Lies, lies, lies

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von monochrom, 05. August 2007.

  1. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Tja, es steht ja schon im Threadtitel, schöner als Ministry kann man es nicht sagen.

    1. Das ganze Gerede von wegen R steht unter Wasser, da kann man nicht campen: Lüge. Die WOA-Abzockorga hat einfach die Frühcamper auf die reservierten Flächen gelassen. Sämtliche verwirrenden News vorher waren alle gelogen, die haben sich einfach einen Scheißdreck für die Reservierer interessiert. Egal ob per news, per mail oder per Telefonanruf - lies, lies, lies.

    2. Kartenverkaufsstop nach 50,000 Besuchern: Lüge, und zwar so dreist das man den Orgas stundenlang in die Fresse hauen könnte. Mindestens 100,000 Zuschauer, null Bewegungsfreiheit auf dem inzwischen für diese Massen schlichtweg winzigen Gelände. Bei Sodom war das gesamte Festivalgelände voll - bei Sodom! Viel Spass nächstes Jahr bei Iron Maiden, vielleicht bekommt man ja dann endlich Roskildezustände mit Toten, darauf anzulegen scheint man es ja dringendst. Lies, lies, lies.

    3. Anfahrt - haha. Bruhaha. Bruhahaha. Ich meine, klar, wenn die Anzahl an Menschen kommt, dann geht halt garnichts mehr. Wenn man dann aber nicht mal an die schnell neu erfundenen Anfahrtswege wenigstens einen Ordner oder ein Schild aufstellt, dann geht halt wirklich garnichts mehr. Unfähig!

    4. Thema Kommerz - ach, was solls. Ihr steht halt auf Pokerzelte, SMS-Service, Wackendildos, Postkarten mit eurem legendärem Schlamm und sonst einen Pups. Ich für meinen Teil steh halt eher auf Metal, aber Metal alleine scheint die Wackengier nicht zu befriedigen.

    5. Mei, jetzt könnte man hier 20, 30 weitere, kleine Punkte aufzählen. So wie die geniale Idee nur einen Bändchenschalter für Besitzer von X-Mas-Tickets aufzumachen, oder das jedes Jahr weiter schrumpfende Essensangebot (Ja, es waren mehr Stände, aber halt noch weniger unterschiedliche) und was weiß ich - Scheisse, man hätte ja dieses Jahr Buch führen müssen um sich alle Punkte zu merken. Aber eigentlich fällt es ja kaum mehr ins Gewicht, allein das ihr die Menschenmassen immer weiter erhöht (Um uns danach mit Fakezahlen auf die Nerven zu gehen) führt halt zu einer einzigen riesengroßen Scheißsituation. Danke für nichts!

    6. Was war gut, fragt ihr? Na die Bands und die Fans. Metaller sind halt geile Leute, die auch bei der verlogensten und schlechtorganisiertesten Veranstaltung (Gehe seit 15 Jahren auf Open-Airs, war locker auf 50) noch eine geile Party feiern. Dafür könnt ihr halt nur garnichts.

    Fazit: Wenn es keine verlässliche Besucherbegrenzung und einen Schwur zur allgemeinen Verbesserung der miserablen Zustände gibt, trag ich mein Geld woanders hin. Und tschüss, ihr Lügner!
     
  2. Laurana

    Laurana Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Zahlen, wie belegt? *kopfkratz*
     
  3. Albiown

    Albiown W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja seit vielen Jahren hier nur stiller Mitleser, aber ich stimme monochrom 100% zu. Das war mein letztes Wacken.
    Ich unterschreibe seinen Text vollkommen.

    Naja @ Laurana
    Warst du nicht da? Oder wie kommste drauf, dass die Zahlen nicht stimmen?
    Also ich war Samstag Abend mal beim Bullencamp, mit denen ein wenig geschnackt, die sagten mir, die Schätzungen von ihrer Seite lägen bei 110-120k Besuchern. Naja, aber die Polizei lügt auch sicherlich, oder? :rolleyes:

    So eine fiese Scheiße, die da abgezogen wurde. Wir haben ein 550 Mann Cam geplant, mit gemieteten Festzeltgarnituren und allem und dann wird DREISTERWEISE noch auf der HP behauptet, man könne doch auf H zelten usw... SOLL ICH LACHEN? Leute, macht das mal mit 550 Leute, zumal die Stewards mich vor Mittwoch morgen gar nicht auf H gelassen haben und als ich aufwachte um 6 Uhr bereits kein mehr so riesengroßer Platz dort freizuhalten war.
    9 Monate Planung und Organisation mit wirklich hohen Kosten, die nicht mehr reinzuholen waren, weil unser Camp ja ausfiel, sind uns entstanden, dadurch dass niemand der Organisation Bock hatte, R mal durchzusetzen.
    Ihr könnt mich mal.


