Kritik...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Lares07, 06. August 2013.

  1. Lares07

    Lares07 Newbie

    Registriert seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2013
  2. Sokraz

    Sokraz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    meine ich fahr selbst auch ab diesem jahr nicht mehr hin, aber diese argumente hier naja, klingt nach ....

    früher gab es garkeinen shuttle der wurde nur für faule säcke angelegt um mehr gäste ins bad zu bekommen, wenn selbst das nicht genug ist ...

    wenn dein Kumpel als der sani da war, sich ausgekotzt hatte ( im fremden zelt ...) und ansprechbar ist, dann sind sie nicht angehalten jemanden gleich mitzunehmen. Evtl. sollte er sich nicht unbedingt in die sauna legen, aber ob der Sani nun schuld is, immerhin habt ihr ihn nach deinen schilderungen selbst über 1 1/2 std da liegen lassen, findet es lustig ihn anzumalen usw. von daher hier sowas zu schreiben und dabei qauf die sanis zu hetzen.


    Und zu Santiano: merkst du noch was?? echt krank wie tief das publikum sinken kann, am besten noch santiano auf die truestage um 22 Uhr ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2013
  3. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    3
    Da verreckt einer halb an Alkohol, und ihr malt ihn an und lasst ihn stundenlang im Zelt gahren - und dann wirfst du anderen Leuten unverantwortliches Verhalten vor ?!

    Sehr geil, echt. Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr. :rolleyes:
     
  4. Indiana Horst

    Indiana Horst W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Santiano gehört allerhöchstens auf die Wackinger Stage. Die Band versucht Sehmanns-, Sauf- und Schunkelromatik ein bisschen angerockt an Rocker/Metaller zu verkaufen und das (leider) erfolgreich. Nur weil Schandmaul, In Extremo, Faun u.ä. in letzter Zeit auch immer weiter in die Pop und Schlager Ecke abdriften und die Folk und Metal Elemente unter den Tisch fallen lassen, heißt das noch lange nicht dass solche Bands auf einem Metal Festival spielen sollten, und vor allem nicht auf den Großen Bühnen, die bitte nicht für Genrefremde Acts Missbraucht werden sollten!
     
  5. Badger

    Badger Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Guck doch einfach mal ein minimales Stückchen über den Tellerrand... Die Tatsache, dass es einfach zu voll vor der Bühne war und man hinten NICHTS mehr sehen oder hören konnte heißt ganz konkret: Das Publikum nimmt es an, also haben sie auch eine Berechtigung auf dem Festival zu spielen... Auf die Hauptbühnen gehören sie sicher nicht, aber für die PARTY (!!!) Stage taugen sie auf jeden Fall... Ansonsten halt nicht an einem Tag spielen lassen, wo es kein Alternativprogramm an den Hauptbühnen gibt...
     
  6. HGT

    HGT Member

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mh...du machst dir nen Tetra mit Vodka & Erdbeere, kommst ins Infield und beschwerst dich darüber? OK...so eine Wahrnehmung muß man erstmal haben...

    Das mit deinem Kumpel...
    Unverantwortlich ist, sich unabhängig vom Wetter hackedicht zu saufen das man aus den Latschen kippt. Das ist grundlegend nicht normal.

    Das ihr bzw. du ihn schön im Zelt liegend anmalt und sonst nichts macht...DAS ist unverantwortlich.

    Und wenn mann kurz vor Konzertbeginn im Dunkeln aufm Boden hockt braucht sich nicht darüber beschweren wenn man angepflaumt wird. Hättet ihr gestanden wäre auch keiner bei euch vorbei gelatscht. So aber sieht man: Oh, prima, da ist noch Platz. Und schwupp steht man auf deinen dicken Eiern.
    Auf die 3 Minuten "Erhohlungsphase" durch abhocken kommte es dann nämlich auch nicht mehr an. Die hattest du ja schon während der 2 Stunden Tiefpurpur Dudelei :p
     
  7. ElNino

    ElNino Member

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Naja man kann sich auch einfach mal verschätzen was man verträgt und was nicht. Insbesondere bei unbekannten Getränken. Mal ganz davon abgesehen, dass bei vielen auch die Tagesform recht stark schwankt.
    Allerdings wäre bei so einer Hitze ein bisschen Vorsicht wohl auch nicht verkehrt.
     
