Masse statt klasse?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Yrt, 28. September 2004.

  1. Yrt

    Yrt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Februar 2003
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hab das auch schon ins "Verbesserungen" Forum gepostet und mich würden eure Meinungen interessieren:


    Werd mir wahrscheinlich nicht allzuviele Freunde hier machen, aber ich bringe mal diesen Vorschlag und bin denk ich auch nicht ganz allein damit.
    Man könnte auf die "großen" bands verzichten, die sowieso schon alle 2 jahre gespielt haben ( Motörhead,Children of Bodom,Hypocrisy,In Flames,JBO...)und mal einige neue, kleine Bands einladen. Mit dem geld mit dem man spart könnte man dann noch das Ticket unter 50 euro halten, was ja mal versprochen war).
    4 Bühnen + größere Jim-Beam stage, jede Band spielt 30 minuten, da bekäme man einiges unter und müsste nicht irgendwelchen braunen komiker über einenhalb stunden geben.
    Und Spass würde es denk ich noch umso mehr machen!
    Die Party auf dem Platz is die selbe, vieleicht noch umso mehr, da mehr "richtige" Fans da sind, und keine Glatzen oder Pickel-Metaller, man könnte neue Bands entdecken.
    Als Headliner kann man ja trotzdem "große" bands verpflichten, aber vieleicht mal welche, die noch nie in Wacken gespielt haben (oder nicht die letzten 3 oder 4 Jahre), man könnte sich möglicherweise Maiden oder Dream Theater leisten, könnte eine Büne für Trash oder Hardcore oder Goth oder was weiß ich einrichten.

    Nur: Immer weniger Bands, dann vieleicht noch System of a down, Karten immer teurer..? ist das noch Wacken?
    __________________
     
  2. Metalheadbanger

    Metalheadbanger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Dezember 2001
    Beiträge:
    13.294
    Zustimmungen:
    0

    immer weniger bands? system of a down? :confused:

    hab ich da was verpasst?

    und was hat das mit "brauen komiker" zu tun? :confused: :confused:
     
  3. Yrt

    Yrt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Februar 2003
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    War glaub ich im Hammer-Interwie oder irgendwo anders..
    Holger hat gesagt, dass er sich auch System of a down vorstellen könnte, aber die wären zu teuer, und dass nächstes jahr mehr Klasse als Masse mit weniger Bands ist.
     
  4. Iscariah

    Iscariah Moderator

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    128.332
    Zustimmungen:
    73
    wie gesagt! hauptsache ich hab meinen campingstuhl und mein bier!
     
  5. Schlächter

    Schlächter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. September 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Nicht so viele Große für einen angenehmeren Preis ist in Ordnung. Aber die Spielzeiten sollten auf jeden Fall so bleiben.
     
  6. Metalheadbanger

    Metalheadbanger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Dezember 2001
    Beiträge:
    13.294
    Zustimmungen:
    0


    na also system of a down muss mal wirklich net sein...
    aber naja ich denk ich werde wohl noch viele Jahre nach Wacken fahren, da müsst doch einiges passieren...
     
  7. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Maiden oder Dream Theater? ich glaub, du weisst nicht was die fuer Gagen nehmen. Dream Theater fuehren gerade in Amerika Edel Fans ein, die fuer viel Geld in den ersten reihen stehen ''duerfen'' (wahrscheinlich bald sitzen) und noch ein meet & greet bekommen fuer ein Schweinegeld und maiden muss echt nicht sein, die ziehen alleiene zu viele Leute, dann ist es kein eshtes Festival mehr, es kommen zu viele Die Hard Fans.
    die Festival Kultur in Deutschland ist doch erste Sahne: Wacken fuer die Metal Fans und die mit ein bisschen Kenne. BYH fuer die Mqaetal-Fans mit kenne und Nostalgie, Summer Breeze mit Schlagseite Black und Deat, WFF mit Schalgseite Cross over/Hard-Core, KEEP IT TRUE fuer Die Hard Fans und einmaaligkeitsfaktor, dasselbe ist das H:o:A: Fuer die aelteren Nostalgiker und aus Alters-und Jobgruenden, denen es moeglich ist gibts das Schweden Rock, ich weiss gar nicht was Du willst. Wasc Du forderst, gibts schon, du musst nur gucken.
    Das wacken kann bleiben wie es ist, vielleicht n Tick kleiner, aber, nun... es ist ein Wirtschaftsunternehmen und kein thekenclub.
     