    Bye Bye Wacken!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2007
  4. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    der Fairness halber: Das neuartige Abreisekonzept hat (zumindest heute morgen gegen 9) tatsächlich perfekt funktioniert. Aber das hatte ja auch die Polizei organisiert...

    Was noch sehr gut funktioniert hat, waren die Dixis auf "Neben-U". Keine große Kunst allerdings, da dort eh keine Sau hinverschlagen hat - außer denen, die wie von euch gewünscht brav am Mittwoch angereist sind.
    Dankeschön dafür, DANKE dass jeder Depp der früher als gewünscht oder ultraspät angereist ist die besten Campingplätze bekommen hat und die Reservierer die allerletzten.

    Ja, was hat noch funktioniert? Ein Mensch kam und hat mir ein Festivalprogramm verkauft, ohne dass ich anstehen oder irgendwohin gehen musste. Das war tätsächlich ein Highlight :eek:

    ansonsten - hat mono leider recht. Wie man ein urspünglich so geiles Festival so zugrunde richten kann ist fast unerträglich, wenn man wie ich das 11. Mal in Folge dabei ist und seit 2, 3 Jahren mit ansehen muss, wie es immer schlimmer wird. Schade schade schade.

    Und bevor jetzt ein ach so truer und kritikunfähiger Metalhead kommt und mir erzählt ich soll den Mund halten, von wegen "früher war alles besser" - zu meiner Genugtuung klangen alle "Wacken-Newbies", mit denen ich geredet habe, ebenfalls ganz und gar nicht begeistert über die Zustände.

    Bin gespannt wie es weitergeht. Sehr.
     
  5. Igor85

    Igor85 Member

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Also es war zwar erst mein zweites Wacken, aber ich muss sagen es war letztes Jahr schon zu voll und dieses wirklich noch schlimmer.
    Wenn die Tickets wiklich nächstes Jahr begrenzt sind lösen sich sicher auch viele andere Probleme mit Sanitären Einrichtungen oder den Campgrounds.

    Gut gefallen hat mir dagegen die neue Lage der Party Stage, da wars vom SOund wirklich gut.
    Und generell hats mir auch gut gefallen eben weil die Bands und die Leute super ware.
    Rein vom Gefühl her gabs dieses Jahr sogar weniger unfreundliche Drängler und Schubser wenns vor den Bühnen voll wurde.

    Also liebe Wacken Orgas.....begrenzt die Karten auf 60 - 70K, bitte !
     
  6. Anonymer Alkoholiker

    Anonymer Alkoholiker Member

    Registriert seit:
    05. März 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Wacken -> Chaos!

