Legalisierung Pro und Contra

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Kender23, 13. August 2002.

  1. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, dies ist ein heikles Thema, aber ich würde gerne mal ganz subjektiv erfahren, was das Forum zum Thema "Legalisierung von Cannabis" sagt.

    Was könnte man für Argumente dagegen oder dafür bringen?
     
  2. Membarus

    Membarus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    1
    dafür: alkohol find ich schlimmer, bei Kanabis verfliegt der rausch recht fix und bis auf ne heden fresslußt gehts einem gut. beim alkohol ist man teilweise den ganzen nächsten tag krank

    davon ab kann man sich sein grass selbst ohne irgend welche giftstoffe ziehen. ist doch gsund, oder? und Kanabis hat keine kalorien ;)

    es ist auch schön leicht zu transportieren
     
  3. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Also bei dir steht dann also pro dein Bild (man achte auf die Augen *lol*) und Contra deine Sig... *gg*
     
  4. Graf Porno

    Graf Porno W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, das ist wohl eher ein Off-Topic.
    Daher vorerst soviel:
    Ich konsumiere es zwar in keinster Weise (Ich spezialisiere mich lieber auf das Trinken, und das nicht zu knapp!), aber bin definitiv für eine Legalisierung. Schließlich richten Alkohol und Nikotin weit mehr Schäden als Cannabis an. Das könnte ich jetzt noch ewig ausführen, aber so trifft es den Kern meines Gedankens schon durchaus.
     
  5. damoltin

    damoltin W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2002
    Beiträge:
    3.038
    Zustimmungen:
    0
    steht nicht im spiegel ein artikel names "Canabis - Gefährlicher als alle dachten!"?
     
  6. spalthammer

    spalthammer Member

    Registriert seit:
    07. August 2002
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    man sollte das so machen wie in holland, da is es geduldet. das heisst prinzipiel zwar verboten aber es is denen scheißegal solange du nich unangenehm auffällst und damit umgehn kannst. das sollte man eigentlich auch mit alkohol machen, mit nikotin is das ziemlich unmöglich.
    jedenfalls is ne legalisierung nich so das wahre weil ich auch leute kenn die echt nich mit kiffen umgehn können, das liegt dann an ihnen und nich an der droge aber trotzdem muss man das ja nich unterstützen.
    andererseits wirds billiger wenns legal is ;)
     
  7. Qwerty

    Qwerty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe gehört das es denn leitern eines Coffeshops erlaubt sei das zeugs zu veräußern, aber das kaufen... wird zwar geduldet aber wenn sie das mitbekommen können sie den Großhändler hops nehmen.. auch irgendwie merkswürdig, oder?
     
  8. WildCat

    WildCat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    0
    Pro:
    -Das Verbot bringt - so wie es jetzt ist - einen Scheissdreck. Wer kiffen will tut und kann es auch - Verbot hin oder her.
    -Das Verbot macht Kiffen für Kinders attraktiver. Mitlerweile kann doch kein 12-Jähriger mehr seine Eltern schockieren oder seinen Freunden imponieren indem er anfängt zu rauchen - da muss schon was härteres her - traurig aber wahr. Solange Cannabis illegal ist ist der Reiz des Verbotenen noch stärker.
    -Dadurch, dass der Staat lieber Milliarden in Gerichtsprozesse gegen Dealer steckt statt an der Versteuerung des Hanfes einfach ein paar Milliarden zu verdienen unterstützt der Staat den Fall der Wirtschaft - immerhin verdienen Dealer ihr Geld praktisch schwarz - für unsere Wirtschaft ist die ganze Sache extrem scheisse - für die Holländische extrem gut ;)
    - Es ist unrecht "harte" Drogen wie Alkohol zu erlauben und "weiche" Drogen wie Cannabis zu verbieten. Alkohol ist um einiges gefährlicher als Cannabis.

    Contra:
    -Drogen sind scheisse wenn man nicht damit umgehen kann.
    Da unsere Gesellschaft das Umgehen mit Drogen komplett verlernt hat wäre es wohl das beste Drogen komplett zu verbieten : Dazu gehört aber auch alkohol und am besten auch Nikotin. Ich persönlich würde das skandinavische Modell bevorzugen : Alkohol nur in speziellen Geschäften, in die man auch erst ab 18 reinkommt (im Gegensatz zu unserem System des allgegenwärtigen Alkohols - im Supermarkt, an der Tankstelle und am Kiosk) Wer total besoffen erwischt wird bekommt sofort ne staatliche Entzugskur, wer Drogen verkauft bekommt verdammt harte Strafen - so bringt es auch was.
    Entweder so oder wie in Holland - beides sind effektive Systeme mit Licht- und Schattenseiten. Aber so wie es in Deutschland läuft ist es letztlich einfach nur schlecht - und zwar aus absolut allen Aspekten.
    Ein wirkliches Kontra zu finden ohne auch gleichzeitig den Alkohol anzugreiffen ist fast unmöglich. Und ein Kontra dass den Alkohol ebenfalls betrifft kann aus Fairness-Gründen nicht gelten ;)

    PS:
    Ich bin gegen jede Form von Drogen! Naja, ein wenig Alkohol hat noch niemanden geschadet ;)
     
  9. Thordis V.

    Thordis V. W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    51.157
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin für die Legalisierung in der Medizin, weil es ein gutes Schmerzmittel ist (besonders bei Krebs und AIDS) und auch in anderen Bereichen eingesetzt werden kann (Multiple Sklerose, Grauer Star....) - Morphium wird ja auch als Schmerzmittel verwendet, und dieses macht abhängiger als Cannabis.

