London Krawalle

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von kalashnikov, 11. August 2011.

  1. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    was denkt ihr darüber?

    vor ein paar jahren griechenland, auch wegen eines von der polizei erschossenen.
    vor vielen jahren frankreich, wegen weiss ich nicht mehr.
    noch vor frankreich gab es doch in L.A. auch mal solche krawalle.


    strickmuster ist aber in allen fällen fast gleich.
    meist jugendliche in vororten oder outskirts, zumindest früher. seit griechenland in den innenstädten aber mit den gleichen ursachen.
    sozial benachteiligte / gesellschaftlich ausgegrenzte jugendliche oder junge erwachsene, die das tun, aus welchem grund auch immer.

    ist das jetzt wirklich über jahre aufgestauter frust oder doch letzlich nur kriminelle energie und ein willkommener alibi-grund?

    der eine sagt, hier in Dtl kann das nicht passieren, weil wir ja viel weiter sind mit der integrationspolitik, der andere von der gdp sagt, das kann hier im grunde jederzeit überall passieren.

    wenn das in meiner stadt passieren würde, würde ich mich meiner stadt schämen und wegziehen. aus angst und aus scham, und der polizei würde ich versagen vorwerfen, aber einen polizeistaat will ich auch nicht. und dutzende von der polizei erschossene plünderer, die direkt vor meiner tür auf der strasse liegen, will ich auch nicht haben. dann würde ich erst recht wegziehen, ebenfalls aus angst und aus scham, nur diesmal andersrum.
    und was nun die wahren gründe für die krawalle sind, hat (glaube ich) immer noch niemand wirklich herausgefunden. soziale benachteiligung alleine kann es doch nicht nur sein.
     
  2. Bollzeck

    Bollzeck W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    22.991
    Zustimmungen:
    2
    So etwas kann überall passieren, auch bei uns
     
  3. CalgaryFlames

    CalgaryFlames W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    12
    So ist die Gesellschaft heute. Es fehlt an Werten und Grenzen...

    „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Kant)
     
  4. FOREVER_MA

    FOREVER_MA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    63.420
    Zustimmungen:
    0
    is n bisserl unpassend, aber ich muss da immer vor mich hin summen ...

    "London calling to the faraway towns
    Now war is declared - and battle come down ...."
     
  5. GuardianOfBlind

    GuardianOfBlind W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    ....Hellgate London....

    Aber im Ernst. Da ist hauptsächlich die Politik dran schuld. Wir bewegen uns auch dort hin.
     
  6. papilio_niger

    papilio_niger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.983
    Zustimmungen:
    0
    Denk auch dass des bei uns auch passiern kann.
    "Grundlage" war ja in Lodon ein Protestmarsch wegen der schlechten Politik/Aufklärung von dem Tod des jungen Mannes, der durch die Polizei erschossen wurde/worden sein soll.
    Ob die Marschierenden von sich aus angefangen haben ist ja noch nicht bekannt, kann mir aber vorstellen dass auch einie gezielt sich so ne veranstaltung gesucht haben um weiter anzuschüren weil sie selber Hass auf die Polizie haben. Wegen was auch immer. Vllt ja weil sie von ihnen in ner gewissen weise diskriminiert wurden o.ä.
    Kann natürlich auch bei uns passieren, aber ich glaub da ist es einfach wichtig das die Polizei auch im Vorfeld ihre Arbeit richtig macht und sich eben nich "unnötig" Feinde macht.
    Denke sowas passiert eben eher in Vierteln wo eben vllt ein Polizeichef ein bisschen was falsch laufen lässt, oder so. Beschränkt sich ja anfangs meist auf einen Straßenzug/einen Block...
    Aber wirklich verhindern lässt sichs wohl nich, wenn sich erstmal genügend Krawallbrüder finden und los ziehn!!
     
  7. Toffi Fee

    Toffi Fee W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    78.100
    Zustimmungen:
    1
    Wie differenziert... :o
     
  8. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.798
    Zustimmungen:
    415
    Ma korrigiert, denn gestern hatte die Polizei es selbst bestätigt. Der genannte junge Mann sollte 'n Waffen gehabt haben, es aber nie benutzt haben richtung der Polizei. (leider ist die Quelle der VRT Journaal von gestern 19.00Uhr, ob's aufs Netz zu finden is....)

