Lost and found: Lob an Orga und Besucher

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Mrs. Croup, 06. August 2009.

  1. Mrs. Croup

    Mrs. Croup Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab am ersten Abend mein Mobiltelefon irgendwo vor den mainstages verloren und natürlich nicht wiedergefunden.
    Auch tägliches pilgern und nachfragen zum lost and found-point blieb leider erfolglos.
    Ich gab die Hoffnung auf und überlegte mir gedanklich, wo ich günstig ein neues Telefon herkriege und wie zur Hölle ich mein Telefonbuch wieder herstellen könnte.

    Nach meiner Rückkehr zuhause klingelt mein Festnetzanschluss und eine Dame vom Wacken teilte mir mit, mein Handy sei gefunden worden.
    Am Montag rief dann wiederum eine Dame von Metaltix an, fragte meine Adresse ab und heute kam der DPD mit meinem Telefon.

    1.) Herzlichen Dank an alle Leute, die gefundene Sachen abgeben. Selbstverständlich ist das ja leider nicht!

    2.) Riesenlob an die Orga - auch für die kostenlose Rücksendung.

    Insgesamt hat mir die Arbeit der Organisatoren dieses Jahr rundum gefallen (so weit ichs mitbekommen habe...)-wenn ich an andere Festivals denke, die sehr sehr viel weniger Besucher/Bands/Platz haben und trotzdem alles schief geht....

    Gut gemacht, Metalheads!
     
  2. JedIbroT

    JedIbroT W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du surfen warst denn war ich derjenige der dyn handy gefunden hat und nach vorn weitergereicht hat :D sowas macht man halt.

    ist eg selbstverständlich
     
  3. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    38
    naja, so toll war das auch nicht organisiert...
    ich hab am mi. meine geldbörse verloren und war auch mehrmals täglich am infostand, und wurde auch immer gesagt "nochnicht da aber schau später vorbei" am fr.!! wurde mir gesagt das ich mich auch mal bei der polizei melden sollte, da dort die teile auch landen -.-
    ich weis nicht ob das die tage geänder wurde wo die sind aber einheitlich wäre echt nicht schlecht, weil das rumgelaufe war ziemlich stressig...

    Aber nett waren die leute, nur bei der polizei war es sehr verwirrend, dass da ne schlange am zuständigen büro waren aber auf nachfrage die rumstehenden beamten ne liste gehohlt hatte, sodas ich nicht wusste wofür die schlange war, bzw. wo es welche infos gibt...
     
  4. Wacken-Bull

    Wacken-Bull Super Moderator

    Registriert seit:
    06. Mai 2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd mir die Hacken ablaufen um das Ding wiederzufinden, mein Gott... :rolleyes:
     
  5. d.a.v.e

    d.a.v.e W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich Habe bei InFalmes ein Nokia Handy gefunden und bei Nevermore eine Digicam, beide abgegeben. Mein Geldbeutel kamm heute per Post von der Polizei.

    Tropfen auf den Heissen Stein, denoch Positiv.
     
  6. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    38
    hab ich auch gemacht aber nix genutzt, jetzt lauf ich mir die hacken ab um alle papiere neu zu beantragen...
     
  7. JoeJay

    JoeJay W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen habe ich als Vorsichtsmaßnahme sämtliche wichtigen Papiere aus dem Portemonnaie verbannt und in ein Extrading eingepackt das dann im Auto bleibt und eingesperrt wird.

    Wenn man das Geld verliert ist es eklig. Aber noch ekliger sind Behördengänge mit Gewarte usw.
     
  8. oldschool49

    oldschool49 Member

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Riesenlob an Mitbesucher

    Hier im Forum wurde so unglaublich viel über Tasch-, becher-, und sonstige Diebe gepostet, da möchte ich mal ein ganz anderes Erlebnis schildern:

    Samstag nacht haben wir in unserem Camp noch bis vier- halb fünf übelst gezecht. Die Anderen waren mittlerweile in Zelten und Autos verschwunden; nur ich saß immer noch völlig abgeschossen im Pavillon am Tisch. Auf dem Tisch lag mein Brustbeutel (ja, ich weiß, gehört da nicht hin) mit Kohle, Perso und Karten und es standen da auch massenweise Pfandbecher und Krüge. Die Seitentür von meinem Van, in dem ich auch gepennt hab stand offen. Gegen halb elf morgens hat ein Kumpel mich geweckt. Ich war mit meiner eigenen Wolldecke zugedeckt, mein Auto war zu, Brustbeutel, Pfand und Autoschlüssel weg!
    Hektische Suche im Camp, aber alles weg.
    Dann kamen einige Österreicher, die drei oder vier Plätze weiter weg campten. Einer von den Jungs hatte nach einem nächtlichen Dixiegang mich dort sitzen gesehen, Brustbeutel und Pfand in mein Auto gepackt, Wolldecke über mich drüber, Auto zu und Schlüssel mitgenommen. Die geile Aktion war mir dann auch etliche Runden Hopfenblütentee wert!
    Es gibt also immer noch echt geile Mitmenschen. Vielen Dank an die Ösis, stellvertretend für alle, die ähnlich handeln würden.
    That`s it!
     

Diese Seite empfehlen