Mässiger Klang im Infield

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von paul.37269, 03. Dezember 2016.

  1. paul.37269

    paul.37269 Newbie

    Registriert seit:
    03. Dezember 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi together Wacken !!

    Als Newbie darf ich wohl nicht überall schreiben drum versuch ichs ma hier. Da ich nun nicht gleich loswettern möchte erstmal ein Lob wie ihr dieses Festival organiesiert und durchzieht verdient allen Respekt. 75000 Fans der härteren Gangart zu mobilisiern ist bei einer Musikrichtung ohne Airplay und Medienrummel keine einfache Sache. Das läuft Jahr um Jahr immer rund und macht uns(4Metallfreaks aus Kassel) immer wieder viel Spass. Weiter so and keep on rockin......

    Was nervt ist die schlechte Akustik und das ist iwie über die Jahre immer schlimmer geworden. Liegts am Wind oder am Regen oder der immer grøsseren Menschenmenge, egal das müsst ihr in den griff kriegen sonst bleiben die Leute bei den Preisen lieber zu Hause an der Glotze da stimmt der Sound wenn auch die Atmosfäre fløten geht.........

    Flüsterfuchs nein Danke
     
  2. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    3
    Hängt von den Bands ab. Dieses Jahr waren Twisted Sister z.B. ziemlich perfekt vom Sound her. Blind Guardian auch super, ein bisschen mehr Volumen wäre okay gewesen, aber toller Sound trotzdem. Letztes waren Judas Priest klanglich der Wahnsinn, TSO & Savatage auch. Sabaton, die direkt vor Priest gespielt haben waren hingegen fürn Eimer. An der Technik kann es nicht liegen, sonst wären Priest ja auch Kacke gewesen. Gleicher Abend, gleiche Lautsprecher usw.

    Vielleicht sollte man guten Sound mit in die Verträge schreiben, damit die Bands sich Mühe geben. :ugly:
     
  3. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    0
  4. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    3
    Bloodbath war vor Sabaton auch wieder sehr fett vom Sound. Allerdings auch deutlich leerer. Sabaton hat es halt nicht drauf :o

    smi
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.354
    Zustimmungen:
    16
    Bloodbath klang eigentlich gar nicht SO überragend, dafür unheimlich fett, weil die soviel Bass reingehauen haben. Hat nur gedrückt.
     
  6. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    0
    Mal in Erwägung gezogen das die Ursache am anderen Ende der Leitung zu finden sein könnte? :D
     
  7. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt, ging eher auch gegen die "Hauptbühnen sind oft viel zu leise". Sehr gut war der Sound vielleicht nicht, aber sehr laut ;)

    smi
     
  8. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.354
    Zustimmungen:
    16
    Das kannst wohl sagen! Hat auf'm Wackinger noch im Magen gebrummelt!
     
  9. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    3
    Und ich stand neben 15 betrunkenen Mexikanern direkt vor der Bühne :ugly::D

    smi
     
  10. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    0
    Die hab ich auch getroffen, die waren super! Mit dem Tequila im Trinkbeutel. Mui genial! :ugly::ugly:
     
  11. paul.37269

    paul.37269 Newbie

    Registriert seit:
    03. Dezember 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Weiss ich jetzt nicht wie das gemeint ist meine Ohren sind noch okay und wir haben auch nur wenige getrunken aber vielleicht liegt es ja auch dadran ;-)
     
  12. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    3
    Es gibt bei OpenAir Konzerten immer schwierige Situationen. Zum Beispiel seitlicher Wind kann sehr störend sein. Aber wenn zwei Bands direkt hintereinander auf der gleichen Bühne stehen, die eine Band sauber klingt und in ausreichender Lautstärke spielt und die andere die eben nicht schafft, kann man kaum die Schuld bei der Anlage suchen. Da liegt es eher an der Band und sehr wahrscheinlich am Techniker im FoH.

    Der unterschwellig Vorwurf, alle wäre voll und würden guten und schlechten Sound nicht mehr auseinanderhalten können, ist unnötig!

    smi
     

Diese Seite empfehlen