Marihuana

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von ESCOBAR, 09. Oktober 2002.

  1. ESCOBAR

    ESCOBAR W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. September 2002
    Beiträge:
    7.794
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte in diesem Thread mal ernsthaft über Marihuana reden,die Folgen des Dauerkonsums und dem Vorwurf,Haschisch sei oftmals eine Einstiegsdroge ! Hat da jemand Erfahrungen gemacht,kennt irgendjemand,hat seriöse Lektüre darüber gelesen oder arbeitet vielleicht sogar in dieser Richtung(Drogenberater o.ä.) ??? Grund für mein Interesse ist ein Artikel den ich gelesen habe mit einem (realen) Beipiel(ich fass mal kurz zusammen) : Der Typ fing auch ganz normal an, so wie viele,und rauchte mal ab und zu einen Joint,auf Partys z.B. . Dann rauchte er halt öfter mal was,bis er dann täglich kiffte. Irgenwann kam dann noch Mobbing auf der Arbeit hinzu und Probleme mit seiner Freundin. Das schlimmste war dann,das sie ihm zum Geburtstag eine Blubber(Wasserpfeiffe)schenkte ... Sie trennte sich dann kurz später von ihm und dann ging es nur bergab mit ihm ! Er verändderte sich derart,dass ihm alles scheissegal wurde. Seine Freunde,er selber,seine Wohnung und auch seine Arbeit. Er hörte einfach auf zu arbeiten und hockte nur noch zu Hause rum. Durch schlechte Freunde blieb es dann leider nicht beim Kiffen und er probierte noch andere Sachen aus der Welt der Drogen... Wie es dann weiter ging,lies der Artikel offen ! Sollte wohl nachdenklich machen und bei mir hat das auch geklappt !!! Kennt jemand von Euch so einen ähnlichen Fall ? Was denkt Ihr so über das Thema und dieses Beispiel ? Findet Ihr das Beispiel übertrieben ? Ist es vom Joint zur Blubber wirklich so ein krasser Schritt ??? Bin gespannt auf Eure Beiträge !!! P.S. Hoffentlich schaut hier kein Drogenfahnder vorbei :D
     
  2. Pansenmann!!

    Pansenmann!! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1
    Ich kiff ja nun auch schon mal, wenn auch nciht regelmäßig, aber so würde ich sagen, dass das wohl allgemein davon abhängt, ob man ein Suchtmensch ist, oder nicht.
    Aber bevor ich mit härteren Sachen anfangen würde, täte ich mich dann doch umschauen nach Alternativ-Kicks....Bungee-Sprung mit ner umgeschnallten Inkontinenten oder Teilnahme an nem Iris-Berben-Gang Bang....so watt halt:D
     
  3. Narragoth

    Narragoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. September 2002
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    kenn ich

    viele sagen immer kiffen is harmlos

    ha ha ha!!

    ein sehr guter kumpel war schon 2x in der klappse weil er total ausgetickt ist...

    und ich bin gerade noch dabei die "nachwrikungen" des kiffens loszu werden... is schwerer als ich dachte

    lustlosigkeit, extreme faulheit, dauernd deppresiv, misstrauisch gegenüber jedem ... usw usw.
     
  4. Edi

    Edi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    34.967
    Zustimmungen:
    0
    Ich kiffe auch ab und zu, und ich finde nicht das man davon abhängig wird??
    Einmal vor einem Jahr hab ich Koks getestet, aber des gab mir nicht viel?? Und in zukunft werde ich es auch lassen?? Und "härtere" Drogen kommen bei mir sowieso nicht in Frage??
     
