@ Lacerated

Dieses Thema im Forum "Q&A old" wurde erstellt von Arnoc, 23. Februar 2005.

  1. Arnoc

    Arnoc Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    > Ähm ich will dich/euch ja nich beleidigen oder so, aber es
    > zwingt dich/euch gottverdammt nochmal keiner aufs Wacken
    > zu gehn...

    Richtig, genausowenig wie man mich die letzen Jahre dazu zwingen musste. Und ich bin mittlerweile zu meiner Konsequenz gekommen, da ich aber dieses Jahr aus eher sentimentalen als festivalbedingten Gründen doch noch dabei bin, lasse ich mir deshalb nicht die Möglichkeit nehmen, meine Meinung kundzutun und auf die Beantwortung meiner Fragen bezüglich der letzten Festivalfahrt (die ja schwerlich von Heute aus rückgängig zu machen ist) zu pochen, weil ich wissen will was der ganze scheiß '04 sollte.

    > Holger & Co. versuchen denk ich so viele Bandwünsche wie
    > möglich zu berücksichtigen, aber nur weils DIR oder EUCH nich
    > passt heißt das doch noch lange nich, dass es den anderen auch
    > nich passt.

    Habe ich ja so nie behauptet. Ich habe meist lediglich Vergleiche zu früheren Jahren gezogen und meine persönliche Meinung, mit dem letzten Jahr sei ein Tief erreicht worden verlauten lassen. Ansonsten fand ein Austausch von Erfahrungen mit Leuten anderer und/oder ähnlicher Meinungen statt in der ich meine Position versuchte deutlich zu machen. Was das Publikum angeht, werde ich nunmal den Eindruck nicht los, daß es sich immer mehr um Neuzugang in rauhen Mengen handelt, an dem sich jetzt größtenteils orientiert wird und ich heiße das nicht gut.

    > Ich denke die Leute reißen sich gewaltig den Arsch auf, um uns
    > die besten Bands zu präsentieren, die aufs Festival kommen
    > können von ihren Zeitplänen her...

    Nunja, das mit den "besten" lassen wir mal dahingestellt sein, in Anbetracht der Tatsache was alles dieses Jahr zB allein schon beim Earthshaker spielt. Ich find ja auch "ganz nett" was uns serviert wird, aber der "Wacken rocks!"-Faktor ist dieses Jahr, im Gegensatz zu denen davor m. E. nicht in Sicht.

    > Und dann kommen so undankbare User wie du/ihr und stellen
    > alles in Frage, sind nur am meckern und am rumheulen... Das is
    > echt mal gewaltig zum kotzen, was viele hier abziehen..

    Undankbar? Nein. Wenn ich undankbar wäre, würde ich keinen Ton sagen, meinen Kram packen und mich auf ein anderes Festival verpissen. Wacken hatte die letzten Jahre den Kult-Status gehabt den es verdient hat - und das sich das in meinen (vielleicht schon fast traditionalistischen) Augen verändert hat ist sehr schade, doch was ist die Ursache? Meine Blickweise? Die ist seit eh und je ein und die selbe, in diesem Bezug zumindest.. woran liegt es dann? Nein, undankbar bin ich nicht. Enttäuscht und verärgert? Das ganz gewiss.

    Alles in Frage stellen? Sollte man nicht mit "Fragen stellen" verwechseln. Fragen stelle ich gewiss viele, derer Beantwortung ich noch immer harre. Ich stelle so einiges in Frage - gewiss nicht alles - und das anhand dessen was ich hier sehe. Alles andere wäre ignorant, vor allem im Hinblick auf die anstehende Wiederholung der Vorjahresfehler mangels Kenntnisnahme. Ich mache das nicht wirklich zu meinem puren Vergnügen an Beschimpfungsorgien heraus, oder macht es den Eindruck?

    > Ich denke die, die hier am rumheulen sind haben nich die leiseste
    > Ahnung von Festival-Planungen, und ich denke gerade jetzt is
    > die heiße Phase der Bandverhandlungen...

    Damit wirst Du vereinzelt nicht unrecht behalten. Jedoch machen wir das simpel, indem ich mich mal für eine einzige Frage noch dümmer stelle als ich aussehe und als Besucher angemessen frage: "Wenn es in vielen Jahren früher blendend lief, was hindert die jetzt dran das dieses Jahr auch so zu machen?"
    Diese Frage bringt viellerlei auf den Punkt und Du wirst mir doch wohl zustimmen, daß man dafür kein Diplom in Veranstaltungswirtschaft braucht um die Frage zu stellen oder zu beantworten, oder? Was direkten Ablauf von Veranstaltungsmanagement angeht geht mein Wissen zugegebenermaßen an bestimmten Punkten auch zur Neige, jedoch verfüge ich über gerade noch genug (vor allem Vergleiche mit Organisation und Ablauf der letzten Jahre und anderen Festivals) an jenem um der Leitung mangelnde Kompetenz und/oder Ausbeuterei unterstellen zu können. Da es sich dabei um eine Unterstellung handelt und weder um einen wissenschaftlich untermauerten Beweis noch um eine unumstößliche Tatsache, sind die Herren von oben durchaus eingeladen mich vom Gegenteil zu überzeugen und jene Unterstellung zu widerlegen. Die Tatsache dass sie es nicht tun, läßt mir meine entsprechenden Schlüsse durchaus zu.


    > Okay, das mit der Versprechung, dass bis zum 14.2. alle
    > Fragen beantwortet werden, war ziemlich scheiße, klar,
    > aber meine Fresse, es kommt halt noch...

    Richtig, aber auch da meine Unterstellung. Würde jemand, der Kompetenz aufweist so eine Aussage treffen oder würde er mittels relativierung einen Zeitrahmen festlegen, der realistisch ist? Würde jemand dessen Wort etwas wert sein sollte sich ein Datum aus dem Kreuz leiern und sich dann noch nicht einmal blicken lassen bei nichteinhaltung oder würde er so ehrlich sein und sagen, daß er nicht weiß, wann den ganzen Beantwortungen nachgegangen werden kann?


    > Außerdem hab ich irgendwo mal gelesen, dass im März klar sein soll,
    > welche Bands möglich sind und welche nich...

    Wenn es hier im Forum war, würde ich es nicht glauben, wenn ich Du wär.


    > Und ich verweise nochmal auf meinen ersten Satz, Punkt.

    Den hab ich berücksichtigt.



    Gruß,

    Arnoc
     

Diese Seite empfehlen