  8. Iceage

    Iceage W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    :eek: System of a down aufm Wacken? :eek: oje. na das muss ja net wiklich sein ! Ansonsten, aber gleiche Spielzeit, a paar kleinere Bands, das Ticket etwas günstiger?! Warum net!?
     
  9. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    SOAD zu teuer?!:eek: So gut sin die nu auch nich... :confused:

    Aber wie Isca schon sagte, hauptsache Party, nette Leute und Bier! Dazu ein paar geile Bands, und das passt...
    Dream Theater, Maiden, etc... waren allerdings echt mal nich schlecht... und ein paar mehr "gute" kleinere bands, und nich so'ne Grütze wie Weinhold oder sowas...
    Ganz recht machen wird uns Holger es wohl nie können... :rolleyes:

    Abwechslung fänd ich schon ganz angebracht....
     
  10. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Edel-Fans?!:eek: :eek: :eek:

    Gibt's sowas auch bei Anal Cunt? Mit Exklusiv-Fisting auf der Bühne, tättowierten Autogrammen auf intimen Körperteilen und Gratis-Porno-DVD zum Gig?:D
     
  11. Colamann3798

    Colamann3798 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    7.423
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte durchaus auf die ganz großen Bands verzichten, wobei das allerdings nicht "Masse statt Klasse" heißen müßte, diverse große Bands sind nicht halb so gut wie ein ganzer Haufen kleinerer, stattdessen ist das Bühnenbild und die Lightshow gigantischer.

     
  12. Colamann3798

    Colamann3798 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    7.423
    Zustimmungen:
    0
    SOAD sind aber eher Mainstream, und das ist immer teurer. Je mehr Leute eine Band mögen, desto mehr Geld kann sie verlangen (und tut dies auch meistens). Können hat damit eigentlich nix zu tun ;)
     
  13. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Jau, Dream Theater machen das mittlerweile zumindest in den USA. bei Nachfragen ob das nicht ein bisschen uebel waere fuer den Normalverdiener (es geht um Tickets um/ueber 100 Dollar)wurde uns die Moeglichkeit entzogen mit der Band weiter Interviews zu fuehren, was meinen Bruder als bekennenden Die Hard DT-FAN schwer getroffen hatr verstaendlicher Weise.. Das gibts bisher nur ei sogenannten Superstars.
     
  14. Shardar

    Shardar W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    7
    Ich unterstütze die Vorschläge von Yrt!

    Wacken hat sich sehr zum negativen entwickelt in meinen Augen!
    Dieses Jahr liefen da Leute rum...ich meine, die "richtigen" Metaller musste man fast suchen, aber die "COB- Hate Crew" Teens waren en masse da!
    Das COB- Fans da sind...ok...aber so viele von diesen Slipknot/COB Kiddies? Die haben doch sonst mit Metal nichts am Hut...und die versauen mir persönlich dann so ein "Metal Festival", denn wenn ich auf dem Campground "Slayer" gröhle, dann sollte als Antwort doch nicht "Schnauze", "Ruhe" oder "Slipknot" kommen...
    Und das Wacken jetzt auf VIVA läuft, wird diese "trendisierung" nur unterstützen!
    Jetzt kann man sagen: Gut, fahr' auf ein anderes Festival...aber das will ich nicht unbedingt, denn Wacken ist/war mein Lieblings- Festival...halt Wacken! Nur dieses "magische" ist mir dieses Jahr ordentlich kaputt gegangen, da es nicht mehr ein MetalMekka war, sondern ein Zusammentreffen von Metallern mit endlos vielen "Jung- Trend Metallern"...
     
  15. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Und du hast keine Bierdose/flasche nach denen geworfen für diesen Frevel? :rolleyes:

    Hm, is mir persönlich nich so aufgefallen, aber ich war eh nur im Forumscamp bzw. auf dem Gelände... und da meist hackenstramm... :rolleyes: :D

    Aber diese "ich-hör-Meta-weil-es-grade-in-ist-hárte-musik-zu-hören-und-gitarrenbands-ja-in-den-charts-sind"-kiddies sind schon scheisse, da geb ich dir recht, metal hört man nich, weil es in ist, oder grad nix anderes läuft, sondern aus überzeugung....aber naja, vielleicht denk ich da auch zu konservativ.... obwohl - ist mir eigentlich auch egal. Auf die Intoleranz!!:p
     

Diese Seite empfehlen