  5. Narragoth

    Narragoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. September 2002
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    @Esco

    ich versuch mal das alles etwas genauer zu schreiben wenns ichs auf die reihe bekomm
     
  6. PanterAMann

    PanterAMann W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. April 2002
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    0
    solche fälle kann man sich auch leicht ause finger saugen.klar gibbet sowas bestimmt. aber naja wenn man so labil ist, sollte man lieber nen psychologen aufsuchen.

    ich habe einmal gekifft, und viel gebracht hats MIR nicht.
    super toll wie alle andern finde ich auch net den geruch von graß.
    (wenns um politik geht finde ichs nur gut das es legal werden soll da man dann wieder steuern drauf kloppen kann, das wars)

    aber ich kenne leute die machens regelmäßig, und dann soll mir nochmal einer sagen das macht nicht kaputt.
    wie der typ is aussiet( hip hopper :D )...hat zwar nen bischen was im kopp aber naja.

    ich finds zumindest scheiße wenn leute jedes mal auf party oder sonnst wo sich die birne zurauchen.die leute find ich sind träger als besoffene, (und besoffene grinsen nich immer so doof vor sich hin) und besoffene sind aktiver.und wenn ich leute so eine ausrede hören laber wie " alkohol macht mich aggressiv, and sowas wie graß da bin ich viel gelassener" .. ööhm denk ich mir leute lasst die finger doch einfach von beiden sachen.

    denn da fängts für mich schon an zusagen die leute können schneller in eine art sucht abrutschten weil sie anders garnicht mehr erträglich sind in ihrer umwelt. (soviel dazu und nun gehe ich was esse bye wer auch immer dies liest) ;)
     
  7. Narragoth

    Narragoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. September 2002
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    @pantera

    ich stimm dir zu... ich bereuhe es heute noch damit angefangen zu haben... so leicht isses net mitm aufhören...

    naja zur zeit gehts... auf partys kiffen kann ich z.b. gar nicht... etwas geraucht dann würd ich mich am liebsten im loch vergraben und meine depressionen rauslassen.... die kommen immer nur wenn ich was geraucht hab...

    saufen is eh besser =)


    das mitm psychater will ich nicht machen... ich hab selber damit angefangen also hör ich auch selber damit auf
     
  8. Pansenmann!!

    Pansenmann!! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1
    Interessanterweise merk ich heute noch nichts beim Kiffen, aber das kommt bei mir auch vielleicht zweimal im Jahr vor, dass ich an nem Joint ziehe.
     
  9. Psycho

    Psycho W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. September 2002
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    0
    Tja, am anfang meiner Lehre hat mich ein Klassenkamerad ans kiffen gebracht. Ham dann zusammen während der Pausen in der Berufschule ne kleine pfeife oder tüte geraucht!

    Meistens bin ich dann einfach nur platt und könnte mich ne runde in die ecke hauen!

    an charakterlichen oder geisten änderungen hab ich nix gemerkt! Konnte mich immernoch mit leuten bzw. meiner umgebung verständigen.

    "Überleg"

    2,3 mal hatte ich den Fall das mir nach genuss einer tüte der kreislauf mehr oder weniger zusammengebrochen ist. Gefroren und geschwitzt gleichzeitig, kraftverlust.


    Letztenendes hab ich So übern Jahr hinweg, ab und zu eine geraucht.

    Aber als Nichtraucher musste erst mal husten wie blöde und zum anderen bekommste ein tierisch trockenes maul von der scheiss tüte, etc..
    Da hab ich dann keinen bock mehr drauf gehab und aufgehört!

    An Fastnacht und noch irgendne gelegenheit hab ichs nochmal gemacht. Aber da tüten meiner meinung nach, jetzt nich so der oberhammer ist, und ich eh keine bauen kann, lass ichs!

    Wenn ich irgendwann mal wieder eine angeboten bekomme, sagen ich nicht zwangsläufign NEIN!

    Ich empfehle einen geilen Kakao zu machen mit dem zeug!!!!
    Das war geil!!! Lachflash!!! Fressflash und anschließend hab ichs kaum noch geschafft mir die Zähne zu putzen! :D

    Hab kein Problem mit und keins ohne das zeug!!!

    Die kiffer die ich jetzt so kenne, sind eigentlich noch alle geistig auf der Höhe! ->

    Abschließend will ich noch sagen, das jeder die Drogen anders verkraftet.
    Manche werden depressiv, andere lustig, der nächste redselig usw..
    Die wirken halt bei jedem anders!
    :):)
     
  10. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab vor ca. 3 Jahren zum ersten Mal was geraucht und seitdem sag ich auch nicht immer "NEIN" dazu.
    D.h., alle paar Monate mal mit Freunden ein Tütchen ist meiner Meinung nach eine sehr feine Sache.

