Mein 1. WOA

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von sabiebo, 04. August 2002.

  1. sabiebo

    sabiebo Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dies war mein 1. Festival überhaupt, mit 43J. und ich möchte euch gerne meine Eindrücke mitteilen.

    Da die Campingarea am Mittwoch geöffnet wurde, bin ich auch an diesem Tag angereist und wurde freundlich von Ordnern bis an den letzendlichen Standort von Zelt und Auto geleitet.
    Aus der Erfahrung anderer hatte ich mein eigenes Klo mit, habe aber auch die kostenlosen benutzt. Klar, es waren zu wenig, und nicht alle waren "besetzbar", aber ich mußte nie ins Maisfeld.
    Die Duschen, naja, hätten auch mehr sein können, es war auch nicht schön, daß kein trockner Platz für die Klamotten vorhanden war (Bänke oder so), aber nach dem ersten Mal wußte ich dies ja.
    Übrigens habe ich am Donnerstag die "Regendusche" benutzt, war mal was neues :)
    Der folgende Schlamm war eklig, aber es war toll, wie schnell dies mit Hilfe von Stroh geregelt wurde. So eine Sintflut konnte ja niemand vorausahnen.
    Schade, daß einige Besucher so unvernünftig waren, mit ihren Fahrzeugen die Wege (es waren ja Rettungswege) unnötig noch mehr zu verschlammen.
    Ein paar mehr Mülltonnen hätten auch nicht geschadet, vor allem auf den Hauptwegen und dem eigentlichen Festival-Gelände.
    Der Müll hat mich schon gestört, vor allem auch auf der Camping-Area. Aber das lag ja an jedem Besucher selbst, denn es wurden genug Müllsäcke ausgegeben, auch nachträglich noch. Wer es mag inmitten eines Müllhaufens zu campen..., ich jedenfalls nicht.
    Die Musik war einfach geil. Und was ich hören oder sehen wollte, kein organisatorisches Problem.
    Am besten fand ich, wie Wacken selbst sich darauf eingestellt hatte. Toiletten und Mülltonnen auf der Straße, wohlgefüllte Regale bei Edeka (und trotz des Chaos auch da nur Freundlichkeit)
    Die "Supermärkte" auf dem Gelände waren nicht der Brüller.
    Ob die Essen- und Getränkepreise überteuert waren, kann ich nicht beurteilen. Ich hatte das meiste dabei, und Bier läßt sich auch unter dem Auto kühl halten.
    Ob ich im nächsten Jahr wieder dabei sein werde? Wahrscheinlich, wenn die jetzige Erschöpfung vergessen ist. Dann aber mit Gummistiefeln :)

    Übrigens klappte die Abfahrt heute früh um 7:00h einwandfrei. Ein bißchen Slalom um einige Zelte, dann war ich auf dem Hauptweg. Ok, vielleicht muß ich nicht noch einmal eine riesen Schleife fahren um auf die Autobahn zu kommen, aber ich hoffe mal, dies hatte wenigstens einen gewissen Sinn, wenn ich ihn auch nicht kenne.

    Ich denke mal, c u next year
     

Diese Seite empfehlen