    Ob sowas auch hier passieren kann? Natürlich! Wieso nicht? In Paris (die Vorstädte Paris) wurde damals 'n junger Mann elektrokutiert, der sich in einem Stromschrank versteckte für die Polizei. Deswegen haben die Französen jetzt Sarkozy.

    Meiner Meinung nach hat e.u.a auch mit der Krise zu tun jetzt. Aber ich will da nicht alle Schuld drauf legen. Aber wie hier gesagt wurde, wenn man seine Arbeit richtig macht, kann's verhindert werden (vielleicht dann doch)
     
  9. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Soziale Benachteiligung kann mächtig viel Hass erzeugen, wenn sie krass genug ist. Und wenn ich mir ansehe, dass in Deutschland hart arbeitende Leute teilweise nur einen Hungerlohn heimschleppen (Zeitarbeitsfirmen), die Preise neue Rekordhöhen erreichen und die Politik zur Sparsamkeit aufruft, während sie sich die nächste Diätenerhöhung reinschaufelt... ja, dann kann das in Deutschland auch passieren. Und ob es dadurch schlechter wird - wer weiß. "Es gibt keine Gewissheit, nur Gelegenheit..." (V)

    Und es war nicht erst vor ein paar Jahren: Mit der Jasminrevolution am Anfang des Jahres hat es nicht nur in der Arabischen Welt gebrannt... Spanien, Griechenland, Frankreich, jetzt GB, in den USA explodieren die Waffenverkäufe (gestern von nem Kumpel aus NY gehört)...

    "The Clans are marching 'gainst the law - bagpipers play the tunes of war..."

    Edit: Frankreich war letzten Oktober...
     
  10. Baskerville

    Baskerville W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    66.181
    Zustimmungen:
    1
    :o<---*klick*
     
  11. Bart

    Bart W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Dezember 2004
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    0
    gnihi *abklatsch*
     
  12. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    die politik trifft sicherlich eine indirekte mitschuld weil sie zulässt, dass sich einwandererghettos und damit „problemviertel“ mit der dazugehörigen gewaltbereitschaft und bandenkriminalität und allem drum und dran überhaupt erst bilden. hier müsste von afang an härter durchgegriffen werden, bereits an den grenzen wo die einwanderung stattfindet.
    und wenn dann das stichwort „integration“ fällt, muss man sich im klaren sein, dass hinsichtlich integration seitens staat und gesellschaft keine bringpflicht besteht, diese vielmehr bei den zuwanderern liegt.
     
  13. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Kann gut sein, dass das auch ne Rolle spielt. Solche Ausschreitungen sind meist ein Produkt vieler kleiner Probleme, die dann eben durch eine Initialzündung zu Flächenbränden werden.

    Morgen weiß ich mehr - meine Eltern kommen aus London zurück...
     
  14. Bomberman

    Bomberman W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2009
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0

    krawalle dieser art finden halt immer in multikulturellen stadtteilen mit hohem zuwanderer- bzw. ausländeranteil statt bzw. geht es immer dort los…sei es nun tottenham in london oder clichy-sous-bois in paris oder sonstwo…
     
  15. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Mitunter, da hast du recht. Liegt auch daran, dass die europäischen Einwohner es seit Jahrhunderten gewohnt sind, vor der Obrigkeit den Schwanz einzuziehen. Zuwanderer haben diese Mentalität nicht - allein die Tatsache, dass sie ausgewandert sind, zeigt die Kämpfernatur, die irgendwann logischerweise auch durchbricht.

    Tottenham hat aber offenbar noch ein ganz anderes Problem: Den höchsten Anteil an arbeitslosen Jugendlichen im ganzen weiten Land, wenn ich das richtig verstanden habe...

    Wie gesagt, morgen weiß ich mehr, bis dato fand ich den Artikel hier gar nicht so doof:
    http://www.foreignpolicy.com/articles/2011/08/10/the_kids_aren_t_alright?page=0,1
     

Diese Seite empfehlen