Krawalle in Wacken -.-

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Theroja, 06. August 2007.

  1. Theroja

    Theroja Member

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Also...das Festival war von der Stimmung her der absolute Bringer! Die Bands waren top und die Leute waren allesamt gut drauf, naja fast. Wir (2) waren leider einer der jenigen, die bei den "tollen" Lagerfeuern in der Nacht von Samstag zu Sonntag hautnah, sprich mit dem Zelt dabei waren...Wie gesagt, das Festival war ansich derbe geil, aber das hätte nicht sein müssen, das Dinge entwendet werden und danach verbrannt werden -.- .Zumal, wenn wir das Zelt nicht geräumt hätten, wären wir inklusive Zelt auch noch im Feuer gelandet... Nun, ich habe nichts dagegen, wenn mal ein Lagerfeuerchen gemacht wird, aber bitte nicht so eins, dass 1. Andere gefährdet und 2. wo Fremdes Eigentum verbrannt wird. Und auf diese Mediengeschichten, dass es *ganz* friedlich verlaufen sein soll, ist wohl auch irgendwo gegen den Baum gegangen. In dieser Nacht war eine dermaßen besorgnisserregende Stimmung in vielen Camps, dass es ein Wunder ist, das es nicht zu größeren Schäden bzw. zu keine(?) Verletzten gekommen ist.

    Sorry, aber wollte ich nur erwähnt haben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2007
  2. keXX

    keXX Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich dem zu einem Teil an :) Es ist nie schön, wenn persönliche Sachen entwendet werden. Aber im Ernst, unter 100.000 Festival Besuchern sind nicht 100.000 Heilige dabei *g* Und an allen Vernunft zu appellieren ist naiv :p
     
  3. Theroja

    Theroja Member

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich will nicht nach Vernunft appelieren. Aber ein gewisser Grad gehört dazu...ich meine, nur ein Funken hätte überspringen können (und ja wir standen vielleicht nur 5 Meter mit dem Zelt vom Feuer entfernt) und zack wären Zelt plus schlafende Insassen verbrannt worden...Ich weiß, dass es mitlerweile Tradition ist, ich meine das zelte verbrennen, aber denn bitte auch so, dass EBEND niemand zu schaden kommt.
     
  4. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    großartig war auch, dass das campgelände, obwohl dort nur zelte und keine autos standen, teilweise so voll war, dass es keine wege mehr gab, also auch kein durchkommen für feuerwehr und sanis. sonntag sind sie bei uns wie die bekloppten zwischen den zelten mit quad und feuerlöscher hin- und hergerast :rolleyes:
    habe auch mehr als einmal RTWs mit angeschoben, da die "rettungswege" ja nicht´s vom rindenmulch/stroh abbekommen haben.
     
  5. Siggi

    Siggi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
  6. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich hierbei, wie dumm und ungebildet Menschen sein können (die Feuerteufel).

    Fotos von den Vögeln beim Feuer entzünden machen, am Besten auch die KFZ-Kennzeichen fotografieren. Dann zur Polizei und Strafantrag wegen Brandstiftung stellen. Von dem, was dann passiert (wenn Polizei/StA ihren Job machen), erholen die sich ein Leben lang nicht. Bemerkenswert ist, dass Euer Zelt kein Feuer fangen muss, sondern lediglich gefährdet sein muss, was es offensichtlich war.

    Wacken-Karte: 100 Euro
    Streichhölzer: 15 Cent
    Baumarkt-Zelt: 20 Euro
    Verurteilung als Brandstifter: unbezahlbar

    Mit "das machen wir da immer so" wird in der Verhandlung kein Blumentopf zu gewinnen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07. August 2007
  7. sedor

    sedor Newbie

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    oha...ist wacken schon soweit,das ich die nummer meines anwalts dabeihaben muss,damit du mich nicht verklagst,anchdem dem du mich denunzierst?
    WIe unten steht,ist das nunmal so,das überflüssiger ballast am letzten abend verbrannt wird...das dabei geklaut wird,oder nah(also weniger als 4 m abstand)
    geht natürlich zu weit...aber man kann auch selber was dagegen tun...ich will jetzt auf keinen fall sagen dass man wache vor seinem zelt stehen sollte,aber man sollte damit rechnen,das sachen die man NACHTS VOR seinem zelt liegen lässt vielleicht am morgen weg sind;).
    Und wenn einer versucht mir an mein zelt zu gehen,kriegt der ne verwarnung und zur not eine geknallt...
    ich kann nur sagen das auf den camping only grounds absoluter frieden herrschte,und trotz dieser chaos party und einigen feuern alles heil geblieben ist(soweit ich das beurteilen kann,natürlich^^).
    und solche denunzianten,die ein oder zwe leute aus der riesenmenge an feuerlegern rausfischen kann ich mal gar nicht leiden!
     