  8. Indiana Horst

    Indiana Horst W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Das bedeutet aber, dass eine der Bands von er Party Stage runter muss und auf die W.E.T oder die Headbangers Stage. Das ist für mich inakzeptabel, weil jede der Bands die da gespielt hat deutlich mehr mit Rock, Metal und Folk zu tun hat und größtenteils mehr Leute die sehen wollen, sogar Russkaja als Band mit Ska Einflüssen. Wenn wir mit so einem Mist anfangen können wir das nächste Mal Heino auch ein ganzes Set auf der True geben.
     
  9. HGT

    HGT Member

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mh...was sind unbekante Getränke :confused:

    Klar kann man zu doll und lange feiern - aber sein Limit sollte man kennen oder Kumpels haben die einen vorm Alkoholtod bewahren.

    Wer aber morgens schon Gas gibt wie nen Waldmeister, für den ist mein Verstädnis irgendwo bei Null.
     
  10. Bediko

    Bediko Member

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Merkste selbst, ne?:ugly:
     
  11. Wacki10

    Wacki10 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    20.598
    Zustimmungen:
    3
    Ne, Du hast nicht verstanden...also eher Dein Prob. :D
     
  12. walki13

    walki13 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Dass man bei so einer Hitze nich sinnlos rumsaufen sollte ok, aber einen "Freund" im Zelt liegen lassen und wie beschrieben "auf ein Lebenszeichen" warten. Das geht gar nicht! Aber sich selbst über die ach so rücksichtslosen Menschen beschweren.
     
  13. catameniacat

    catameniacat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    das sind halt die assis die nix auf solchen konzerten zu tun haben, zu hause hören sie ganz andere mukke und sehen anders aus .. musste ich selber auch feststellen, diese kinder und möchte gern metaller.....
     
  14. Wäller89

    Wäller89 Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Zu deiner Kritik an den Sanis muss ich auch meinen Senf abgeben:

    Zunächst mal sehe ich das wie meine Vorredner: Nen Kumpel total betrunken im Zelt bei der Hitze ein paar Stunden liegen zu lassen ist ziemlich unverantwortlich um nicht zu sagen ziemlich dämlich.

    Das Verhalten der Sanis kann ich durchaus nachvollziehen. Wenn ich selbst (auch Sani) auf nem Festival einen Betrunkenen schlafend vorfinde wird der von mir geweckt. Reagiert der nicht, nehme ich ihn mit zum Behandlungsplatz.
    Wird er allerdings wach und spricht ein paar verständliche Sätze mit mir oder steht idealerweise auf und läuft ein paar Schritte, dann lass ich ihn in Ruhe/bzw. schicke ihn auf den Campingplatz zum schlafen, sofern er nicht darum bittet ihn mitzunehmen. Nicht jeder Besoffene ist automatisch auch ein Fall für die Sanis.

    Was deine Kritik bezüglich der Infusion angeht: Ein intravenöser Zugang, der hierfür nötig ist, stellt eine invasive Maßnahme dar. Einen solchen Zugang legt zunächst mal nur ein Rettungsassistent oder Arzt. Rettungssanitäter im Notfall, einfach Sanis garnicht. Dabei kann man nämlich durchaus auch was kaputt machen.
    Je nachdem wer deinem Kumpel da geholfen hat durfte er das evtl. gar nicht.

    Also bitte etwas vorsichtig sein was solche Kritik angeht
     

Diese Seite empfehlen