Kritik zum WOA 2003

Dieses Thema im Forum "Q&A - Only W:O:A 2003" wurde erstellt von Heino Stueve, 08. August 2003.

  1. Heino Stueve

    Heino Stueve Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin zunächst,
    also um mit dem Positiven anzufangen die Organisation und der Aufbau, als auch die Info über die Videowand waren völlig o.k.. Duschen und Verpflegung und Aufbau ebenso.
    Jedoch es hat dieses Jahr sehr genervt recht lange auf "hörbare" Bands warten zu müssen. Ich und meine Partnerin stehen nun mal nicht auf Gruppen, die ihre Texte über die "Urschreifindung" gestalten. Wir stehen vor dem Problem nächstes Jahr z.B. zum Hurricanefestival zu wechseln, weil wir nun einmal lieber Melodic o. True Metal mögen. Black und Death sind auszuhalten, aber dieses Jahr war`s des guten einfach zuviel. Wenn wie in der Kieler Nachrichten geschrieben stand, mehr als 1000 Gruppen zur Auswahl stehen - fand die Wahl über den Preis der Gruppen statt?... und Black u. Death waren "billiger" zu haben?
    Last but not least -Metalheadz und "Böhse Onkelz" wie paßt das zusammen? Diesen "Wendehälsen" nehmen wir beide die Läuterung einfach nicht ab, Faschos haben in Wacken nichts zu suchen ! Gruß Heino+Marion / heinostueve@hotmail.com
     
  2. Wacken-Holger

    Wacken-Holger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    0
    sorry - aber auf dem hurricane wirst du keine metalbands dieser art finden sowie macht es doch die mischung aus und das war in diesem jahr sicherlich etwas düsterer sowie im Vorjahr melodischer - das kann sich für 2004 ja wieder ändern....hängt von den bands ab die zur verfügung stehen
     

Diese Seite empfehlen