  8. Brannon

    Brannon Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    LEUTE DIE IHR EIGENTUM VERHACKSTÜCKEN ODER GAR VERBRENNEN NUR WEIL ES TOLL IST SOLLTEN AUF LEBZEIT VOM WACKEN VERBANNT WERDEN.

    Solche Trolle können doch keinen Schulabschluss haben oder?
    Der IQ sinkt gegen -10 und ich finde immer noch das ist NICHT WACKEN!

    Klör sieht es mal lustig aus wenn so ein DEPP seine Klamotten zerlegt, aber irgendein armes Schwein muss das alles wieder aufsammeln. Nicht zuletzt haben wir diesen Spacken die 20€ "SERVICEPAUSCHALE" zu verdanken.

    Und Leute die dinge gar verbrennen weil es "Tradition" ist... die würde ich glatt mit in die Flammen schubsen. Vermisst bestimmt eh keiner...
     
  9. Odin

    Odin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.157
    Zustimmungen:
    0
    das hat gar nix mit Tradition zu tun uns ist voll asozial. Wär ich letztes Jahr ein bisschen schneller gewesen, wären aber 2 Kinder mit gebrochenen Armen zu ihren Mamis gerannt die uns Sonntag morgen die Campingstühle klauen wollten (die waren nur so schnell weg, als ich mich im Zelt bewegt hatte :mad: ). Die gebrochenen Arme nach der schönen Devise: bestrafe einen, erziehe hunderte ;)
     
  10. Theroja

    Theroja Member

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Nun, wir hatten es auch (mit zwei Nachbarn und drei Flaschen Wasser über den Kopf) rausgeholt , wobei ich den Nachbarn zwar zwei Bier ausgeben musste...

    Aso, Gruß aus an den Verein mit den Pinken Hüten :)
     
  11. Doomsayer

    Doomsayer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    seine sachen anzünden und dabei andere gefähgrden ist echt assozial!

    Lagerfeuer schön und gut, aber sowas geht echt zuweit!

    und das man wenn man ncith am zelt anwesend ist, seine sachen stühle, tisch, etc. ins zelt legt, sollte man wissen, weil unter so vielen leuten gibt es halt immer assige diebe!

    ich schließe mein zelt sogar ab!
    na kalr kann man das mit nem messer schnell aufmachen!
    aber dazu gehört noch einige überwindung bei den dieben, da es auffällig ist!
     
  12. Amoc

    Amoc Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ich fand das geklaue so asozial,uns wurden 2 Stühle und ein Tisch gezockt,zum glück waren unsere netten Nachbarn so hilfsbereit das sie mit uns ihre geteilt haben.

    Das mit den Feuern muss nun nicht sein,ich habe mich Samstagabend gewundert warum das so nebelig war und dann hab ich gemerkt das das rauch war und als wir dann an Zeltplatz P vorbeikamen brannten 3 oder 4 zelte auf einem haufen,das ist doch wahnsinn.Diesen Rabauken sollte man mal auf die Finger hauen.
     
  13. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Das rechtfertigt natürlich alles. Überflüssiger Ballast wird einfach in der letzten Nacht verbrannt. Sollte ich da jemals so einen Feuerkasper erwischen dann wird der aber mal richtig lang gemacht. Wenn ihr eure Klamotten nicht wieder mitnehmen wollt lasst sie stehen, aber zündet sie nicht auch noch an. Und ja ich würde solche Leute auch anzeigen und denen dazu noch einen reindrücken mit Privatanzeige wegen Gefährdung sofern das möglich ist. Solche Kasper wie dich die das auchnoch verteidigen sollte man nicht mehr aufs Festival lassen. Es muss anscheinend erst noch ein Unglück passieren bevor hier durchgegriffen wird.
     
  14. Malle

    Malle Member

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ja die klauerei wird massiv, selbst wenn leute in den zelten schlafen wird ausm vorzelt was geklaut. siehe commentare im dong oder rock hard forum. mir wurd dies jahr leider meine gaslampen geklaut, zwar nicht in wacken aber...
     
  15. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ich verklage Dich nicht. Gefährdest Du mein / anderer Leben / meine Gesundheit durch Brandstiftung, so stelle ich Strafantrag und liefere Beweise. Deinen Anwalt anzurufen, während Du eine gemeingefährliche Straftat begehst, wird Dir nicht viel helfen.

    Wie im StGB steht, ist es nunmal so, dass darauf empfindliche Strafen stehen.

    Wie meine Erfahrung sagt, ist es nunmal so, dass eine derartige Verurteilung einen schweren Knick im beruflichen und privaten Bereich des Verurteilten hinterlässt.

    Wie sicher auch Deine Lebenserfahrung sagt, ist es nunmal so, dass man durch ein unbedachtes Feuer unendliches Leid verursachen kann.
    Das muss doch nicht sein, oder? Auch wenn's "unten" steht.

    idc
     

Diese Seite empfehlen