Lautstärke / Sound-Mix Black Stage

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Greenhorn2003, 23. Dezember 2009.

  1. Greenhorn2003

    Greenhorn2003 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Als die Slayer-Meldung kam, habe ich mich erstmal gefreut, aber dann sind schmerzliche Erinnerungen hochgekommen.

    2003 (mein erstes Jahr Wacken, als "Greenhorn") hat Slayer auch gespielt die Lautstärke war miserabel. An der Uhrzeit kann es nicht gelegen haben, wenn ich das mit Cannibal Corpse 2007 vergleiche...

    Da ist deutliches Verbesserungspotenzial, daher hier mein Anruf an die Veranstalter: Gebt Slayer die Lautstärke und den Sound den sie verdienen!
    "Louder! Louder!" muss doch nicht 2010 auch wieder gerufen werden....

    Leider versagt offensichtlich auf der Black Stage häufiger der Sound, denn 2009 waren In Flames nicht laut genug und irgendwie hing der Sound schief (ohne dass ich Ahnung von Mischpulten etcl. hätte). Stunden später enterten Amon Amarth die Bühne und man hörte zu wenig (standen links kurz hinter den Boxen auf dem In-Field). Das besserte sich dann nur langsam...

    Was meint Ihr?

    Dem Aufruf kann man sich bei MeinVZ anschließen!
    Gruppe: Blackstage @ W:O:A: Nur in Stereo!

    Die Anzahl der Mitglieder kann dort ja für jeden (auch Admin und Veranstalter...) eingesehen werden.


    cya,

    greenhorn2003
     
  2. Seatiger

    Seatiger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Dezember 2008
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    0
    Ach...du bist doch jetzt schon genauso lange dabei wie ich. Der Sound ist in Wacken doch meistens grottig. Da gewöhnt man sich doch dran. Es ist leider auch immer das Problem auf Festivals, sowas richtig abzumischen...das ist wirklich nicht leicht.

    Nur mit der Lautstärke dürfte wohl diesmal jeder zufriedengestellt werden.;)
     
  3. Filch

    Filch W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Wollen wir es hoffen
     
  4. Greenhorn2003

    Greenhorn2003 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    "Louder! Louder!"

    Das mit dem Sound sehe ich ein, mit der Lautstärke nicht!
    Motörhead und Heaven Shall Burn konnten 2009 auch Vollgas geben...

    *push*
     
  5. Hairless

    Hairless W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    lautstärke war vollkommen ok, hätte nur besser abgemischt sein sollen, damit man mehr hört, statts nur diesen "lärmbrei"
     
  6. Metalfisch09

    Metalfisch09 Member

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Den absolut miesesten Sound haben dieses Jahr JBO abgekriegt... Das war echt ne Frechheit!
     
  7. baci

    baci W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    5
    Party Stage (JBO!!!) und Black Stage (Airbourne, In Flames, besonders wenn man links stand) war echt grottig, der Sound ist meistens nur mal so mit dem Wind rübergeweht... True Stage fand ich dagegen spitze
     
  8. Sven

    Sven W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Juni 2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    slayer true stage !
     
  9. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    Also ich hab keinen bock mich an so einen scheiss sound zu gewöhnen. :D
     
  10. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    JBO war echt das letzte .zumal ich auch Anthrax erwartet hatte. Aber als ich die rosa Marshalls sah wusste man ja bescheid . :D

    Aber der Sound ging garnicht.Nur wird schon ewig über den sound gemeckert und es wird sich leider auch im nächsten Jahr wieder nichts ändern. Die Verantwortlichen schalten hier scheinbar auf Stur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2009
  11. Seatiger

    Seatiger W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Dezember 2008
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    0
    Sowas ist halt wirklich schwierig...
     
  12. Evil Steel

    Evil Steel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    0
    Offenbar nicht. ich hab mehr als genug Konzerte auf Festivals erlebt bei denen der Sound gut war.
    Earthshaker, Graspop, MCF... war alles kein Ding.
    Auch in Wacken hab ich schon Gigs mit gutem Sound gesehen. Twisted Sister oder Running Wild 2003. Motorhead 2006 oder Blind Guaridan 2002 und 2007.
    Und meinen 10 Kollegen die 2009 da waren haben bei Machine Head nach eigener Aussage "derbe die Ohren geblutet"
    Und die waren 2005 auch recht laut.
    An den Veranstaltern oder dem Bühnenaufbau kann es also nicht liegen.

    Und wenn da n Soundmischer urmhängt der damit überfordert ist, sollte man vielleicht jemanden fragen der sich mit sowas auskennt und nich n bekifften Trottel da hinstellt der vergisst die Master Regler hochzudrehen, wie es angeblich beim Slayer Gig 2003 der Fall war (Hab da keine genauen Quellen aber sowas schwirrte mal in der Gegend rum)
     
  13. smitty

    smitty Newbie

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schlechter Sound Wacken

    Hallo, nun was den Sound angeht muß ich euch beipflichten da habe ich schon deutlich bessere Open Airs gehört. Dort wurden aber auch andere PA-Systeme verwendet. Das WOA wird seit 2006 durch die Fa. d&b audiotechnik GmbH aus Backnang mit Technik gesponsert/versorgt. Im Umkehrschluß tun die dort ihre Systeme testen und der Öffentlichkeit präsentieren und nutzen das ganze als Werbekampagne. So haben beide Seiten was davon. Eine Ausstattung mit Meyersound oder Adamson oder, oder würde richtig was kosten.
    Hallo, nun was den Sound angeht muß ich euch beipflichten da habe ich schon deutlich bessere Open Airs gehört. Dort wurden aber auch andere PA-Systeme verwendet. Das WOA wird seit 2006 durch die Fa. d&b audiotechnik GmbH aus Backnang mit Technik gesponsert/versorgt. Im Umkehrschluß tun die dort ihre Systeme testen und der Öffentlichkeit präsentieren und nutzen das ganze als Werbekampagne. So haben beide Seiten was davon. Eine Ausstattung mit Meyersound oder Adamson oder, oder würde richtig was kosten.
     
  14. Nareklus

    Nareklus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    43.692
    Zustimmungen:
    1.626
    doppelt hält besser?

    Was den Sound angeht muss ich sagen, da würde ich mir die Qualität der Main Stage vom Graspop 09 wünschen. Ich glaube so einen klaren, nahezu perfekt abgemischenten Sound habe ich Open Air noch nirgendwo sonst gehört. Und laut genug wars auch *g*
     
  15. rhytikus

    rhytikus Member

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Anzahl: 10.

    Amon Amarth fand ich persönlich nicht zu leise, aber bin auch nicht so der permanent-Open-Air gänger und meine Ohren sind dementsprechend noch nicht kaputt. Vllt haben die Leute, die sich beschweren auch einfach Ohrenstöpsel drin ich weis es nicht, zu leise fand ich es nie. Dass diverse Bands schlecht abgemischt waren ist natürlich nen anderes Thema und schlecht, das muss verbessert werden!
     

Diese Seite empfehlen