    In OÖ gibt es einen Fall, wo ein AIDS-Kranker Cannabis legal anbauen und konsumieren darf, weil andere Schmerzmittel bei ihm nichts mehr bringen oder zu starke Nebenwirkungen haben.

    Aber über kurz oder lang denke ich, dass Cannabis in A freigeben wird, ich verfolge die Diskussion auch im Rahmen meines Studiums. Auch die letzten Urteile der Gerichte in D und A ziegen die Tendenz.

    Ich find Alkohol viel schlimmer, überlegt euch mal wie agressiv manch Besoffene agieren und wie manch Kiffer mit einem fetten Grinsen dasitzt.

    Entweder man verbietet alle weichen Drogen oder man gibt sie frei (zumindest die, die nicht aus dem Labor stammen - weil da weiß man nie was drinnen ist), aber es kann nicht sein, dass ich 12-jährigen rauchen und saufen und bei Cannabis so ein Theater gemacht wird - weil umgehen können die Leuten mit vielen nicht, sei es Alk, Drogen, Essen, rasen etc. - müßten wir alles verbieten.

    Und Verbote.... was nützen die? Drogendelikte betreffend Cannabis werden immer weniger geahndet - ich kenn da ein paar Geschichten der öster. Exekutive, die Cannabis finden und den Autofahrer weiterfahren lassen.

    Für mich ist die Legalisierung nur noch eine Frage der Zeit.
     
  10. GRRRR!!

    GRRRR!! W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    0
    Da sollte man sich aber doch fragen, ob wir dann wirklich NOCH eine Droge brauchen...
    Ich bin jedenfalls für härtere Gesetze, was Alkohol und Nikotin angeht. Der gute Ansatz war ja schon da, als eigentlich Anfang des Jahres das Jugenschutzgesetz geändert werden sollte und Alkohol (auch Bier und Wein!) erst ab 18 erlaubt werden sollte. Nur brauchen wir dann auch härtere Kontrollen in den Läden, was dann aber auch wieder zu massiven Steuerausfällen führen würde...
    Und wenn nochmal jemand erzählt, Cannabis sei nicht schädlich, stelle ich ihm gerne mal ein paar meiner Kumpelz vor. Die Leute kiffen sich seit Jahren die Birne zu und kriegen ihr Leben definitiv nicht mehr auf die Reihe. Viele von denen sind total verpeilt, schizophren und vergesslich geworden (ist schon toll, wenn man vergisst, dass die eigenen Kinder am nächten Tag ins Ferienlager fahren)...
     
  11. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    @ Qwerty:

    Mit den holländischen Shops ist das auch nicht so einfach, es gibt nämlich legale Shops, die Steuern zahlen und alles und deshalb auch arbeiten dürfen, deshalb aber auch nur ne gewisse Menge abgeben können, aber es gibt auch illegale Shops, hinter denen auch die niederländische Polizei her ist.



    Find ich gut, dass die Resonanz zu diesem Thema so groß ist und das die Leute sogar mit guten Argumenten kommen und nicht einfach Clichées breittreten *g*


    Grundsätzlich find ich es richtig zu sagen, dass Drogen insofern verboten sein sollen, weil niemand wirklich damit umgehen kann, aber wo wir wirklich schon fast auf dem Legalisierungsweg sind, weils ja fast schon geduldet wird und ne Legalisierung definitiv Vorteile hätte... Entweder sollen sies wirklich stärker verfolgen oder legalisieren, der Mittelweg, der mittlerweile gegangen wird, ist doch auch nicht das Wahre...
     
  12. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte meiner Meinung nach das Kiffen nicht zu sehr verharmlosen, schädlich ist es auch. Klar hilft es einigen Leuten, wie zum Beispiel AIDS-Kranken. Alkohol ist genauso erst in größeren Mengen schädlich. Wer sich jeden Morgen nen Klaren reinpfeift hat im Alter weniger Probleme mit der Durchblutung...

    Beides hat seine Vorteile und man darf es mit beidem nicht übertreiben. Deswegen bin ich auch der Meinung, man sollte nicht so einen Unterschied zwischen den beiden Dorgen machen.
     
  13. PanterAMann

    PanterAMann W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. April 2002
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    0
    neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiinnn

    (so offt schon im chat besprochen so offt im forum)

    neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiinn

    *verzweifelt wech rennt*
     
  14. Kender23

    Kender23 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    0
    Musst ja hier nicht partizipieren, Pantera, zwingt dich niemand zu.
     
  15. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    ECHT?? *sichnachnerpulleklaremumschau*



    Ne mal im Ernst es kommt immer auf die Dosis und Handhabung an. Alles schön im Rahmen. Dies gilt nur für die Alkohol und Marihuana.. alle anderen Drogen sind extremst Scheisse und haben KEINE positiven Effekte auch nicht in kleinen und gemäßigten Dosen. Regelmäßigkeit sollte auch vermieden werden.
    z.B. ist Marihuana doch das bessere Schlafmittel auf jeden Fall gesünder als ein Chemopille....
     

Diese Seite empfehlen