    Ich fand dieses Wacken das reinste Chaos. Wacken 2006 war schon sehr überfüllt , doch dieses Jahr übertrifft es natürlich alles. Es war so derbe voll, das man sich keinen Schritt bewegen konnte. Als wir nach einer Band aus dem Party Stage Bereich runter wollten, gab es einen halben Moshpit ohne Band! Jeder wollte raus so ein Stau mind. 15min um von dem Party Stage Bereich zu kommen, das kann nicht sein. Genau das selbe bei der Wet Stage. Wie kann man so eine Band wie Tyr oder Turisas dahinstecken? Ok ich verstehe es schon, es sind viele Bands und diese alle zu unterteilen ist schon schwer aber wenn man nicht genau im Zelt drin steht und nur 1m vor dem Zelt hört man den ganzen Sound von der Black und kein bisschen von der Wet! Ich habe gesehen wie bei Tyr hunderte von Leuten ins Zelt wollten , hunderte von Leuten mussten leider gehen, da sie eh nur den Sound von der Black gehört haben. Fazit : Solange man nicht direkt im Zelt steht hört man garnichts und somit mussten vill. hunderte von Tyr Fans zu einer anderen Band gehen. Die großen Stages haben mit gefallen, dort war alles OK, doch die Masse stinkt mir zum Himmel, das es wirklich keinen Spaß mehr macht. Ich finde man sollte eine Begrenzung einführen, wer als erstes Tickets bestellt kann kommen, wenn sie leer sind haben die anderen pech gehabt. Ich sage nur Sodom! Ist ja auch eine Kult Band, doch ich werfe nur mal die Band Iron Maiden in den Raum und was soll denn bitte dort abgehen? Es werden 100% viel mehr Leute 2008 werden! Maiden ihr einzigstes Konzert 2008 da kommen Leute die sonst nicht nach Wacken kommen nur für Maiden weil diese einmal im Jahr spielen. Wo sollen die ganzen Leute untergebracht werden? Es ist ja normal das alle nach ganz vorne wollen , aber ich kann mich doch nicht schon 3 Stunden vorher hinsetzen nur um Iron Maiden oder eine Band von ganz vorne ansehen zu können. Sowas erinnert mich immer an irgendwelche Popstars wie Tokio Hotel wo die Teenys schon ein paar Stunden vorher anstehen nur um ihre Band von ganz vorne sehen zu können. Sowas darf nicht sein und ihr wisst auch das es jedes Jahr mehr werden, ihr wollt es so das es mehr werden. Ich bin ein direkter Mensch und will hier nichts umschreiben oder schön Schreiben ich sage so wie es ist ihr seit einfach nur "Geldgeil" , so sieht das aus.

    Komme ich noch kurz zu dem Campsystem, das war ja mal voll der reinfall!
    Wir sind mit 16 Leuten angereist. Wir hatten mehrere PKW's und 2 davon hatten einen Hänger. Die mit Hänger mussten woanders hinfahren und die ohne auf einen extra Parkplatz. So nun dazu wir standen nun da mit unseren Sachen , Zelten, Bier e.t.c und mussten auf dem ganzen PLatz unseren Leute mit dem Hänger suchen! Dann ging das geschleppe los und wir sind losgezogen und unsere Leute gesucht! Das kann nicht sein! Klar die Situation war nicht besonders schön, da der Boden sehr Schlammig war, aber sowas kann nciht sein das man getrennt wird und sich so schnell nicht wieder findet. Das Geile war ja auch wir sind Dienstag angereist. Dienstag ist schon frühzeitig, zumindest 1 Tag vor der eigendlichen Anreise. Wir waren am hintersten Ende des Platzes bei einer Anreise am Dienstag! Es waren Leute da die sind schon Sonntag gekommen und waren dementsprechend weit vorne. Nächstes Jahr kommen alle schon 2 Wochen früher und belegen alles! Bei anderen Festivals ist 1 Tag bevor es losgeht Anreise und gut ist, Wacken jedoch müsste eine feste Regel haben wann Angereist werden darf. Wer zufrüh kommt, muss leider ins Hotel oder woanders übernachten!

    So nun habe ich keine Lust mehr weitere Fakten aufzuzählen, es sind zwar noch einige aber ich lass es erstmal so stehen. Natürlich bringt das hier nichts, da die WoA Leute eh wissen, das die Leute 2008 alle wieder kommen!
    Mehr als Tausende werden nciht wieder kommen wegen der Blöden Situation, aber da ja jetzt schon mit Iron Maiden überall Werbung gemacht wird werden es wieder Tausende von neuen Leuten nach Wacken verschlagen und somit ist es auch egal ob ein paar Leute gehen. Schade eigendlich aber Wacken zählt ganz klar nichtmehr zu meinen Lieblings Festivals! Das ist nur Stress, kein Genuss!

    FAZIT: Ich werde nicht mehr zum WOA 2008 kommen, ich werde NUR noch kleinere Festivals wo ich die Bands auch genießen kann besuchen!
     
  7. Bloodfield

    Bloodfield Member

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0


    *lol*

    Hast du den Infozettel gelesen, den jeder Frühanreisende bekommen hat? Da wurde nochmals betont, dass VOR ALLEM diejenigen, die reserviert haben, garnicht so früh anzureisen brauchen, denn ihr Platz sei zu 100% reserviert. Von wegen, hat ja suuuper geklappt...
    Abzocke pur!
    Dafür, dass man die Stewards und die ganzen Felder früher bestellen musste, was ja ach so viele Umkosten verursacht haben muss, lief die Organisation doch überraschend gut, was das zustellen der Campgrounds anging. Alles Lüge und Augenwischerei!
     