    Habe mittlerweile gute und schlechte Erfahrungen gesammelt (wie mit Alkohol auch) deshalb kann ich dazu folgendes sagen:

    Hier kommt mein persönlicher "Kiffer-Knigge"!

    1. Set & Setting (wann/wo & mit wem)
    Ich kiffe NUR mit Leuten, die ich kenne und denen ich vertraue und nur an Orten, wo ich schon mehrmals (auch nüchtern) gewesen bin.
    Das hat den Grund, daß ich mich auf meine Leute verlassen möchte (und in dem Fall auch kann) wenn ich selbst stoned bin und auch in diesem Zustand noch weiß, wo ich mich befinde. So kann man Orientierungslosigkeit und den möglicherweise daraus resultierenden Panik-Attacken vorbeugen.

    2. Eigene Stimmung:
    Da THC einen emotionsverstärkenden Effekt hat, wäre es dumm zu versuchen, Depressionen wegzurauchen...
    Wenn man gute Laune hat, steht einem Trip ins "Reich des neverending Lachflash" nichts im Wege.
    Allein kiffen ist außerdem nur öde...

    3. WAS rauchen:
    Ich persönlich vertrage Joints mit Gras am Besten.
    Bong bzw. Blubber hab ich einmal probiert (NIE WIEDER!!!), danach war ich 4 Stunden nur stumpf und lethargisch.
    Das war nicht das was ich wollte!
    Essen/Trinken (z.B. als Kakao oder Quark oder Kekse) würd ichs nicht, da das Eintreten der Wirkung zu lange dauert und man selbst nicht weiß, wieviel man braucht bzw. schon zu sich genommen hat.
    Wenn die Wirkung dann anschlägt (kann bis zu 1.5h dauern) und dann erst merkt, "es war zuviel" kann man nichts mehr dagegen machen (außer vielleicht den Rest auskotzen)
    Beim Rauchen merkt man die Wirkung meist nach wenigen Sekunden und kann rechtzeitig aufhören wenn man`s nicht verträgt.

    4. Sonstiges:
    Da Kiffen u.a. eine gräßliche Mundtrockenheit verursacht, sollte man aufpassen, WAS man trinkt.
    Cannabis und Alkohol verträgt sich fast nie!
    Wenn ich geraucht hab (eigentlich nur an Wochenenden) seh ich zu, daß ich nicht schon 8 o. 10 Stunden später wieder hinterm Steuer oder am Arbeitsplatz sitze.
    Verantwortung speziell in Hinsicht auf den Straßenverkehr ist eine der wichtigsten Angelegenheiten überhaupt!!!


    Meine besten Erfahrungen hab ich gemacht, als ich mit nem Kumpel einen "Termin" (ja ich weiß, das klingt blöd :D ) zum Kiffen vereinbart hab. An besagtem Tag haben wir uns aus der Videothek ein paar lustige Filme geholt, vom Italiener 2 Jumbo-Pizzen kommen lassen und über den Abend verteilt zwei Tüten geraucht.
    Von den Lachflash`s hatt ich noch nach zwei Tagen Muskelkater...


    Mit diesem Beitrag will ich niemanden zum Kiffen animieren.
    Ich habe nur "MEINE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN" zusammengefasst und meine Meinung lautet:

    Als gelegentliches Genussmittel ist es nicht zu verachten, aber die Konsumenten sollten sich möglichst verantwortungsvoll beim Konsum von Cannabisprodukten verhalten.

    Legalize it!
     
  11. xantia

    xantia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    0
    wie heißt der spruch so schön: "kiffen macht gleichgültig!... is mir doch egal!"
     
