Man sollte sich ein paar Dinge abschauen..

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von tricconi, 08. August 2013.

  1. tricconi

    tricconi Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    .. vom Graspop Festival, ich war heuer dort und war begeistert.
    Da es von der Größe und Preis ziemlich ähnlich ist, wäre folgendes auch für Wacken toll:

    - Zugang zum Infield erfolgte mit einem RFID Chip im Bändchen, das Bändchen musste man nur zu einem Scanner halten und schon war man drinnen. Eine Leibesvisitation gab es nicht, es standen dort nur 3 Securitys herum und haben nur die Extremfälle herausgefischt. Vorteil: Keine Wartezeit

    - Tokensystem: An allen Ständen zahlte man mit Token, da es auch ausreichend Stände gab, gab es keine Wartezeit. Sogar bei den Headliner wie z.B. Iron Maiden ging man zu einem Stand und bekam sofort sein Bier :D
    Kein lästiges Wechselgeld, keine Wartezeit

    - Toiletten: Kein Dixie-Klo, im Infield und am Campingplatz gab es nur Wassergespülte WC´s und das ausreichend, man konnte immer ohne Anstellen seine Wurst abseilen:D

    - Zelte: Von den 4 Bühnen waren 3 in großen, gut durchlüfteten Zelten. Die Zelte geben Schutz vor Regen und Sonne und der Sound war auch besser als im Freien. Zusätzlich wurden vor dem Zelt noch eine große Leinwand und Boxen aufgestellt. Weiterer Vorteil, Black Metal Bands können auch am nachmittag spielen ohne das die Atmosphäre verloren geht.:)
     
  2. Sarge30739

    Sarge30739 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    10
    Hmmm. Klingt alles soweit ganz gut. Klingt aber auch nach großen Veränderungen und somit auch nach einer Menge Kohle. Und ich könnte mir vorstellen wo diese dann beschafft wird. Zum Thema Zelt muss ich sagen, dass ich gerade aufm WOA Open Air immer bevorzugen werde, ganz egal ob Sonne oder Regen! Das Gefühl unter freiem Himmel abzugehen lässt sich, meiner Meinung nach, mit keinem Zeltgeborgenheitsgefühl ausgleichen. Und das diese Zelte 1a gelüftet sind, halte ich auch einfach erstmal für ein Gerücht!
     
  3. primevil

    primevil W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Hahaha, ja, das supertolle Bullhead-Irgendwas-Zelt, was ja so toll angepriesen wurde... ich hab nur auf den nächsten Aufguss gewartet. unfassbar das Klima da drin. Wobei der Sound zT echt gut war in der Full:Metal:Sauna
     
  4. tricconi

    tricconi Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja die Mainstage ist eh im freien, das genügt mir :D

    Und im Zelt war es sogar bei ca. 30 Grad angenehm, ist aber natürlich kein normales Bierzelt, siehe Foto:

    [​IMG]
     
  5. nicox

    nicox Member

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Einiges klingt ja ganz gut, aber Open Air sollte open air bleiben.
    Da will ich kein Zelt.

    Wie groß ist das Graspop?
     
  6. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    0
    Bühnen sollten schon open air bleiben....

    Allerdings stelle auch ich mir die Umstellung auf dieses System ziemlich aufwändig vor, aber vieles nicht so schlecht
     
  7. Guardian of Silence

    Guardian of Silence W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    122
    über 130.000 Leute. Dieses JAhr MAiden, Slipknot und Twisted Sister als Headliner.

    Ja, aber es war schooon etwas schwitzig.
     
  8. tricconi

    tricconi Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @kranich04
    Es standen in der nähe des Eingangs viele dieser Tausch-Automaten herum [​IMG]

    Die füttert man mit Bargeld oder Bankomat und bekommt dafür sowas:[​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2013
  9. tricconi

    tricconi Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja 130 000 Besucher aber da werden die Tageskarten auch mitgezählt, gefühlsmässig sind es nicht mehr Leute als in Wacken.
     
  10. Terence67

    Terence67 Member

    Registriert seit:
    01. August 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Check!

    Unterschreibe ich voll, war dieses Jahr das 3te Mal dort und nächstes Jahr wieder und Wacken vermutlich zum letzten Mal......
     
  11. nicox

    nicox Member

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Wow, das klingt nach einer respektablen Orga.
     
  12. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.672
    Zustimmungen:
    0
    ah ok,

    dann kostet ein Bier z.B. 3 token
    Cola 2 Token etc etc etc...

    War mir nur über die Aufteilung nicht im Klaren...

    eigentlich gar nicht schlecht
     
  13. Terence67

    Terence67 Member

    Registriert seit:
    01. August 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ja schon, aber die zählen anders wegen der Tageskarten. Ich hatte den Eindruck, dass es pro Tag deutlich weniger sind als in Wacken.
     
  14. crowd philo

    crowd philo W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Juni 2012
    Beiträge:
    5.683
    Zustimmungen:
    0
    etwas schwitzig?
    ich war da bei Haggard drin, als 9mm noch dran warn, ein schritt rein, und mir ran der schweiss den hals runna...
     
  15. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Wenn jetzt in Wacken Token eingeführt werden, was ich gut finden würde, gebe ich dem Forum 5 Minuten bis einer den Thread aufmacht "Abzocke in Wacken. Veranstalter wollen das wir den Überblick verlieren wie viel Geld wir ausgeben".

    Zu den Spülklos, ich hab mal auf google.maps geguckt. Das liegt zwischen zwei Industrie gebieten, zumindest wo das Camping eingezeichnet ist. Eventuell haben die dort Zugang zur Kanalisation? Und damit ist es vielleicht sogar günstiger als die Diximiete und Leerung?

    Auch sieht die Campingfläche recht klein aus, kann aber auch daran liegen das man nicht am Auto campen kann? Da sind die Lager wohl eh überschaubarer, den ganzen Kram will ja keiner schleppen.

    /edit: Les grad das man nur eine Palette Bier aufs Campinggelände nehmen darf? ISt dann ja doch nicht so viel zu schleppen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2013

Diese Seite empfehlen