  8. Heidenwut

    Heidenwut Newbie

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    KUPPLUNG!
     
  9. Shining

    Shining W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Tja Leute, ich hatte mein erstes WOA, heißt aber nicht das es mein erstes Festival war ;)
    bisher bevorzugte ich auch die kleinen und feinen, aber dieses Jahr wollte ich mir Wacken nicht entgehen lassen.
    Da ich nun nicht mit vergangenen Jahren vergleichen kann, lasse ich großartige Kritik.
    Einzig was mir auffiel und was jemand schrieb war die W.E.T.-Stage, denn die war für viele Bands nicht ausreichend. Dabei fand ich Týr noch angenehm, jedenfalls anfangs, doch dann hörte eine Band von den großen Bühnen wohl auf und der große run begann ins Zelt... wären wir bloß mal drinnen geblieben, denn für die folgende Band "Letzte Instanz" kamen wir gar nicht mehr rein. Wir haben es dann in Bühnenhöhe knapp an den Zeltrand geschafft, die Band auf der Blackstage war so gut wie durch und wir konnten den Auftritt noch so vom Rand genießen.
    Naja, dann hab ich für den nächsten Tag daraus gelernt und bin schon früh zu Secrets Of The Moon gegangen um dann auch The Vision Bleak aus nächster Nähe zu hören.

    Also ich bin nächstes Jahr wieder dabei,

    und an die Monstergruppen noch was:
    vielleicht sind eure Gruppen auch etwas zu groß geraten, wenn ich mir überlege 500 Mann/Frau zu organisieren...

    .. kann den Unmut aber verstehen, wegen Zeltplatz usw.

    meine Empfehlung wäre für 2008 das Geiselwind Open Air, da war dieses Jahr so schön viel Platz, kein Gedränge direkt vor der Bühne und zum großen Teil war es gut organisiert mit sehr guten Bands.
     
  10. Timmy-Fan

    Timmy-Fan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Was passiert eigentlich wenn das Alphabet durch ist an Grounds? (Was mit Maiden passieren könn..t...e...WIRD!) Donnerstag mittags fuhren wir auf unser Maisfeld...äh....den Ground...war es T? von Z hab ich auch was gehört! Donnerstag morgens stand auf Campground (lach) T noch der Mais in voller Blüte. War gemütlich auf den Stumpen zu schlafen! Wie rechtfertigen die 3 Superhirne eigentlich die Preise und die immer mehr werdende Ticketzahl? Denn organisatorisch herscht seit Jahren absoluter Stillstand. EIN Container Bandausgabe und diesen EINEN teilen sich die X-mas und die 3-Tagetickets? Und das Merchandising...dazu fällt mir eigentlich nur noch ein: UNTERIRDISCH SCHLECHT!!! Keine zusätzlichen Stände..geschweige mehr Leute und Materialvorräte (gefühlte Schätzung) ein 40.000 Leute-Festival! Donnerstag mittag so ziemlich alles brauchbare ausverkauft? Ich weiß nicht, wie oft ich gehört habe: "Nicht mehr da....Morgen wieder...usw." Und das einzige Shirt das ich am nächsten Tag kriege ist das von dem es heißt, komplett ausverkauft...gibts überhaupt nicht mehr! Und die Becks-Stände? Wieso bekomme ich an dem einen einen 0,3 Becher und an dem anderen 0,4?? Und ich kann den 0,3 nicht an dem Stand abgeben wo es 0,4 gibt? Steht das nicht unter einem einzigen Management? Brennt ihr eigentlich? Fühlt ihr euch sooo unantastbar, so unersätzlich? Wacht endlich auf, sonst geht dieses Festival elendig vor die Hunde! Momentan mag es euch noch sch***egal sein ob die treuen, langjährigen Wacken-gänger weg bleiben..."Es kommen ja genug nach!" Allerdings schneidet ihr euch damit ins eigene Fleisch, denn es geht wirtschaftlich nichts über einen festen "Kunden"stamm! Die nachrückenden "Lückenfüller" (sorry) entwickeln aber kein zugehörigkeitsgefühl! Sie reden nicht mit Stolz vom letzten Wacken...sie haben nicht diesen gewissen Glanz in den Augen, wenn sie über das kommende Jahr sprechen, wie geil das doch wieder werden wird! Sie kommen nur um ganz spezielle Bands zu sehen, und haben an dem Festival drumherum überhaupt kein Interesse. Wenn es das ist was ihr wollt...bitte sehr, mittlerweile gibt es alternativen. Nur sind die nicht besser geworden...sondern ihr schlechter. Spätestens nach diesem Wacken währt ihr als Manager in der freien Marktwirtschaft entlassen worden. Aber ihr kommt wohl leider auch auf Dauer damit durch...

