Jahr Children of Bodom zu sehn!
    :cool: :D

    Cyu nxt year in Wacken!!!
     

Diese Seite empfehlen