  12. ESCOBAR

    ESCOBAR W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. September 2002
    Beiträge:
    7.794
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für Eure offenen und ehrlichen Beiträge !!! @ Narragoth : Waren das bei Dir Joints,oder auch Bongs(Blubber) ??? Ich frag,weil so ein Bong haut schon viel übler rein,oder ??? Kannst Du das mit Deinem Kumpel mal genauer ausführen,wenn Du mal Zeit hast ?! Wie das bei Ihm angefangen hat,ob er irgendwelche Probleme hatte,wie er dazu kam,was er so konsumiert hat,usw. ???!!! Wäre halt mal ein perfektes abschreckendes Beispiel !!! Es wird einem halt immer vorgegaukelt,von Dope wird man nicht (körperlich) abhängig und das es gesünder ist wie Alkohol,aber es gibt halt auch die "andere" Seite !? @PanterAMann: Is schon klar,mit labil und so,aber was glaubst Du,is der Schritt zum Psychologen so einfach ??? Ich denk mal,das trauen sich nicht viele,die es vielleicht bräuchten !!! Und öfter mal einen Saufen oder zu kiffen und so die Probleme zu verdrängen und kurzfristig zu vergessen,ist doch wohl bequemer.Und dann rutscht man halt schnell in irgeneine Abhängigkeit rein,wenn man nicht aufpasst und labil ist,oder???
     
  13. ESCOBAR

    ESCOBAR W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. September 2002
    Beiträge:
    7.794
    Zustimmungen:
    0
    @ Freki: Kiffer-Knigge: Scheinst ein Profi zu sein ;) Deine Punkte treffen alle zu,besonders der Punkt, ENTWEDER was Rauchen ODER Saufen !!! Geil find ich die Aktion mit den Pizzas,erinnert mich so an LAMMBOCK (den Film) !!! Habt Ihr etwa Euer Dope auch gleich vom Pizzadienst mitgeliefert bekommen,wie im Film :D :D :D Ich hoffe Du hast den Film gesehen,wenn nicht ,ab in die Videothek und SOFORT nachholen,lohnt sich definitiv !!! @Psycho @Freki : Lachflash rules indeed :D :D :D @Freki: Hör mir bloss auf mit KEKSEN !!! Unsere Nachbarn dieses Jahr in WACKEN hatten auch welche dabei und ich konnte nicht widerstehen... Keks gemampft,n paar Bier geschnappt und dann auf den Jägerhochsitz nebenan geklettert,der da am Rand vom KackWald stand . Dann nach einer Stunde kam die Wirkung,und es war heftig ... Übelster Lachflash ,wir haben jeden verarscht der unten vorbeilief... So auf die Tour: Läuft einer mit Slayer-Shirt unten vorbei,wir schreien runter SLAYER is scheisse !!! Er schaut verduzt und böse nach oben,wo das Geblöke herkommt und sieht ein paar (scheinbar) total Besoffene ... Wir dann SLAAAAAAYYYYEEEEEEEERRRR gebrüllt und dann das Evil-Zeichen gemacht. Er freut sich und post zurück !!! Das haben wir ne ganze Teit lang gemacht und wir fandens irgendwie zum totlachen :D :D :D Doch dann kam die Stufe 2 und ich verlor irgendwie die Kontrolle über meine Beine . Besser gesagt ich spürte sie nicht mehr... Is irgendwie blöd ,wenn man dann wieder runterklettern will, so ganz ohne Beine :D :D :D Naja,musst ich halt noch 2 Stunden oben bleiben :D Immerhin haben mir meine Kumpels immer Bier hochgebracht :D :D :D Als ich dann wieder runter kam, setzte irgendwie ne üble Depri-Phase ein,obwohl ich vorher so gut drauf war :( FAZIT : NIE WIEDER KEKSE !!! Obwohl lustig wars irgendwie schon :D :D :D
     
  14. argon factor

    argon factor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mit Sicherheit 'ne Geschmackssache, wenn man beides zu dosieren versteht, kann das äußerst angenehm sein :)
     
  15. starlight

    starlight W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    28.258
    Zustimmungen:
    0
    dann hast du definitv was falsch gemacht oder scheiß-zeug erwischt!
     

Diese Seite empfehlen