    Als Vorschlag: Wie wäre es, wenn ihr eure Pressekonferenz Samstag mittags aud der True-Stage vor Publikum abhaltet? Ob das Pfeif-Konzert da die Lautstärke eines Manowar-Konzertes übertönen würde?


    WACHT ENDLICH AUF!!!
     
  11. WarriorPrincess

    WarriorPrincess W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    17.485
    Zustimmungen:
    0
    diese entwicklung ist von wacken teilweise hausgemacht! sie haben ja selber die camps für reservierungen von 50 auf 150 hochgeschraubt und deswegen haben sich heuer wohl einige zusammen tun müssen.
     
  12. Spiderschwein

    Spiderschwein Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke, bin halt ´n newbie was Wacken betrifft

    und noch was:
    viele "alte" Wackenianer sagen good-bye, scheinbar steht ein Generationenwechsel an, bin auf die Entwicklung in den kommenden Tagen gespannt, was die Orga noch verlauten lässt.

    Ansonsten bin ich 2008 wieder dabei, weil wie schon gesagt, war es mein erstes W:O:A und daher dachte ich das die Menschenmenge ähnlich wie die Jahre vorher war und hab das als "normal" abgestempelt und kam damit gut zurecht. (mit 3 Leutchens auch kein Problem und dann wird um halb 5 morgens einfach das Zelt beim Auto aufgeschlagen, egal ob nun erlaubt oder nicht :) )
     
  13. Shining

    Shining W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    oh äh mist, vergessen mich umzumelden

    also ich bin Spiderschwein
     
  14. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0
    du glaubst doch nicht, dass die Orga hier in den kommenden Tagen antworten wird. Die haben ja jetzt ach so viel zu tun und werden höchstens ein paar offizielle News raushauen. So wars jedenfalls die letzten Jahre. Auf ne Antwort von denen hier wartest du üblicherweise mindestens einige Wochen :rolleyes:
     
  15. Ailenroc

    Ailenroc Member

    Registriert seit:
    07. November 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mein 1. Festival war "With Full Force 2007" und ich dachte, dann kann ich ja auch zu meinem 1. Wackenfestival gehen. Nach dieser Erfahrung steht für mich fest: Meine Kinder werden erst dorthin gehen, wenn sie volljährig sind und ich nichts dagegen unternehmen kann.
    Ich wußte, es wird voll, aber so voll, das habe ich nicht erwartet. Am Freitag bin ich einmal von der Party Stage durch das "riesige" Tor Richtung True Metal Stage gegangen. Nie wieder bin ich nach dieser Erfahrung in diesen Bereich gegangen. Ich habe mir dort keine Band mehr angesehen, denn die meisten Bands, die ich hören wollte, spielten für mich nicht dort. Einmal wollte ich mir eine Band im W.E.T. Stage Zelt anhören, ich stand in der xten Reihe vor dem Zelt, es war kein Reinkommen. Also blieben mir ja die Bands von den beiden nebeneinander liegenden Bühnen. Mit meinen 1,60 m ein pures Vergnügen. Ich verstehe nicht, warum die Bühnen nicht 1m höher sind und die Leinwand ebenfalls. Dann hätten Menschen wie ich die Chance, wenigstens etwas zu sehen. Die Menschenmassen waren einfach zu viel oder das Gelände zu klein. Nachdem es wochenlang hieß, es wird keine Tageskarten geben, war ich doch fassungslos über die Ticketstände an der Straße, die 3Tagestickets verkauft haben. Wo kamen denn nun plötzlich die Tickets her? Ich denke, es wird solange so weitergehen, bis mal jemand totgetrampelt wird und ich wünsche, es ist dann niemand von euch.
     

Diese Seite empfehlen